Beiträge von e-mobil5

    Die AHK war auch ein Minuspunkt für mich beim MME.

    Bei der Vorstellung im AH im März sagte der Vertreter von Ford aus Köln, dass es ab Werk keine AHK geben wird.

    Die AHK muss nach Auslieferung im AH angebaut werden. Er sprach auch davon, dass die Anhängelast 750kg sein soll.

    Stützlast konnte er noch nichts sagen.

    Im amerikanischen Forum komme ich nur ganz selten vorbei. Ich stehe mit dem Englischen auf Kriegsfuß und alles in den Übersetzer schieben, macht auch nur begrenzt Spaß 😒.

    Geht mir so wie Dir, mit dem Englischen.

    Ich nehm Speziell für die amerikanische Seite den Google Chrom Browser.

    Wenn Du die Seite aufgerufen hast rechtsklick da steht dann 'Übersetzen in Deutsch'.

    Klappt meist ganz gut, mit ein bisschen Phantasie an der ein oder anderen Stelle.


    Kannst ja mal testen.


    Gruß

    Peter

    Sorry hab ich vermutlich falsch interpretiert:

    [6] Unverbindliche Preisempfehlung der Ford-Werke GmbH zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten.


    Das steht bei den rechtlichen Hinweisen und in der Regel schreiben die ja wenn was abgezogen wird.

    Aber wenn das so auf Usa111 Bestellung steht prima.

    Ist ja immer besser wenn es mehr gibt.

    Meine Frage zur Bestellung ich war der Meinung, dass das noch gar nicht möglich ist oder lieg ich da falsch?

    Hat sonst schon jemand bestellen können?

    Zu deiner Bemerkung hinsichtlich der Fahrzeuge, die von der neuerlichen Prämie profitieren würden ... mein MME wird ein RWD SR !!! Und wenn ich mich nicht ganz irre und denZahlen von Gestern auch trauenden darf (kann es eigentlich noch gar nicht fassen und will es eigentlich auch keinem sagen :D), dann würde das für mich bedeuten, dass ich satte 9.000€ vom Kaufpreis abgezogen bekäme:/:/:/???!!!

    Und wenn die MwSt dann noch zuschlagen würde, wären das bei meiner Bestellung auch noch einmal ca.1.500€?!?!?! Ich kann das irgendwie nicht ganz einordnen. Das gibt‘s doch alles gar nicht. Oder doch?

    Hallo Ingo, Du musst aber berücksichtigen, dass Du vom Kaufpreis 'nur' 6000€ abziehen kannst.

    Die 3000€ des Herstellers sind schon vorher abgezogen, steht im Kleingedruckten.

    Aber nochmal 3000€ sind ja auch nicht schlecht.


    Bei der Mwst wäre auch eine Möglichkeit, ausschlaggebend ist die Rechnungsstellung, also Rechnung vor 31.12.2020 und es sind 16% fällig.

    Blöd halt wenn sich die Lieferung weit ins Jahr 2021 verzögert.

    Was ich für Euch nicht hoffen will.


    Gruß

    Peter

    Wenn ich es richtig verstanden habe ist er raus und einen PS2 geordert :?: :/

    Hallo Andreas, das hast Du richtig verstanden.

    Ich hoffe mal Ihr habt nichts dagegen wenn ich bei Euch weiter aktiv bleibe.

    Der MME ist für mich immer noch ein tolles Auto, obwohl ich mit Ford noch nie was am Hut hatte.


    Ich bin aber nicht so markengebunden.


    Bei mir war einmal der Grund für den PS2, dass die Kommunikation mit Polestar wesentlich besser geklappt hat und mit Ford nix geklappt hat. Die Hotline hat immer was versprochen und passiert ist nix.

    Da hat auch der Händler, der über eine Stunde mit der EDV von Ford telefoniert hat, zum Teil auf englisch graue Haare bekommen.

    Der Händler will mich aber gleich benachrichtigen wenn ein MME zur Probefahrt da ist.

    Leider hab ich das auch schon befürchtet und hab meine Reservierung storniert.

    Das hat ausnahmsweise gut funktioniert und die Anzahlung kam auch wieder aufs Konto.


    Nachdem Polestar die Vorserienproduktion Ende März gestartet hat und eine AHK mit bestellbar war bin ich auf einen PS2 umgestiegen.


    Ford wartet in Mexiko ja immer noch auf Werkzeuge aus den USA um die Produktionsstraße aufzubauen deshalb befürchte ich, dass die ersten Autos erst ab April Mai kommen.

    Sehr schade. Hoffentlich läuft es nicht wie bei den ersten Teslamodellen.


    Da ich den MME immer noch sehr interessant finde verfolge ich den Verlauf hier weiter.


    Den Wartenden viel Erfolg

    Da ich ja schon 2 1/2 Jahre Erfahrung mit e-auto hab meine Erfahrungen zu den Ladesäulen.

    Wir haben mit dem e-golf ja erheblich weniger Reichweite aber meist planen wir unsere strecken so, dass wir Bel Aldi, Lidl oder Kaufland kostenlos laden können.

    Die Geschäfte machen das ja nicht aus Nächstenliebe.

    Meist essen wir was oder kaufen dann ein, nicht nur Klopapier.

    Viel mehr nerven geparkte Verbrenner oder nicht ladende e-auto.

    Bei unserer Tour letztes Jahr waren die Spritkosten bei ca. 2500km 20€.

    Aber eins muss jedem klar sein, Touren mit dem e-auto bedürfen einer anderen Planung.

    Ob kostenlos oder mit Bezahlung.;)

    Hallo Michel,

    Ich bin ja auch erst seit kurzem dabei, hier im Forum.

    Auch herzliches Grüß Gott aus Bayern.

    Wir sind auch gern in der Schweiz mit unserem Moped unterwegs.

    Was wird denn in der Schweiz an Franken aufgerufen.

    Servus zusammen,


    ich hab seit 12/2017 einen E-Golf und damit knapp 50.000km gefahren.


    Unsere längste Fahrt war aus dem Raum Augsburg an die Ostsee auf den Dars und zurück über Dresden.

    Das waren in 14 Tagen knapp 2500km.


    Die Frage von Bekannten bzgl. E-Auto ist meist wie weit kommst Du? Ich frage dann meist zurück wie weit fährst Du?


    Unsere Entscheidung Richtung MME. Ich wollte eigentlich den VW CROZZ. Was VW mit dem ID4 bis jetzt rausgelassen hat überzeugt mich nicht.

    Dann hab ich den Mach E gesehen und war sehr interessiert. Wir sind dann im Februar zu einem Fordhändler und haben uns erkundigt. Ich wollte einen FE reservieren. Der Verkäufer hat uns aber eher abgeraten.


    Damit war der MME wieder raus. Durch Zufall hab ich dann im März gelesen, dass das Fahrzeug bei Ford Bacher in Ingolstadt zu sehen ist.

    Wir sind dann hin und die Aussage meiner Frau: Sogar die Farbe passt.


    Reservierung war dann etwas holperig, hat aber dann doch geklappt.


    Der MME soll unseren QQ ersetzen, daher ist Voraussetzung eine AHK mit mind 750kg Zuglast.


    Reserviert haben wir ER, AWD und Packet 2 in schwarz.


    Mal sehen wie und wann die Bestellung startet.


    Gruß

    Peter