Erfahrungsbericht mit unseren neuen E-Golf 2020

  • Letzten November 2019 habe ich einen E-Golf (Baureihe 7) über ein Geschäftsleasing bestellt. 3,5 Monate später wurde uns das Auto mitte Februar 2020 vom Autohaus übergeben.


    Nun, nach dem ersten Wochenende rumfahren und Sachen erledigen möchte ich mal kurz meinen Eindruck teilen. Für mich ist es das erste Elektroauto. Vom Samstag auf Sonntag in der Nacht habe ich den Golf dann über normale Steckdose aufgeladen. Läuft.


    Es ist ein sehr angenehmes Auto, der Innenraum ist recht gut Verarbeitet und es ist eine tolle Media Zentrale verbraut. Die 136PS fühlen sich sehr gut an. Nach 5 Mal vollbeschleunigen wird einem schon fast übel von der Beschleunigung, vor allem wenn man als Beifahrer dabei ist. Ich hatte am Anfang die Farbe Schwarz genommen, meine Frau wollte dann aber Weiß. In Weiß sieht das Auto super aus. Man sieht alle Design Elemente um so mehr.


    Das Fahrverhalten, lautloses gleiten durch die Stadt, sexy Beschleunigung, 1-Pedal fahren, keine komplizierte und fehleranfällige Technik unter der Motorhaube, kein Ärgern mehr wegen den Benzinpreisen, die am Morgen und in den Abendstunden bis zu 20% teurer sind als Mittags, und und und und und.


    Für mich und meine Frau ist so ein Elektroauto 100% die ausnahmslose Mobilitätszukunft. Es gibt, bis auf Reichweite bei manchen E-Modellen, keinen einzigen Grund noch einen Verbrener zu wählen, geschweige denn später wieder zurück auf Verbrenner umzusteigen.