Beiträge von Ingo A.

    Kapitel 1

    Erste Vorbereitungen:


    Wir werden quasi zwei Urlaube in den Niederlanden machen und zwischen zwei Orten wechseln, bevor wir wieder ins Rheinland fahren. Zu erst geht's ans Greverlinger Meer und eine Woche später dann in den Süden Holland an die Küste. Nach der zweiten Woche geht's dann nach Hause ins rheinische Revier. Macht unterm Strich 652km ... ohne alle weiteren Touren, die wir dort machen werden. Und das werden einige werden!


    Diesen Trip plane ich schon eine Weile, habe allerdings - dank dem Blauzahn aus dem immer wieder gerne zitierten YT-Kanal - keine Angst irgendwo liegen zu bleiben.

    Aber ... getreu dem Motte: Eine Erkannte Gefahr ist keine Gefahr ... habe ich mir meine Zielorte und die Umgebung dank diverser Apps einmal angeschaut. Obendrei habe ich mir das Who-is-Who der Ladekarte zugelegt, die mich - bis auf die EWE-GO - alle kostenlos waren.


    Zuerst habe ich mir mittels des vollgeladenen Ponies meine Route einmal im Sync-Navi angesehen. Ein Stop wurde vorgeschlagen - 10 Minuten. Aber so schnell kann ich nicht auf Toilette gehen und einen leckeren Chocomell trinken (muss sein in den NL!) Hier kommt schon das Erste, was ich bei Ford gerne korrigiert haben will: Ich möchte gerne dem Wagen sagen, bzw. fest einstellen, wie viel % SoC an Ladepunkten und wie viel % SoC ich am Ziel haben will. Dafür habe ich dann den ABRP (https://abetterrouteplanner.com) befragt. Dessen Aussage gefällt mir schon besser. Ich habe mir mittlerweile die Beta-Variante auf mein Android-Handy gespielt, damit das Android Auto diese App endlich sehen kann. Danke übrigens noch einmal für den Tipp aus der Community hier!!!


    Die Ladesäulen, von denen ich ausgehe, dass sie anfahren möchte / kann, habe ich mir mit der AirElectric-App genauer angesehen und mir dort die möglichen Ladekarten angesehen. Ich fand bei allen Säulen meine Ladekarten.

    CHECK! Erster Schreck war weg!


    Nun stellte sich die nächste Frage für: funktionieren die Ladekarten, die ich mir zugelegt habe denn auch? Dafür habe ich einen in meiner Nähe liegenden HPC-Lader von SHELL aufgesucht und alle Karten ausprobiert - auch die von Ford. Aber zu dieser Karte komme ich gleich.

    Das war echt spaßig. Hoffentlich hat mich keiner beobachtet.

    - Ich nahm die erste Karte, hielt sie vor die Säule, wählte den Stecker, steckte diesen in das Pony und die Säule fing an zu brummen. Und zwar mit allen Karten!

    CHECK! Zweiter Schreck war weg!


    Aber der Nächste kam, als ich zu Hause war: Die FordPass-App und eine Mail von Ford bedankten sich bei mir für die eine kWh, die ich mit jeder Karte geladen hatte. Der Preis hat mich umgeworfen. Ich war fast auf dem IONITY-Niveau!


    0,77 ct pro kWh - kein Scheiß! SCHOCK!


    Was sagt uns das: Diese Karte rutscht in meiner Kartensammlung gaaaaaaaanz weit nach hinten!!!


    Der nächste noch ausstehende Schritt wird sein die Kosten der Karten festzustellen, um die Karten in meiner Sammlung entsprechend zu sortieren. Billig oben, teuer unten.


    Bei meinem Pony habe ich m Frunk den Separator schon entfernt, damit ich genügend Platz habe.


    In den kommenden Tagen werde ich die leeren Koffer, Tüten und Kisten probehalber einmal ins Pony stopfen, um zu sehen, was geht. Mein alter Mondeo war ein wahres Lademonster und fraß Koffer wie ein Riese. Und es war kein Kombi!


    Meine Frau hat am Wochenende ihren ersten vorsichtigen Ausritt mit der Red Lady gemacht, und das sogar mit One-Pedal-Driving. Nach ein paar Metern sagte sie mir: "... will auch elektrisch fahren!". Ich sicherte ihr auf alle Fälle eines zu. Denn es macht unglaublichen Spaß elektrisch zu fahren!!!


    So, dies soll für's erste reichen. Ich halte euch auf dem Laufenden!


    GLÜCKAUF!


    Euer Ingo

    Und hier die Übersetzung!


    Hallo zusammen,

    große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Ich plane eine Rundreise durch die Niederlande. Und ich möchte euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Ich hoffe, dass alles so klappt, wie ich mir das vorstelle und dass ich immer ein paar kWh in meiner Batterie haben werde!


    Bis bald!


    Ingo

    Hallo, allemaal,

    grote gebeurtenissen komen eraan. Ik ben van plan een rondreis door Nederland te maken. En ik wil graag mijn ervaringen met u delen. Ik hoop dat alles loopt zoals ik het me voorstel en dat ik altijd een paar kWh in mijn batterij zal hebben!


    Tot ziens!


    Ingo;)

    Es kann weitergehen!


    Mein wahrlich freundlicher Autohändler hat mir heute eine korrigierte Rechnung geschickt, in der er die o.g. Kostenposition Bafa-gerecht nun als UMWELTBONUS und nicht als NACHLASS beschrieben hat.


    Nun kann ich ohne Sorge den Antrag stellen. :thumbup::thumbup::thumbup:

    Der selbe Herr rief gestern Mittag auch bei mir an. Seine Story, selber Hinweis, das er mir nichts Schriftliches geben kann /darf. Ein echter Knaller.

    Er erwähnte auch, dass er vor mir schon andere Kunden angerufen hätte.

    Ich habe have ihn sehr dringlich darauf hingewiesen, dass wenn durch fehlerhafte/fehlende Hinweise in der BA ein Schaden an Mensch oder Maschine verursacht würde, der Hersteller im vollen Umfang haften müsse. Das steht so ungefähr 1:1 in diversen deutschen Gesetzen, die ihren Ursprung in europäischen Richtlinien haben. Er blieb ganz ruhig und meinte, dass das alles so gut und in Ordnung sei.


    WTF!

    Bei mir steht in der Rechnung Umweltbonus -3.000,00 €.

    Dummerweise hat der Verkäufer aber als Fahrzeuggrundpreis 45.777,31 € eingetragen.

    Hoffentlich geht das so durch.

    Ansonsten muss der mir ne neue Rechnung schreiben.

    Das wird nicht durchgehen. Er muss den Nettobetrag ausweisen. Tutu er das nicht, so wird der Antrag abgelehnt und du kannst keinen zweiten Antrag stellen. Das ist ein echter schräger Fehler!!!


    Danke für deine Antwort. Das zeigt mir, dass die Händler augenscheinlich unterschiedliche Rechnungssysteme besitze und kein von Ford gestelltes Programm benutzen.

    NOCH EINE WICHTIGE FRAGE AN EUCH ALLE:


    a) Wie sieht eure Rechnung aus?


    b) Steht dort auch NACHLASS vor der Summe der 3.000€?


    Danke für ein Feedback.


    Ich habe inzwischen mit FORD gesprochen und gehe nun davon aus, dass dies kein Händler-Schreibfehler, sondern ein Fehler im FORD-Abrechnungssystem ist und seitens FORD umgehend korrigiert werden sollte. Ein Klagewelle von Kunden, die wegen diesem Schreibfehler keine Rückerstattung des stattlichen Umweltbonus der Kunden mit sich bringen würde, braucht kein Mensch; und auch kein Konzern.

    Also beim Ioniq habe ich den Antrag mehrfach noch nachträglich angepasst bzw. immer eine neue Rechnung des Händlers nachgeschoben. Ob das inzwischen verschärft wurde kann ich allerdings nicht sagen. Beim Kona war es problemlos

    Aktuell sagt sie Bafa, das nicht geht. Ein Schuss! Das wars.

    Augen auf beim E-Auto-Kauf


    Tja, da dachte ich, dass die Odyssee des Autokaufs zu Ende wäre - falsch gedacht. Und damit ihr nicht in diese Fall Tappt, soll dieser Beitrag dienen.


    Vorab:

    PRÜFT VOR ANTRAGSTELLUNG BEI DER BAFA EURE RECHNUNGEN!!!!

    Gaaaaaaaaaaanz wichtig!


    Ihr habt nur einen Schuss!!!


    Der Youtube-Kanal NextMove berichtet über diese Spitzfindigkeit in regelmäßigen Abständen der letzte ist dieser:


    https://youtu.be/6bfdb5SNEiM


    Hier nun die Punkte, auf die ihr unbedingt achten müsst!!!!


    1. Der auf der Rechnung ausgewiesene NETTO RECHNUNGSBETRAG der Grundausstattung (ohne Extras!) muss auf den Cent genau dem Betrag der in der Bafa-Liste geführten Zahl entsprechen, die dort abgedruckt wurde.
      Für den "Basis-Mustang-Mach-E" steht in der Bafa-Liste der Betrag von 39.411,76 €. Steht in eurer Rechnung 39.411,77 €, dann ist die Förderung futsch. Korrekturen schließt die Bafa aus.
    2. Der durch den Hersteller abgezogene Umweltbonus muss als solche auch kenntlich gemacht sein.
      Wenn z.B. (wie bei mir der Fall) dieser Betrag von 3.000 € als NACHLASS ausgewiesen wurde, führt dies unweigerlich dazu, dass man KEINE Förderung vom Staat bekommt.
    3. Eine Korrektur des Antrages schließt die Bafa auf ihrer Internetseite von vornherein aus!

    Wie schon erwähnt hat mein Händler diesen Betrag von 3.000€ als NACHLASS ausgewiesen. Zum Glück habe ich dies noch vor Antragstellung gemerkt und ihn nun um Korrektur gebeten. Den NextMove-Beitrag nebst Link zur Bafa habe ich ihm gleich mitgeschickt. Wie in dem Bericht auch erwähnt wird, gibt es Gerichtsurteile, in denen Käufer wegen diesen fehlerhaften Rechnungen keine Förderungen bekommen haben und den Händler erfolgreich verklagt haben. D.h. der Händler durfte die 6.000€ an den Käufer zahlen zzgl. Anwaltskosten. Ein zugegebenermaßen sehr teurer Schreibfehler!


    Ich werde berichten, wie meine Sache ausgegangen ist!

    Hallo zusammen,

    Ihr habt recht: SO EINE AUSFERTIGUNG KANN MAN NICHT ANNEHMEN. In den Hohlraum kann sich jetzt alles ansammeln. In Winter wäre der Unterboden schutzlos der Witterung ausgesetzt. Dreck kann dort eindringen UND NICHT MEHR ENTWEICHEN! Noch viel schlimmer.


    Am Montag werde ich den Händler davon in Kenntnis setzen und um Nachbesserung bitten. Darüber hinaus werde ich Kontakt zu Ford aufsuchen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ford das so wollte. Hier muss es Anleitungen geben. Ob das mein Händler wusste... wage ich zu bezweifeln.


    Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Once upon a in the West!


    Eine bessere Überschrift finde ich gerade nicht, doch beschreibt dies auch nur ansatzweise, was ich alles erlebt habe. Die ganz Geschichte werde ich - wenn einmal genug Gras über die Sache gewachsen ist und Antwerpen hoffentlich nur noch ein Durchlaufposten sein wird - hier einmal berichten. Ich denke, wenn wir uns im September sehen, dann werde ich die Story einmal zum Besten geben.


    Wie ich bereits berichtete, stand mein Wagen schon mehr als zwei Wochen bei meinem Händler. Streicheln durfte ich auch. Zugelassen war er auch und bezahlt ebenfalls. Nun ja, dass Debakel mit dem E-Call machte mir einen Strich durch die Rechnung. Also zog ich meine Kontakte bei Ford zu Rate. Diese Sorgten dafür, dass mein Händler am Mittwoch Morgen unangekündigte "Unterstützung des Mutterkonzerns" bekam, der die Order von ganz oben bekam, nicht eher nach Hause zu fahren, bis mein Wagen abfahrbereit auf vier Reifen stand.

    Mein Händler bekam einen Schock, der sich aber sogleich in Freude umwandelte, da deren Vorführwagen wegen der gleichen Geschichte "auf dem Trocknen ", d.h. auf dem Parkplatz des Händlers fest saß. Der erfuhr ebenfalls das besagte Update, dass NICHT per USB aufbespielt wurde. Mein Händler sagte mit in einem Telefonat an diesem Morgen, dass in meinem Wagen etliche Kabel steckten und so aussah, als ob er auf einer Intensivstation stünde (ein grauenvolles Bild!) .


    Gegen 15h bekam ich einen Anruf, dass er mich zwischen zwei andere Termine schieben wollte und mir den Wagen "ohne große Einweisung" geben wolle und mich ggf. zu einem zweiten Termin für Restfragen herzlichst einladen wolle. Gesagt, getan! 17h zum Händler, der Wagen stand da, kurzes Gespräch, ein Getränk und ich fuhr die RED LADY in die Freiheit des deutschen Straßenverkehrs!


    Ja, die RED LADY ist nun in meinem Besitz und hat mein Bild von AUTO-FAHREN komplett auf den Kopf gestellt.






    Nur zur Erinnerung:

    1. Es handelt sich um das kleinste Pony im Stall: SR RWD TP2.
    2. DA STEHT EIGENTLICH EIN VW ID.3 1st EDITION MAX!!!!
      Für die, die mich nicht kennen: Bis zum Februar letzten Jahres hatte ich den VW ID.3 1st EDITION MAX reserviert.
      DER KOSTETE GENAU SO VIEL, WIE DIESES PONY!!!!!

    Mit diesem Auto fährt man nicht, man REIST! Das steht fest!


    Ich bin platt, einfach nur sprachlos. Die Leistung ist atemberaubend und mehr als ausreichend. Toppspeed bin ich noch nicht gefahren. Das ruhige Fahren mach den Spaß. Dieses ... Einfach mal Gas geben und weg sein, egal bei welche Geschwindigkeit, ohne Verzögerung ... ist unfassbar.


    Zu meinen zur Zeit noch offenen Punkten:


    Android Auto ... Hopp, oder Topp?

    Ich muss sagen, dass mein Handy (Samsung A71) seit Monaten mit E-Mobilitätsapps von mir "überflutet" wurde. Ich war der Meinung, dass Android Auto alles darstellt, was auf dem Handy ist. Dem ist nicht so. Und die App, auf die ich am Meisten gehofft habe, den ABRP (http://www.abetterroutplanner.com), fehlte. Das war ein Schock. Denn das Navi von Ford kennt nicht alle Ladestationen. Warum? Weil Ford sein Navi dem NewMotion-Ladenetz angeschlossen hat, was ich persönlich desaströs finde. Man muss sich vorstellen, dass man an Superchargern (HPCs) vorbeifährt, ohne das der Mustang einem sagt, dass man hier hätte laden können. Das habe ich bereits Ford mitgeteilt. So etwas geht meines Erachtens nach gar nicht! Der ABRP kennt alle Ladepunkte und lässt mich auch anderes und sicherer fahren. Dort kann ich sowohl den SoC bei Erreichen eines Ladepunktes, als auch des Ziels eingeben. Das kann der Mustang nicht, und es droht das Erreichen des Ziels mit einer einstelligen Ladeleistungsanzeige. Am Zielort mit <9% anzukommen und dort eine Ladelösung zu suchen lässt die Reichweitenangst nicht gerade verschwinden lassen.


    Im Netz las ich davon, dass der ABRP als BETA-Version für Android Auto sei. Nur gefunden habe ich diese App nicht

    WEIß JEMAND, WO ICH DIESE APP FINDE? Im Google-Play-Store finde ich nichts dergleichen.


    Assistenzsystem ... toll und gruselig zugleich


    "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser", dieses Gefühl hat zur Zeit noch bei mir die Oberhand. Doch wie weit kann ich dem Pony trauen?

    • Was passiert, wenn ich mit dem Copilot 360 unter vollem Assistenzsystem auf einen Kreisverkehr zufahre?
      Bremst er selbstständig? Lenken wird er nicht. Das weiß ich!
    • Wie verhält er sich, wenn er auf ein vor ihn fahrenden Wagen auffährt?

    Noch etwas zum Aussehen:

    Ich habe keine Fehler gefunden. Wie bereits gesagt: Das Rot ist richtig im Bild nicht darstellbar. Ich gehe davon ais, dass unter dem Rot-Metallic ein schwarzer Grundlack aufgetragen wurde. Das führt dazu dass an einigen Stellen das Rot dunkel Rot wird - ein Farbspiel sondersgleichen.


    So, es wird noch ein paar schönere Fotos geben, aber das soll es erst einmal sein. Einen größeren Ausritt werde ich bei der Bullenhitze nicht machen. Das braucht echt kein Mensch!


    Für jeden, der noch wartet, nur so viel: Dieses Auto ist kein Auto. Es ist der Hammer. Wirklich!

    Hallo zusammen,


    hier Ansichten von unten. Es ginge zwar besser, aber schlecht ist etwas anderes!




    Nur gruselig wurde es im Auto, wo die Steuerung/"Verlinkungseinheit" ... was auch immer das für eine Box ist, im Kofferraum sah. DAS BILD STELLE ICH NICHT EIN!!!! Denn das wird mit Sicherheit korrigiert!

    Na Ja ... zu dem Zeitpunkt, wo dieser Beitrag gesendet wurde, war der Fehler bereits in Behebung! ... aber dazu gleich mein Post!


    Nur so viel:

    1. Sorry, dass ich die letzten drei Tage nicht so aktiv war

    2. Es hatte einen Grund!

    echt komisch das er bei next-move nie in den Statistiken auftaucht


    https://twitter.com/nextmove_d…03603315569709057/photo/1

    NextMove und der Mustang


    Ich habe Stephan Möller schon einige Male angeschrieben und von dem Pony und uns erzählt. Auch schilderte ich ihm, dass der MME mehr als EINE Story werte wäre - keine Reaktion. Auch dir mir persönlich von FORD direkt zugetragenen Informationen lockten ihn nicht.


    Mein Fazit:
    NextMove verweigert Ford massiv! (Fan-Boy VW,Tesla & Korea) Ich weiß nicht warum, aber auf dem Ohr ist NextMove taub und zwar mit Vorsatz. Selbst schuld. Denn wie wir alle wissen ist das Pony mittlerweile eine Serie wert, die an Spannung nicht zu überbieten ist!


    ... was Stephan Möller nicht alles über den ID3 und den Parkplätzen in Zwickau berichtet hat ... Die Story aus Antwerpen ist mindestens doppelt so brisant, wie da in Zwickau.

    Kannst du mal ein Bild von der Öffnung für die AHK einstellen?
    Möchte mal sehen ob das nur bei meinem so stümperhaft ausgesägt wurde.
    Bei anderen Herstellern gibt es da auch Abdeckungen für das Loch.

    Ggf. werde ich dass heute Abend schon machen. Diese Geschichte werde ich aber separat posten. ... die glaubt eh keiner. Ein Foto wird auf jeden Fall folgen! Versprochen!