Wachstumschancengesetz und die Dienstwagenbesteuerung

  • Für die, die es noch nicht mitbekommen haben: Das Wachstumschancengesetz (gilt für Deutschland) wurde heute vom Bundesrat beschlossen. Damit wird hinsichtlich der Dienstwagenbesteuerung nun folgende Regelung umgesetzt.


    „Sonderregelung der privaten Nutzung von Elektrofahrzeugen, § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 Nr. 3, 5 EStG (Änderung durch VA)

    Nach § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 Nr. 3 EStG (1 %-Regelung) ist bei der privaten Nutzung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs, das keine CO2-Emissionen hat (reine Elektrofahrzeuge, inkl. Brennstoffzellenfahrzeuge) nur ein Viertel der Bemessungsgrundlage (Bruttolistenpreis) und nach § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 3 Nr. 3 EStG (Fahrtenbuchregelung) nur ein Viertel der Anschaffungskosten oder vergleichbarer Aufwendungen anzusetzen. Dies gilt bislang jedoch nur, wenn der Bruttolistenpreis des Kraftfahrzeugs nicht mehr als 60.000 EUR beträgt. Zur Steigerung der Nachfrage unter Berücksichtigung der Ziele zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität und um die gestiegenen Anschaffungskosten solcher Fahrzeuge praxisgerecht abzubilden, wird der bestehende Höchstbetrag von 60.000 EUR auf 70.000 EUR angehoben. Dies gilt entsprechend bei der Überlassung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs an Arbeitnehmer (§ 8 Abs. 2 Satz 2, 3 und 5 EStG).“

    Quelle: haufe.de

  • Kein Wunder, dass die Steuerberater und Buchhalter langsam die Segel streichen...

    "Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen." (Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA)

  • Kein Wunder, dass die Steuerberater und Buchhalter langsam die Segel streichen...

    Ohne jetzt wieder eine politische Diskussion vom Zaun brechen zu wollen, glaube ich, dass Steuerberater und - innen das problemlos bewältigen. Sollte sich unsere Politik ernsthaft auf den Weg machen, das Steuerrecht zu vereinfachen, würde in der Branche eher die Angst umgehen überflüssig zu werden.

  • Ich glaube Du hast keine Ahnung wie Steuerberater spätestens seit dem Corona-Irrsinn zu rudern haben... Die kommen auf keinen grünen Zweig mehr, weil sich die Politik immer neue unausgegorene Winkelzüge einfallen lässt. Die müssen es ja nicht ausbaden.

    Das "Wachstumschancengesetz" hält ja noch eine Reihe weiterer tiefgreifender Änderungen parat.

    "Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen." (Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA)

  • Ich glaube Du hast keine Ahnung wie Steuerberater spätestens seit dem Corona-Irrsinn zu rudern haben... Die kommen auf keinen grünen Zweig mehr, weil sich die Politik immer neue unausgegorene Winkelzüge einfallen lässt. Die müssen es ja nicht ausbaden.

    Das "Wachstumschancengesetz" hält ja noch eine Reihe weiterer tiefgreifender Änderungen parat.

    Woher ziehst Du Deine Thesen? Hab mal flink gegoogelt. Seit den 60er Jahren steigt die Zahl der Steuerberater stetig an, das schreibe ich mal dem steigenden Bedarf zu. Wenn es so schrecklich wäre, würden die Leute ja den Job wechseln, wie bspw. in der Gastro während Corona. Im Schnitt verdient ein Steuerberater 75T€/p.a., finde das auch ganz gut.

  • Woher ziehst Du Deine Thesen? Hab mal flink gegoogelt. Seit den 60er Jahren steigt die Zahl der Steuerberater stetig an, das schreibe ich mal dem steigenden Bedarf zu. Wenn es so schrecklich wäre, würden die Leute ja den Job wechseln, wie bspw. in der Gastro während Corona. Im Schnitt verdient ein Steuerberater 75T€/p.a., finde das auch ganz gut.

    Zeigt auch hier wieder, dass Du keine Ahnung hast. Wie gesagt, ein guter Bekannter ist Steuerberater. Die finden keine Nachfolger oder Nachwuchs mehr, weil keiner mehr Bock hat sich mit dem immer schlimmer werdenden Wust auseinanderzusetzen. Die Halbwertszeit von Vorschriften und Gesetzen wird immer kürzer. Was heute verboten ist, wird morgen Pflicht und übermorgen wieder kassiert. Die Softwarehersteller halten mit dem Wahnsinn auch kaum noch Schritt.

    Aber was interessiert Dich "fremdes Leid", solange bei Dir alles in Butter ist. Mal sehen wie lange noch. Das "grüne Wirtschaftswunder" kommt ja so richtig in Fahrt... Es sei denn Du bist Beamter. Dann juckt Dich auch das nicht. Der bürokratische Wasserkopf des Staates hat ja die Eigenart sich immer weiter aufzublähen. Bürokratie frisst Wirtschaft.

    "Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen." (Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA)

  • Zeigt auch hier wieder, dass Du keine Ahnung hast. Wie gesagt, ein guter Bekannter ist Steuerberater. Die finden keine Nachfolger oder Nachwuchs mehr, weil keiner mehr Bock hat sich mit dem immer schlimmer werdenden Wust auseinanderzusetzen. Die Halbwertszeit von Vorschriften und Gesetzen wird immer kürzer. Was heute verboten ist, wird morgen Pflicht und übermorgen wieder kassiert. Die Softwarehersteller halten mit dem Wahnsinn auch kaum noch Schritt.

    Aber was interessiert Dich "fremdes Leid", solange bei Dir alles in Butter ist. Mal sehen wie lange noch. Das "grüne Wirtschaftswunder" kommt ja so richtig in Fahrt... Es sei denn Du bist Beamter. Dann juckt Dich auch das nicht. Der bürokratische Wasserkopf des Staates hat ja die Eigenart sich immer weiter aufzublähen. Bürokratie frisst Wirtschaft.

    Wie erwartbar Du unterschiedliche Themen verrührst und dann am Ende zum immer gleichen Wutbürgerfazit kommst, beeindruckend. Positiv gesprochen hast Du offenbar ein sehr gefestigtes Meinungsbild.


    Und den „Bekannten“ als Gegenargument anzuführen, merke ich mir. Danke, wieder was gelernt.

  • Wie erwartbar Du unterschiedliche Themen verrührst und dann am Ende zum immer gleichen Wutbürgerfazit kommst, beeindruckend. Positiv gesprochen hast Du offenbar ein sehr gefestigtes Meinungsbild.


    Und den „Bekannten“ als Gegenargument anzuführen, merke ich mir. Danke, wieder was gelernt.

    Hilft!


    Gruß SMI

    Bestellt: 28.12.2021Produktion: 12.04.2022Geliefert: 13.08.2022

    2023-12-01 Power Up: 6.3.0

    2024-02-20 Prio-Update 24-PU0102-SVD-FX

    2024-03-07 Prio-Update 23-PU1113-UNX-DC

    2024-03-19 Prio-Update 24-PU0102-CHG-SUFX

    2024-04-18 Prio-Update 24-PU0121-FTDI-FX


  • ein guter Bekannter ist Steuerberater. Die finden keine Nachfolger oder Nachwuchs mehr

    Mein guter Bekannter ist Maler, ein anderer Softwareentwickler und dann hat noch einer ein Restaurant. Die haben alle drei Probleme mit Manpower. Dann sind ja alle Branchen von Steuervorschriften betroffen :/. Und ich dachte, das kommt vorrangig von Geburtenschwachheit und Babybooom. Naja, wieder was gelernt ^^ .

    Viele liebe Grüße aus dem Emsland, Thomas


    Mod.: 2022.25 (Job1/22); AWD ER TP2; Produktion: 24.01.2022, Stall: 03.06.2022, SYNC4 v4.0.23291 Rev. 1049, PU6.5

    Android FordPass Äpp v5.0.x (ohne PAAK)

    OBD-Dongle: Vgate vLinker MC+ OBDII mit Carscanner ELM

  • Also mit der Bürokratie muss ich stud_rer_nat Recht geben. Die bringt uns wirklich um, wenn wir nicht ganz schnell und ganz massiv gegensteuern.


    Es ist zwar bei den Politikern en vogue, die Bürokratie zu beklagen. Im nächsten Moment sind aber schon wieder fünf neue Gesetze und Verordnungen erlassen, die weitere Datenerhebungs- und Dokumentationspflichten regeln, die kein Mensch braucht.


    Kürzlich hat der Aufsichtsratsvorsitzende von Stihl gesagt, dass die Firma mit 6.000 Mitarbeitenden in Deutschland 5.000 Beauftragte bestellen muss. Das sind dann so wichtige Funktionen wie der Leiterbeauftragte, der dafür sorgen muss, dass alle Leitern im Betrieb in einem sicheren Zustand sind. Die Tätigkeit muss natürlich ordentlich dokumentiert werden und es gibt dann sicherlich auch externe Beauftragte, die die Arbeit der internen Beauftragten regelmäßig prüfen.

    Bevor ich eine Leiter betrete, prüfe ich selbst, ob die Leiter sicher ist. Da brauche ich keinen Beauftragten. Und der gewissenhafteste Beauftragte kann den Unfall nicht vermeiden, wenn der Leiterbesteiger die Leiter nicht ausreichend sicher aufstellt.

    Bestellung: 25.11.2019

    Produktion: 05.02.2021

    Auslieferung: 18.06.2021


  • Es hilft doch alles Jammern nichts, Deutschland hat sich völlig verrannt, die Legislative schafft sich selber Druck, weil nach deren Willen alles bedacht und alles geregelt werden muss.

    Der Mensch ist doch mittlerweile als zu dämlich abgestempelt, den gesunden Menschenverstand mit Rücksicht und Respekt walten zu lassen, somit erkennt der deutsche Staat ein immenses Regelungsbedürfnis - und die EU-Gesetzgebung tut in seinem gesteigerten Geltungsdrang sein Übriges🤮


    Gute N8🪙

    - - - - - - - - - - -

    Bestellt: 17.03.2022 RWD ER TP2 mit Park-Assi, AHK, schwarz:

    Produktion: 20.09.2022 - Shipping 26.09.2022 - Antwerpen: 8.11.22 - Ankunft beim Händler: 29.11.22 - Ausgeliefert: 09.12.22 ohne Park-Assi

    ——————

    9. Member „Erste Hauptschütze-Club“

    ——————

    09.08.2023 - PU 4.2.1.2; Sync 23095 Rev 807; 26.10.2023 - PU 4.2.2.1; Sync 23195 Rev 915; 27.10.23 PU 4.2.4; 31.10.23; 19.12.23 PU 6.3. Sync 23291 Rev 1049; 16.02.24 24-PU0102-SVD-FX; 4.3.24 23-PU1113-UNX-DC

    SOH 96,5%

  • ... nun ist es ja so, daß Jobs in fast allen Hierarchien von Verwaltungen beliebter sind als Jobs, bei denen man richtig Hand anlegen, das Gehirn mit Kreativität fordern oder ständig gefährliche Leitern besteigen ;) muss.

    Also liegt es doch nahe, daß die Bestimmer in dieser Berufssparte dafür sorgen, daß für Verwandte, Bekannte und Nachkommen auch noch zusätzliche Tätigkeiten in ausreichender Zahl entstehen. So ergibt sich mit der Zeit ein aufgeblähter Verwaltungsballon, der sich selbst immer mehr vermehrt und vergrößert.

    Nur, was tun?

    Mehr Eigenverantwortung?

    Traut sich doch ehrlich gesagt heute auch (fast) niemand mehr!

    Oder doch?

    ;)

    RWD ER TP2 Lucid-Rot AHK <3

    Bestellt 28.02.2021

    Build 13.05.2021

    EZ + Zuhause 10.08.2021

    Power-Up 6.5.0 seit 23.05.2024

    Sync 23291 Rev. 1049 seit 11.04.2024

    Navi-Softwareversion 1.80.51

    Navigationsversion 1.415.51

    FordPass 4.37.0

    Android 14

    Ford-Wallbox Connected 11 KW

  • Hab kürzlich gelesen, dass dieser Effekt, keine Entscheidungen treffen zu können, an mangelnder Resilienz läge. Meine Generation ist noch nicht so behütet aufgewachsen wie unsere eigenen Kinder… wer hat Schuld? Wir selbst…