Posts by Manolo

    Klar, der MG4 ist kein Vergleich zum Mach-E, ist ja auch ne ganz andere Preisklasse.
    Man sollte dabei aber bedenken, dass auf dem gleichen Band in China auch der iD3 läuft, also kann der MG4 nicht sooo schlecht sein.
    Reichweite von 460km WLTP und Wärmepumpe haben mich dann überzeugt.
    Was die Wärmepumpe angeht sollte Ford auch endlich mal nachrüsten.
    Hab zuletzt mit dem MME eine Reichweite von 235km gehabt, fahre nur Landstraße und ich bin absolut kein Raser.
    Das geht gar nicht bei einer WLTP von 400km...

    So Leute, wollte mich verabschieden.
    Wie einige von euch vielleicht gemerkt haben, ist meine Aktivität hier im Forum in letzter Zeit etwas eingeschlafen. Das hat private Gründe und nichts mit den Leuten hier oder mit dem Forum zu tun.
    Habe mich hier immer gerne ausgetauscht und war auch begeisteter Mustang Mach-E Fahrer.
    Die Betonung liegt auf "war", denn seit gestern ist auch mein geiler, orangener AWD verkauft.
    Werde mir aus finanziellen Gründen auch keinen neuen Mach-E mehr holen.

    Mein "Neuer" steht schon beim Händler und ich hoffe den heute oder morgen abholen zu können.

    Es wird ein MG4 und eigentlich hätte der erst im August kommen sollen. Naja, nur 6 Monate früher da...


    Werde hier im Forum aber angemeldet bleiben und ab und zu mal wieder rein schauen, denn mein Ziel ist immernoch der cyber orange Mach-E GT ;)


    Lasst es euch gut gehen!

    Einige hier haben ihren MME ja schon gebraucht verkauft.

    Mich würde interessieren welche Verkaufspreise ihr letztendlich bekommen habt.

    Bitte mit Angabe des Modells, TP, zusätzliche Extras wie Winterreifen oder AHK, das Alter beim Verkauf und das Verkaufsdatum wären wichtig.


    Ich mache auch gleich mal den Anfang:


    RWD ER TP2, AHK, Sommerreifen mit Ronal Felgen, Winterreifen mit Originalfelgen, EZ 05/21, 14.000 km,

    Verkauft am 30.06.2022 für 61.000,-€

    Hallo mlapp und krami

    Damit ihr nicht aneinander vorbeiredet, geb ich mal kurz meinen Senf dazu.

    Die Hauptsicherungen sitzen im sogenannten HAK (Hausanschlusskasten) und dieser ist der Anschluss des Gebäudes an das öffentliche Stromnetz. Der HAK muss auf jeden Fall verplombt sein, ansonsten gibt es Ärger mit dem VNB (Verteilnetzbetreiber).

    Die Leitung vom HAK führt in den Hauptverteiler, auch Zählerkasten genannt. Alle Komponenten unterhalb des Zählers müssen ebenfalls verplombt sein.

    Unterhalb des Zählers befindet sich in älteren Installationen ein Hauptschalter oder in neuern Installationen ein SLS-Schalter (selektiver Leitungsschutz-Schalter).

    Die Schaltfunktion dieser Schalter ist NICHT verplombt, jedoch deren Anschlussmöglichkeit.

    Diese Schalter sind auf jeden Fall so ausgelegt, dass sie auch unter Last geschaltet werden können.

    Also hat tronity die Ford webserver so penetriert das die was unternehmen mussten. Wer weiß schon in welchen Abständen die das wirklich gemacht haben… ich kann Ford da schon verstehen, der eine beschwert sich weil die Ladeanzeige nicht Sekundengenau auf dem Smartphone ist und der andere fragt rund um die Uhr regelmäßig an…

    Hat damit überhaupt nichts zu tun.

    Habe keinen tronity Account und bin trotzdem gesperrt worden.

    Dienstleister wie tronity sind meist mit den Herstellern in Kontakt und werden wohl kaum von denen gesperrt.

    Es geht wohl eher um frei programmierte Abfragen auf dem Server wie sie z.B. vom Scriptable oder iobroker-Adapter vorgenommen werden.

    Schön, dass du die Fahrzeuge in fast identischer Position untereinander gestellt hast.
    Beide auf einem Foto wäre natürlich noch besser...


    Bei Ansicht der Bilder kam mir aber nur ein Gedanke: Der MME ist schon ein geiles Auto!!!

    Sorry, auch wenn die Ähnlichkeiten erschreckend sind, vom Design her hat das Pony ganz klar die Nase vorn.

    Die Sicken in der Fronthaube, die schmalen Wangen und dann wieder die breiten Flanken lassen den Mustang einfach schöner aussehen, auch wenn das bei der weißen Farbe nicht so sehr zur Geltung kommt.

    Wäre ja lustig wenn wir beim Treffen in Eisenach alle gleichzeitig die Ponys hupen und blinken lassen, während wir gemütlich um die Ecke im Cafe sitzen.

    Wahrscheinlich würden dann aber die Server von Ford überlastet den Geist aufgeben...

    Nachdem ich den MME letztes Jahr neu bekommen habe, war mein Verbrauch auch ziemlich hoch.
    Inzwischen muss ich aber nicht immer die enorme Leistung des Antriebs ausprobieren, sondern erfreue mich der Ruhe und des chilligen dahincruisens.

    Dabei denke ich oft, dass ich könnte, wenn ich wollte, muss ich aber gar nicht... :)


    Mein Verbrauch hat sich, trotz jetzt AWD, um einiges reduziert.

    Meine Frau hat es letzte Woche geschafft den Akku von 100% nach 240km auf 8% zu bringen als sie ihre Tochter nach Frankfurt zum Flughafen gefahren hat.
    Hat auf dem Rückweg die Heizung aus gemacht um nicht nachladen zu müssen.

    Langsamer fahren wäre die 2. Option gewesen, aber manche Leute können das halt nicht...


    Ich bin trotzdem immer noch guter Dinge, dass ich die etwas über 300 km zum MME Treffen nach Eisenach mit einer Ladung schaffe.

    War wohl einer der Ersten die den Login Fehler hatten.

    Die Ford Pass App hat weiterhin funktioniert, da nur der Web Login gesperrt wurde.
    Erst nach neuem Login in die App, hat diese auch nicht mehr funktioniert.


    Der eSales Kundendienst von Ford war aber immer kommunikativ und hat mit keinem Wort erwähnt, dass die Sperrung aufgrund einer Drittanbieter App vollzogen wurde.

    Dachte zunächst das Problem läge an dem Tausch des Fahrzeugs.


    Es wurde mir angeboten den Account zurückzusetzen oder einen neuen Account anzulegen.
    Habe mich für den neuen Account entschieden, was aber den Austausch der Ford Ladekarte zur Folge hatte. Die neue Karte war innerhalb weniger Tage da.


    Also Alles in Allem sehr entspannt, und Ford eSales hat sich auch mehrmals gemeldet und nachgefragt ob alles wieder funktioniere.

    Beim mir läuft auch seit geraumer zeit nur noch der Adapter.
    Bringt regelmäßige und zuverlässige Werte.
    Dass deswegen der Account gesperrt wird glaube ich weniger, da der Adapter nur Daten vom Server holt, die man auch in der App bekommen kann.
    Die Accountsperre kommt eher vom Scriptable welches etwas tiefer ins System eingreift.

    Heute wurde an meinem Wagen ein umfangreiches Softwareupdate durch die Werkstatt durchgeführt. Reservepasswort funktioniert jetzt einwandfrei. Endlich. :)

    Hast du nähere Infos was da an Updates aufgespielt wurden, bzw. welche Teile ein Update bekommen haben?

    Wäre evtl. hilfreich wenn man das dem Händler mitteilen könnte.