Posts by HakunaMatata

    Moin


    Kommt ja auchso ein wenig auf Dein Fahrprofil an.

    Ich komme perfekt mit dem FordPass Abo über die Runden.

    Habe diverse Karten mir bestellt, da ich kein Fan von den Apps bin (bei mir funktionieren die immer dann nicht, wenn ich Sie brauche). Damit komme ich super über die Runden.

    Ich fahre 80% in meiner Umgebung und komme mit eigener Wallbox gut zurecht, und für den Rest in Deutschland habe ich das Ford Abo. Ich plane dann die Strecken so, dass ich fast alles über Ionity erledigen kann. Bei weiteren Karten zusätzlich zu Deiner Tesla, nusst Dir halt den Abopreis umrechnen auf evtl. Mehrkosten, ab wann es sich für DICH rechnet. Da hat jeder andere vorlieben.

    Es gibt bestimmt viele andere Lösungen, kommt halt auf das drauf an, wo Du unterwegs bist.

    …na ja, aral pulse ist imho einer der teuersten Anbieter in Deutshcland auf dem Markt - da darf man gespannt sein, was die ADAC-Mitgliedschaft in diesem Zusammenhang bringen wird…ich bin da eher skeptisch und rechne nicht unbedingt damit, dass es der „Bringer“ wird🤷🏻‍♂️

    Immer positiv denken! Der "Bringer" war ENBW nun auch nicht gegenüber Ionity.

    Grundsätzlich muss ich Dir ja leider recht geben, aber die Hoffnung stirbt zu letzt.

    AralPulse wäre für mich interessanter als ENBW, da die häufiger auf meiner Strecke liegen...

    Als Gründungsmitglied sollte Ford sich schämen. Sogar Hyundai hat zu meiner Ionity-Zeit günstiger geladen. Ich erzählte beim Laden bei Ionity meinem Nachbarn ganz stolz, dass ich 31ct bezahlen würde. Da lachte er, er würde nur 25ct im ersten Jahr zahlen.

    Erzähl dass mal bei einem Audi-Fahrer an der Säule, der fängt an zu weinen. Kumpel zahlt 49 ct. über Audi! Hat dann meine Karte zum Laden genommen....

    FORD war Gründungsmitglied von IONITY. Lächerlich - in dem 1 Jahr habe ich genau 1x günstig bei IONITY geladen. Im Umkreis von 50km gibt's bei mir keine Ladesäule.

    Sorry, versteh ich nicht. Was ist daran lächerlich? Was kann Ford dafür, dass Du keine Ladesäule in der Nähe hast? Ich habe die Karte sehr intensiv genutzt, habe auch keine IONITY Ladesäule in der Nähe, bin aber häufiger unterwegs gewesen und habe meine Stopps nach IONITY Parks geplant. Habe die Karte auch verlängert und lade jetzt immernoch günstiger als mit vielen anderen.

    Ich hab das Teil auch drin und ja es funktioniert mehr oder weniger gut.

    Benutze es nie, habe es aber noch den ganzen Berichten hier am Wochenende noch einmal ausprobiert. Einmal ok, sogar in unserer Tiefgarage, das konnte er vor einem Jahr nicht. Entweder hat sich an der Programmierung etwas geändert, oder es standen andere Fahrzeuge in den Parkbuchten. Stand hinterher Mittig auf dem Platz, etwas zu weit weg von der Wand, aber ok.

    Der 2. Versuch war eine Katastrohe, um unseren DMAX Helden Michael zu zitieren. Bin an der Strasse langgefahren und dann zeigt mir das System an, "Parkplatz gefunden". Habe mich etwas gewundert, aber nun gut. Das Auto setzt an und will mich auf eine Grünfläche mit hohem Bordstein fahren! War mir dann zu riskant um auszuprobieren, was das Auto gemacht hätte und habe es abgebrochen. Das fand ich schon ziemlich krass.

    Was ich oft mache, ist das volle Beschleunigen bei Autobahnauffahrten.

    Wenn ich da mit 60km/h auf die Beschleunigungsspur komme, weichen die meisten höflichkeitshalber auf die linke Spur, um mich rein zulassen. Ist aber meist nicht nötig. 8)

    Dazu langt aber mein RWD SR völlig aus. :saint:

    Darf ich fragen was für schlechte Erfahrungen du gemacht hast?

    Es waren diverse "Schäden", gerade über den Dienstwagen, die man eigentlich nicht hätte zahlen dürfen. Aus pers. Gründen konnte ich mich aber nicht darum kümmern und durfte "Lehrgeld" zahlen. Beim Privatleasing wurde versucht jede kleinste Schramme und normale Abnutzung mir in Rechnung zu stellen, zustätzlich wollten Sie mir einen "schlechte reparierten Unfallschaden" (das war vor meiner Zeit und wurde mir beim Leasingabschluß verschwiegen) berechnen. Hat mich viel Zeit und Nerven gekostet, ist dann aber für mich gut ausgegangen. Nur ich habe keine Lust ständig darauf zu achten, ist da jetzt ein Kratzer, dies oder jenes. Ich möchte mein Auto fahren und bevor ich es verkaufe werden dann evtl. "Schäden" beseitigt. Auch dass man beim Leasingfahrzeug halt nix großartig verändern darf mag ich nicht. Mein Pony auf der Seite z.B. müsste ich beim Leasing wieder entfernen. Beim Verkauf ist es halt dran, wenn der Käufer es nicht mag kauft er halt nicht, oder es gefällt und ist ein Verkaufskriterium. Alles Geschmackssache.
    Leasing hat mit dem richtigen Vertrag ganz klar den Vorteil, dass Du das Auto wieder los bist ohne weiteren Verlust, wenn sich z.B. am Batteriemarkt etwas ganz entscheidend dreht.

    Ich fahre den SR. Normal Stadtverkehr, bis zu 35 km eine Strecke.

    Ich muss häufiger zu meinem Arbeitgeber fahren (280 km). Im Sommer brauchte ich nur zur Sicherheit einen Stopp, da ich bisher nicht im Hotel laden konnte, in diesem Jahr müsste ich durchfahren können. Im Winter muss ich einen Stopp machen, da die Reichweite extrem runter geht auf ca. 250km, im Sommer normal 380 km auf der Strecke.

    Wir fahren auch längere Strecken in den Urlaub (bis zu 2.500 km) der zu Bekannten (600km), ist dann halt ein Stopp mehr. Normal bin ich mit ca. 130 km/h unterwegs, leider gerne auch mal schneller.

    Mir langt der SR völlig aus, man muss nur planen auf langen Strecken und leider auch mal teurere Anbieter anfahren.


    Ach ja, ich war auch verliebt in das Teil und es war keine Vernunftsentscheidung (ausser der bei mir kurzen Lieferzeit). Wir haben gekauft, da ich persönlich nur schlechte Erfahrung mit Leasing ( sowohl privat als auch Dienstlich) gemacht habe. Ist aber immer von Deiner persönlichen Situation abhängig.

    Kannst Du mir als kompletten Laien in der Hinsicht ein paar mehr Infos geben:

    Was hast Du gekauft und wo?

    Wie funktiniert das (über welches Netz)?

    Welche Zusatzkosten entstehen, da ich ansonsten kein Streamingabo habe.


    Danke Dir. Gerne auch per PN.

    Irgendwann heute ist es dann wiedergekommen, musste dann allerdings noch einen weiteren Reset machen, da der Bildschirm schwarz blieb. Ist aber ein anderes Problem, hatte nix mit dem Navi zu tun.

    Hi,

    habe seit heute kein GPS Signal mehr.

    Meldung im NAVI: Suche Satelliten. Neustart des Screens hat nix gebracht. Hat noch die Strecke gefunden, und dann war Schluß mit Lustig.

    Auch nach gut 15min. hat sich daran nix geändert.

    Im Satelliten Status kam auch gar nix, nur der liebe sich drehende Kreis.

    Ansonsten läuft alles normal.


    Hat das schon mal jemand längere Zeit gehabt? Über Android-Auto und TomTom kenne ich das ja, aber im Bordnavi habe ich das in diesem Auto noch nie gehabt, und ich fahre jedes mal mit Navi.

    Bei mir funzt es nicht, egal wie lange ich den Finger drauf halte.

    Bisher damit nie ein Problem gehabt.


    Ich werde jetzt mal warten, ob da noch mehr Updates kommen und dann noch einmal die verschiedenen Tipps ausprobieren. Vielleicht geht es ja demnächst mit einer 6er Version besser.

    Ich dümpel immer noch bei 4.2.xxx rum und nix passiert mehr.


    Wie lange muss ich den Wagen draussen stehen lassen, damit die OTA's eine Chance haben? Normalerweise steht meiner eher selten an der Strasse, sondern meistens in einer TG OHNE WLAN Möglichkeit.

    ... Ein Flächen-Ingenieur wird dann für mein Problem zu der Werkstatt kommen.

    Kannst Du den dann direkt weiter nach Hannover schicken? Hänge dort auch, bei mir kommt noch hinzu, dass seit 15.09. die FP nicht mehr funktioniert und ich auch kein Werksreset mehr durchführen kann. Sie sind sehr bemüht, aber nix funktioniert. Keine Verbindung zu nix. Sie kommen nicht weiter.