Tesla Supercharger

  • Danke Leute, für die Bestätigung. Ich werde morgen nochmal einen Ladeversuch im Supercharger versuchen und fotodokumentieren, damit im Scheiterungsfall hoffentlich die Ursache für den Fehler gefunden wird.


    Beim Supercharger kann es ja noch gut sein, dass ich was falsch gemacht habe, da es ja über die Tesla App freigegeben werden muss (was es meiner Meinung nach war....) aber beim Tesla Mobile-Charger?


    Aber ich werde auch auch an meinem Tesla Mobile-Charger (3x16A) einen neuen Ladeversuch starten. Obwohl was kann man da falsch machen? Ihr werden mir es sicherlich erklären können 😉

    Glaube zwei fette Stecker einstecken kann ich langsam, nach mehren Teslas, 2x Fiat 500 E, und diversen Plugins welche ich gefahren und geladen habe.


    Wenn Ford nichts gegen Tesla hat, warum zeigt es dann die Supercharger auf FordPass nicht an?


    Jedenfalls nochmals Danke für die mehrfache Bestätigung, dass es funktionieren sollte.

    2021 MME AWD ER


    PU 4.2.2.1 06.03.2024 SYNC4A SV: 23159 Rev. 915


    Nebenbei: 2018 Tesla S100D


    ~ 30tkm pro Jahr am Steuer

  • In der Ladeplanung werden die Teslas nicht angezeigt, dies ist korrekt. Dies macht auch kein anderer Hersteller ausser Telsa. FORD USA ist seit diese Woche eine Ausnahme. Gibt ja unterwegs genügend ladeanbieter auf Autobahnen, da muss man ja nicht unbedingt runter fahren und bei tesla laden. Da es ja auch günstigere Alternativen gibt mit Abos etc..


    Wie gesagt, es funktioniert. du kriegst das sicher noch hin

    BJ 05/2021

    Erste Schütze noch drin

  • In der Ladeplanung werden die Teslas nicht angezeigt, dies ist korrekt. Dies macht auch kein anderer Hersteller ausser Telsa. FORD USA ist seit diese Woche eine Ausnahme. Gibt ja unterwegs genügend ladeanbieter auf Autobahnen, da muss man ja nicht unbedingt runter fahren und bei tesla laden. Da es ja auch günstigere Alternativen gibt mit Abos etc..

    Die Tesla Ladestationen wurden bis vor ein paar Wochen noch auf FordPass angezeigt jedoch immer mit 0/x frei. Nun sind sie aber ganz weg. Nicht gut gemacht.


    Zum Verständnis warum ich auf bei Tesla SC laden möchte: Ich fahre seit längerem Tesla. ich lade zu 75-80% bei mir im Geschäft (11kw), in ein paar Monaten dann auch daheim (22kw), meine Frau sogar zu 98%.

    Ich fahre ca. 2x pro Monat eine Strecke wo ich im Winter 1x unterwegs Nachladen muss. Im Sommer komme ich mit dem Tesla S100D in einem Rutsch durch. Mit dem Ford wohl auch im Sommer nicht.

    Da ich als maximal 10-20x pro Jahr fremdladen muss, brauche ich (noch) nicht zwingend multible anderen Anbieter.

    2021 MME AWD ER


    PU 4.2.2.1 06.03.2024 SYNC4A SV: 23159 Rev. 915


    Nebenbei: 2018 Tesla S100D


    ~ 30tkm pro Jahr am Steuer

  • Aber mal gerade so im dem Raum gestellt, weil ich das nicht ausprobieren kann.
    Kann es vielleicht sein das du zwar in der App das Laden frei gibst aber der Charger in diesem Moment einen Tesla bei der Kommunikation erwartet?

    MY23 MME Premium AWD carbon-grey (alles ausser Panoramadach)

    seit 09.2023

  • Entwarnung: Entweder hatte die App, der Tesla Server, die Bezahlfunktion oder ich beim ersten Ladeversuch an einem Tesla Supercharger einen Hänger.

    Ich habe keinen zweiten Versuch unternommen, weil bei FordPass die Tesla Lader mit nicht verfügbar bzw 0/X frei angezeigt wurden, bzw. zwischenzeitlich werden sie ja gar nicht mehr angezeigt.

    Da ich aber auf YouTube gesehen habe, dass MME's an nicht Schweizer Tesla Ladern geladen wurden, hab ich das Thema wieder in Angriff genommen und nachdem hier im Forum mehrere Leute bestätigten, dass Sie an Schweizer Tesla Ladern geladen haben, habe ich heute nochmals einen Versuch unternommen. Und siehe da: Es funktioniert. Wer hätte das gedacht..... ;)

    2021 MME AWD ER


    PU 4.2.2.1 06.03.2024 SYNC4A SV: 23159 Rev. 915


    Nebenbei: 2018 Tesla S100D


    ~ 30tkm pro Jahr am Steuer

  • Naja, ich denke es wäre auch für dich toll wenn du mal auch andere Stationen und Anbieter probierst weil die nicht schlechter als tesla sind und manchmal sogar künstiger..

    Wie gesagt: Ich lade kaum fremd und habe meine Tesla-Connection, weil ich ja auch noch einen Tesla fahre. Ich habe keine Abneigung gegen andere Anbieter, im Gegenteil: Die sind wichtig, für Innovation und Preis.

    2021 MME AWD ER


    PU 4.2.2.1 06.03.2024 SYNC4A SV: 23159 Rev. 915


    Nebenbei: 2018 Tesla S100D


    ~ 30tkm pro Jahr am Steuer

  • Aber mal gerade so im dem Raum gestellt, weil ich das nicht ausprobieren kann.
    Kann es vielleicht sein das du zwar in der App das Laden frei gibst aber der Charger in diesem Moment einen Tesla bei der Kommunikation erwartet?

    Nein, das wird getrennt: Wenn ich meinen Tesla einstöpsle erkennt ja der Lader (m)einen Tesla und rechnet entsprechend auf dieses Fahrzeug bwz. am nach Lade-Stop auf mich ab.

    Wenn ich eine Fremdmarke einstöpsle (kann man vor oder nach Freigabe machen) dann muss ich auf der Tesla App zuerst in das Menü "beliebiges anderes E-Fahrzeug aufladen" und dann geht es so 10-30 Sekunden bis zur Freigabe.


    Die Tesla App bietet auch die Möglichkeit das Fremdfahrzeug zu registrieren, damit entsprechend passende Ladestationen angezeigt werden. Zum Beispiel in den USA braucht man einen NACS DC Adapter wenn man mit einen MME an der Tesla Supercharger will.


    Die Tesla App zeigt einem auch wie heftig geladen wird. Was man ja im MME Display leider nicht sieht. Oder liege ich da falsch?



    2021 MME AWD ER


    PU 4.2.2.1 06.03.2024 SYNC4A SV: 23159 Rev. 915


    Nebenbei: 2018 Tesla S100D


    ~ 30tkm pro Jahr am Steuer

    Edited 2 times, last by ElektroV8 ().

  • Hat es nun funktioniert?

    BJ 05/2021

    Erste Schütze noch drin

  • Hat es nun funktioniert?

    Ja, hat funktioniert. Habe ich auch so in einem vorherigen Post geschrieben.


    Der Test mit dem Tesla-Mobile-Charger (Mobiles Ladegrät mit 3x16A) steht noch aus.

    2021 MME AWD ER


    PU 4.2.2.1 06.03.2024 SYNC4A SV: 23159 Rev. 915


    Nebenbei: 2018 Tesla S100D


    ~ 30tkm pro Jahr am Steuer

  • Gestern mit meinem Corsa (Ladeanschluss an der Stelle wie Tesla) an einem Supercharger gewesen. Zwei Skoda blockierten 4 Säulen aufgrund ihres Ladeanschlusses. Wäre beim MME genauso - wie hier schon diskutiert. Nur jetzt habe ich es selbst erlebt.


    Hätte da kein gutes Gewissen dabei ehrlich gesagt - für mich wären mit einem MME Supercharger dann raus. Selbst wenn ein Standort vermeintlich frei ist, kann sich das innerhalb weniger Minuten schlagartig ändern. Da ist ja immer ein kommen und gehen.


    Aber die Supercharger-Preise in Holland sind gerade wieder so traumhaft, dass es schwer wäre zu widerstehen. Habe um die 40ct DC gezahlt - in Deutschland mit "normalen" Ladekarten außerhalb von Tesla ja so 60-64ct.

    _____________________________

    Opel Corsa-e - Elegance - Leasing noch bis August 2025 -

    danach potentiell Leasing von Mustang Mach E (derzeit bevorzugt: RWD ER)

  • Gestern mit meinem Corsa (Ladeanschluss an der Stelle wie Tesla) an einem Supercharger gewesen. Zwei Skoda blockierten 4 Säulen aufgrund ihres Ladeanschlusses. Wäre beim MME genauso - wie hier schon diskutiert. Nur jetzt habe ich es selbst erlebt.


    Hätte da kein gutes Gewissen dabei ehrlich gesagt - für mich wären mit einem MME Supercharger dann raus. Selbst wenn ein Standort vermeintlich frei ist, kann sich das innerhalb weniger Minuten schlagartig ändern. Da ist ja immer ein kommen und gehen.


    Aber die Supercharger-Preise in Holland sind gerade wieder so traumhaft, dass es schwer wäre zu widerstehen. Habe um die 40ct DC gezahlt - in Deutschland mit "normalen" Ladekarten außerhalb von Tesla ja so 60-64ct.

    Also ein „schlechtes Gewissen“ hätte ich nicht, wenn ich laden muss, muss ich laden…und wenn dann die TEslas sich an meiner Ladesäule stapeln, dann lade ich eben nur so viel, um bis zu einem nächsten „freien“ Lader zu kommen - aber ganz ehrlich, wäre es so schlimm, wenn ein Tesla-Fahrer mal ne halbe Stunde wartet? Die blockieren doch auch Aldi-Säulen, haben damit auch kein schlechtes Gewissen… ;)

    - - - - - - - - - - -

    Bestellt: 17.03.2022 RWD ER TP2 mit Park-Assi, AHK, schwarz:

    Produktion: 20.09.2022 - Shipping 26.09.2022 - Antwerpen: 8.11.22 - Ankunft beim Händler: 29.11.22 - Ausgeliefert: 09.12.22 ohne Park-Assi

    ——————

    9. Member „Erste Hauptschütze-Club“

    ——————

    09.08.2023 - PU 4.2.1.2; Sync 23095 Rev 807; 26.10.2023 - PU 4.2.2.1; Sync 23195 Rev 915; 27.10.23 PU 4.2.4; 31.10.23; 19.12.23 PU 6.3. Sync 23291 Rev 1049; 16.02.24 24-PU0102-SVD-FX; 4.3.24 23-PU1113-UNX-DC

    SOH 96,5%

  • Hat jemals jemand in der Schweiz mit einem Mach-E an einem Tesla Supercharger geladen?

    Ja ... erst jetzt in der letzten Februarwoche 2024 ... hatte das 30 Tage Abo über Tesla App und somit 40 Rappen in der low price time


    Stand nicht Quer, sondern gerade, habe aber an der "falschen" Säule geladen ... also auch 2 Plätze blockiert


    So sah das dann aus ...

  • Also ich hab jetzt an 6 oder 7 verschiedenen Tesla Standorten in D und CH geladen.

    Muss aber auch ehrlich sein. Bisher war immer soviel Platz und genug freie Säulen, das mir nicht aufgefallen ist ob ich blockieren. Wenn ich mal von meinem Kollegen absehen für den ein NichtTesla an den Superchargern ein absolutes NoGo ist. :)

    MY23 MME Premium AWD carbon-grey (alles ausser Panoramadach)

    seit 09.2023

  • …dann soll dein Kollege sich bei Tesla beschweren, denn SEIN Lieblings-E-Auto-Hersteller selbst hat die Säulen für die breite Öffentlichkeit freigegeben…also gibt es da nix als „NoGo“ zu sehen🤷🏻‍♂️

    - - - - - - - - - - -

    Bestellt: 17.03.2022 RWD ER TP2 mit Park-Assi, AHK, schwarz:

    Produktion: 20.09.2022 - Shipping 26.09.2022 - Antwerpen: 8.11.22 - Ankunft beim Händler: 29.11.22 - Ausgeliefert: 09.12.22 ohne Park-Assi

    ——————

    9. Member „Erste Hauptschütze-Club“

    ——————

    09.08.2023 - PU 4.2.1.2; Sync 23095 Rev 807; 26.10.2023 - PU 4.2.2.1; Sync 23195 Rev 915; 27.10.23 PU 4.2.4; 31.10.23; 19.12.23 PU 6.3. Sync 23291 Rev 1049; 16.02.24 24-PU0102-SVD-FX; 4.3.24 23-PU1113-UNX-DC

    SOH 96,5%

  • Zwei Skoda blockierten 4 Säulen aufgrund ihres Ladeanschlusses. Wäre beim MME genauso

    Tesla gibt genau diese Art sein Nichttesla beim Laden hinzustellen vor:


    Für Tesla ist es also in Ordnung so zu Laden, daher kann man hier nicht von blockieren sprechen.

  • Wäre ja auch ganz putzig wenn die Adapter so lang wären, daß man nicht rechts neben der TESLA Säule stehen muß, oder sehe ich da was falsch?


    BG

    Andreas


    RWD ER TP2

    Bj2021 Job1

    Produktionsdatum 31.5.2021

  • Na grundsätzlich nicht, du kannst auch an den Tesla-Säulen ggf. bei dem Ladevorgang mit deinem Mach E drei Säulen blockieren…das geht aber ohne jegliche Hilfsmittel - es sei denn, du kaufst den Adapter, dann haste eben ein Teil mehr im Frunk…aber zwingend benötigen - Nein


    Grüße

    - - - - - - - - - - -

    Bestellt: 17.03.2022 RWD ER TP2 mit Park-Assi, AHK, schwarz:

    Produktion: 20.09.2022 - Shipping 26.09.2022 - Antwerpen: 8.11.22 - Ankunft beim Händler: 29.11.22 - Ausgeliefert: 09.12.22 ohne Park-Assi

    ——————

    9. Member „Erste Hauptschütze-Club“

    ——————

    09.08.2023 - PU 4.2.1.2; Sync 23095 Rev 807; 26.10.2023 - PU 4.2.2.1; Sync 23195 Rev 915; 27.10.23 PU 4.2.4; 31.10.23; 19.12.23 PU 6.3. Sync 23291 Rev 1049; 16.02.24 24-PU0102-SVD-FX; 4.3.24 23-PU1113-UNX-DC

    SOH 96,5%