Tesla Supercharger

  • Hab gerade gesehen dass die ersten Super Charger in Deutschland auch für Fremdfahrzeuge freigegeben sind. Preise belaufen sich auf 0,70 € aber es ist jetzt auch schon die Möglichkeit gegeben das Abo abzuschließen. Wobei ich noch nicht rausgefunden hab ob man das monatlich kündigen kann oder ob das auch aufs ganze Jahr gerechnet wird.

  • Kann man sich irgendwo angucken welche Supercharger in Deutschland freigegeben wurden?

  • In der Tesla App, gibts die option dies anzuschauen

    Welche App, hab die Supercharger, da seh ich es nicht, auch nicht mit login.

    VG Jörg


    Wenn das die Lösung meines Problems ist, hätte ich gerne mein Problem zurück!

    Bestellt: 07.02.2022 / Übergabe: 10.05.202

    Seit 25.11.22 manuell auf Sync4: 22228 REV 539;

    22.12.23 Power UP 4.1.2.1 Sync: v4.0.23095 Rev 806;

    24.01.24 Prioritäts-Update 23-PU1103-NAT-VCE
    21.02.24 Prioritätsupdate 24-PU0102-SVD-FX

    26.02.24 Power Up 6.4

    07.03.24 Prioritätsupdate 23-PU1113-UNX-DC

    15.03.24 Power Up 6.5

    15.04.24 Prio-Update 24-PU0102-CHG-SUFX


    RWD, SR, Grabber Blue Metallic, TP2, Ford-Dashcam


  • hab grad mal nachgesehn im Münchner raum....hm...also in München fahren viel Tesla rum...aber Null Supercharger

    Bei uns gibts doch viel ENBW, da lädst du mit der ADAC Karte für die Hälfte von dem, was Tesla pro KW aufruft…

  • hab grad mal nachgesehn im Münchner raum....hm...also in München fahren viel Tesla rum...aber Null Supercharger

    Tesla wird sich vor der Urlaubswelle kein eigenes Grab schaufeln. Gut ausgelastete SUC werden da sicher noch nicht dabei sein bzw. freigegeben werden. Die kommen dann sicher erst später.

  • Die Supercharger werden für Teslafahrer immer teurer und das werden ach wir spüren.😤

    Beispiel, am Freitag hab ich auf dem Weg nach Südtirol in Nempitz bei Ionity halt gemacht. Ionity hat 6 Säulen, wovon eine defekt war. Als ich ankam wurde an allen 5 geladen, darunter war ein Tesla M3. Gegenüber 20m entfernt gab es etliche Tesla-Supercharger, wovon 90% frei waren. Ich denke der Tesla-Fahrer hat bei Ionity halt günstiger geladen. Womöglich benutzt er so wie ich, Bonnet als Anbieter.

    99% aller Fehler sind Bedienungsfehler! Geht nicht, gibt`s nicht.;)

  • Die Supercharger werden für Teslafahrer immer teurer und das werden ach wir spüren.😤

    Beispiel, am Freitag hab ich auf dem Weg nach Südtirol in Nempitz bei Ionity halt gemacht. Ionity hat 6 Säulen, wovon eine defekt war. Als ich ankam wurde an allen 5 geladen, darunter war ein Tesla M3. Gegenüber 20m entfernt gab es etliche Tesla-Supercharger, wovon 90% frei waren. Ich denke der Tesla-Fahrer hat bei Ionity halt günstiger geladen. Womöglich benutzt er so wie ich, Bonnet als Anbieter.

    Zumal es immer häufiger in der Nähe von Superchargern auch andere Schnelllader (Fastned, ENBW, Ionity,…) gibt…

    Ford Mustang Mach-E / RWD / ER / TP1 / Lucid Red

    Wallbox: Alfen Eve Single Pro-line

    Bestellt: 25.05.2021

    Ausgeliefert: 25.11.2021

    PowerUp: ??? (vermutlich 2.3.0 - noch nie aktualisiert über OTA) --> never change a running system... :evil:

  • Die Teslastationen sind für mich bestenfalls eine Notlösung um an den nächsten Schnelllader zu kommen. Bei den Preisen die Tesla aufruft sind sie selbst mit Abo zu teuer.

    Ich vermute, ähnlich wie ronaldus, dass es eher umgekehrt sein wird und viele Teslafahrer auf andere Netze ausweichen, die schlicht günstiger sind.

    Mustang Mach E, RWD SR, TP2, Lucid-Rot / teilfoliert . PU 6.3
    Fiat 500e Cabrio la Prima, schwarz / teilfoliert.
    20,5kWp PV, 22,5kWh LiFePo Akku, 7kW Panasonic Monoblock Wärmepumpe
    2x Go-E Charger (1xV2 und 1xV3). Alles über ioBroker gesteuert

  • Positiver Nebeneffekt der nicht mehr kostenlosen Aldi Ladestationen ist übrigens, dass die Lader beim Aldi immer frei sind und keine Tesla mehr dort eine kostenlose Ladepause einlegen.
    Also scheinen die Supercharger für Tesla Fahrer doch nicht so teuer zu sein.

    MG4

    Futterbox: openWB Series2 Custom und go-eChareger Homefixx

    Futter: 9,39 kWp Luxor EcoLine Fullblack Anlage Süd-Ost mit Fronius Symo 8.2-3m

    7,95 kWp Bosch Solaranlage Süd-West mit SMA Sunny Tripower 8000TL

    Pufferspeicher: 11 kWh AlphaEss Storion Smile-B3

    Steuerung: ioBroker, openWB

  • Schweiz: Warum lässt sich der Mach-E nicht an Schweizer Supercharger laden?

    Auf der FordPass-App werden die Supercharger entweder gar nicht angezeigt oder dann in rot mit 0/X verfügbar. Hab auch schon eingesteckt und angemeldet, aber die Karre lädt nicht.


    Oder mache ich was falsch?

    Habe auch einen Tesla, daher wäre es für mich bequem, auch weil Supercharger gleich um die Ecke, falls ich mal viel Leistung auf die Schnelle benötige.

    2021 MME AWD ER


    PU 4.2.2.1 06.03.2024 SYNC4A SV: 23159 Rev. 915


    Nebenbei: 2018 Tesla S100D


    ~ 30tkm pro Jahr am Steuer

  • die verfügbaren Tesla Station für 'Fremd Betankung' findest du in der Tesla App

    Mustang Mach E AWD ER
    Rapid Red, AHK & Tech. Paket 2


    Order 21.07.2022, Build 24.09.2022

    Gate release 07.10.2022, Dealer 20.01.2023, EZ 23.12.2022

    GSB bis Dez. 2029 oder 100.000km

    Software: SYNC 4.0.23291 rev. 1049, Power Up 6.4.0 23-PUO110-RAD-PS :)

  • die verfügbaren Tesla Station für 'Fremd Betankung' findest du in der Tesla App

    Ja, aber das hilft nicht. habe dort eingestöpselt, den Ladevorgang angemeldet, gemäss Tesla App Freigabe erhalten, aber der Ford macht keinen Wank.


    Ich habe wirklich alles in meiner geistigen Macht stehende getan. Wie gesagt: 5 Minuten zu Fuss von meiner Arbeit ist ein Supercharger, an der Ladesäule steht, dass diese für alle Marken frei sind, es laden auch Fremdmarken dort. Aber einen Ford habe ich noch nie gesehen, sonst hätte ich den Besitzer angesprochen.


    Hat jemals jemand in der Schweiz mit einem Mach-E an einem Tesla Supercharger geladen?


    Dabei fällt mir ein: Der Ford liess sich auch nicht mit dem Tesla Mobile-Charger (Mobiles Ladegerät) laden. Also muss doch irgend einen Anti-Tesla-Sperre drin sein.


    Bis mir das jemand bestätigt, muss ich leider davon ausgehen, dass Ford seinen Karren nicht an den SC haben will. Was ich natürlich schlecht finden, da ich der Meinung bin, jeder sollte dort laden können, wo er will.



    Hier die FordPass:



    Hier Tesla, expliziert nur allgemein zugängliche SC, es steht sogar auf den Ladesäulen, dass diese für "nicht Tesla" offen sind.

    2021 MME AWD ER


    PU 4.2.2.1 06.03.2024 SYNC4A SV: 23159 Rev. 915


    Nebenbei: 2018 Tesla S100D


    ~ 30tkm pro Jahr am Steuer

    Edited once, last by ElektroV8 ().

  • Schreibe nicht so panisch..da kriegt man ja angst wie du schreibst.

    Dei Auto hat nichts gegen telsa...ford hat nichts gegen tesla..da hat es wohl leider am USER gelegen. Du machst evtl halt was falsch, jetzt muss man nur noch rausfinden was.


    Ich habe in St.Gallen und in Winterthur schon geladen mit dem mach e.

    Hat wunderbar funktioniert.


    An den Destination Charger kann man nur mit telsa laden.

    Ist kein mach e oder Ford Problem. Du bist halt einfach mit dem falschen auto dort..

    BJ 05/2021

    Erste Schütze noch drin

  • ... und die Tesla-Wallbox funktioniert auch problemlos mit dem MME!

    ;)

    RWD ER TP2 Lucid-Rot AHK <3

    Bestellt 28.02.2021

    Build 13.05.2021

    EZ + Zuhause 10.08.2021

    Power-Up 6.5.0 seit 23.05.2024

    Sync 23291 Rev. 1049 seit 11.04.2024

    Navi-Softwareversion 1.80.51

    Navigationsversion 1.415.51

    FordPass 4.37.0

    Android 14

    Ford-Wallbox Connected 11 KW