Beiträge von tom

    Die Boxen können nicht erkennen, ob das Auto fährt oder nicht. Demzufolge kann man in jedem Zustand Disney, Netflix, YouTube, Amazon Prime und alles andere mögliche schauen (also jede App die für Android verfügbar ist).


    Ich habe diese Box hier kurz vor Weihnachten gekauft.


    QCM6125 Android 13 8g+128g carlinkit carplay ai box plus carplay wirel
    Android 13.0 system, supports wireless CarPlay ,Wireless Android Auto,you can choose between two systems: Click the "Autokit" icon to access Wireless CarPlay…
    www.carlinkit.store


    Habe aber für mich festgestellt, dass mir Apple CarPlay zu wichtig ist, als dass ich ständig hin- und herspringen möchte. Deswegen verkaufe ich es wieder an jemanden, dem das egal ist bzw. der sowieso Android nutzt. :)


    Würde sie zum Einkaufspreis abgeben. Falls jemand Interesse hat, schickt gerne einfach eine private Nachricht.

    Und hast du das Thema auch an anderen Wallboxen? Vielleicht ist es ja ein Problem der Geräte am Supermarkt.


    Wenn du das auch andernorts beobachtest, kann wohl bestenfalls die Werkstatt helfen.


    So sieht meine Ladekurve an der heimischen Wallbox (auf 100%) aus, das würde ich als Standard sehen.


    Warum verbaut Ford die Wascheinrichtung nicht auch für die Heckkamera? Ich will garnich wissen, wie oft ich die von Hand reinige. Und dann auch noch das dämliche Aussteigen, wenn ich trotzdem nach einer Fahrt nichts sehe. Die Karre hupt natürlich (weil ich den Schlüssel in der Hosentasche habe, Zündung an, Tür zu). Lästig! :(

    Kenne ich mit der dreckigen Rückfahrkamera. Aber dafür gibt es doch zusätzlich die Park Distance Control (Piepser). Bin nicht ganz dahintergestiegen, in welchen Situationen da man noch aussteigen (und nachschauen?) muss.

    Optisch soll ein Bronze Appearance Package im Fokus stehen (siehe Video).


    Optional soll es ein Performance-Upgrade geben, für mehr Leistung (noch ohne konkrete Details zur Ausgestaltung).


    Scheinbar alles nur für den GT.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quelle: https://www.mobiflip.de/shortn…h-e-gt-fuer-2024-neu-auf/

    Funktioniert bei euch die iPhone App normal? Ich habe sie zuletzt heute Morgen benutzt für einen Fernstart. Jetzt aktuell bekomme ich keine aktuellen Daten angezeigt (Ladestand, Reichweite, etc.). Es kommt nach einer kurzen Weile lediglich die Fehlermeldung: „Etwas ist schiefgegangen.“

    Eine Filtermöglichkeit in der App kenne ich nicht, aber wir haben hier bei uns um die Ecke brandneue Supercharger (Wildau, A10 Center) bekommen, deren Kabel lang genug sind. Da habe ich das mal mit dieser Aktion hier das erste mal ausprobiert.


    Das heißt, ganz normal frontal ranfahren an die gewünschte Säule und ranstecken. Besonders ist hier auch, dass man zu beiden Seiten an die Säule heranfahren kann.


    So blockiert man nicht zwei Säulen gleichzeitig (oder gar mehr), das geht m. E. gar nicht klar, niemand hier würde gerne sinnlos warten wollen. Jeder, der solchen Egoismus an den Tag legt, sollte sich in die umgekehrte Situation hineinversetzen.


    Ich fahre den Mach E AWD SR (gebaut irgendwann im 2. Halbjahr '22) seit rund einem halben Jahr bei mittlerweile über 11.000 km und habe nichts zu beanstanden. Das Auto läuft seit Tag 1 fehlerfrei und bereitet mir viel Freude. Es ist auch bzw. insbesondere auf der Langstrecke ein tolles Auto (inkl. dem Fahrwerk, was ich persönlich als gut empfinde, habe aber auch keine Probleme mit der Hals-Nacken-Muskulatur, wie offenbar einige hier). ;)


    Für dein beschriebenes Fahrprofil (mit der Unbekannten "flotterer Fahrweise") würde ich aber auf jeden Fall zum ER greifen. Ansonsten - finde ich - macht man mit dem Kia EV6 auch nichts falsch. Der EV6 hat vermutlich aufgrund der Technik seine Vorteile beim Laden an der Schnellladesäule.


    Im Allgemeinen solltest du in Foren - wie diesem hier - nicht vergessen, dass eher diejenigen um Hilfe suchen und laut sind, die Probleme haben. Die große Masse fährt glücklich und zufrieden durch die Gegend und interessiert sich für diesen Austausch nicht.

    Ich muss den Thread hier mal wiederbeleben.


    Leider musste ich feststellen, dass ich weder über die FordPass-App (aktuellste Version) noch im Auto-Navi (PU 6.30) IONITY-Ladesäulen bei der Routenplanung vorgeschlagen bekomme.


    Schlimmer noch, selbst wenn ich in der App die vorgeschlagene Ladesäule ersetzen will und dann auf eine nahegelegene IONITY-Säule klicke, nimmt er diese zwar als Zwischenstop mit auf, schlägt dort aber partout keine Ladevorgänge vor. Der absurde Routenvorschlag ist dann also: "Fahre zu EnBW, lade von 10 auf 70% und fahre dann zu IONITY und lade gar nicht. Fahre dann weiter zu deinem Ziel." Die App ersetzt also nicht die Ladesäule, sondern fügt einfach einen weiteren Zwischenstop hinzu, was natürlich keinen Sinn ergibt.


    Dann bin ich ins Auto gestiegen und habe die Route (Berlin <-> Hamburg) eingegeben. ABRP schlägt mir 2 IONITY-Säulen vor. Das Ford-Navi schlägt mir andere Säulen vor (sagen wir z. B. EnBW), die ich durch "Ersetzen" eben mit IONITY-Säulen ersetzen will. Doch das Navi gibt mir nicht eine einzige IONITY-Säule aus. Ich verstehe das nicht, bin mir ziemlich sicher, dass das in der Vergangenheit funktionierte.


    Und ja, jetzt wundert ihr euch wahrscheinlich, wieso ich nicht einfach trotzdem dann einfach so an die Säulen fahre. Mir geht es bei diesen Temperaturen darum, von der Vorkonditionierung zu profitieren, so sie denn funktioniert. Aber dafür ist es ja zwingend erforderlich, dass das Navi die Ladesäule erkennt und versteht, dass dort geladen werden soll. Deswegen bringt mir ein Navi-Stop ohne geplanten Ladevorgang nichts.


    Ist das noch jemanden aufgefallen bzw. hat eine Lösung dafür?


    Und kann mir jemand sagen, ob die Vorkonditionierung irgendwo auf dem Display erkennbar angezeigt wird? Oder muss ich das über den Dongle beobachten um ggf. festzustellen, ob die Vorkonditionierung erfolgt oder nicht?

    Steht doch da. Hast du die aktuellste Version aus dem App Store bzw. Play Store installiert, dann funktioniert es.

    Leider wurde ich am Samstag auf meiner Tour nach Bergen geblitzt.

    85 kmh in einer 70er Zone. Bedeutet 10 drüber 300.- Euro, 15 drüber 480.- Euro. Ich hoffe der Tacho zeigt etwas zu viel an und mir wird etwas als Toleranz abgezogen. So dass ich mit nur 300.- Euro wegkomme.

    Meiner Erfahrung nach zeigt der MME bei diesen Geschwindigkeiten 2 km/h zu viel an, das wären also bei dir reale 83 km/h. Je nach Toleranzgrenze sieht das doch gut aus. Viel Glück! ;)

    Infolge des Ihnen bekannten Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom 15. November 2023 hat das Bundesfinanzministerium eine sofortige Haushaltssperre verfügt, nach der wir keine neuen Verpflichtungen eingehen dürfen. Davon ist auch Ihr Antrag betroffen. Aktuell ist mir keine belastbare Prognose möglich, wann die Bewilligung von Anträgen durch das BAFA wiederaufgenommen werden darf.



    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir als nachgeordnete Behörde an Entscheidungen und Vorgaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gebunden sind.

    Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

    Wo steht das und um welchen Antrag geht es?


    Auf der offiziellen Seite (BAFA) steht, dass der Umweltbonus nicht betroffen ist.


    Zitat: Ausgenommen von der Antragspause sind die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) und die Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen (Umweltbonus).


    Quelle: https://www.bafa.de/SharedDocs…/20231204_ktf_urteil.html

    Bei mir ist inzwischen Version 6.3.0 angekommen.

    Mit 5.1 1 soll aber schon das Preconditioning der Batterie da sein:

    "Updates are bringing the heat. If you're heading toward a DC Fast Charging station (using your vehicle's navigation system), your battery will now start preconditioning within 20 miles of your destination. This allows the battery to accept a charge faster in cold or hot weather, getting you back on the road quickly. Remember, you must enter your fast charging station into your Ford vehicle's navigation system for preconditioning to work."

    Bin auch schon seit einer Weile auf 6.3.0, dann müsste das ja eigentlich klappen. Ich werde es um Weihnachten herum mal ausprobieren und gerne berichten, da steht dann mal wieder Langstrecke an. Ansonsten lade ich nur an der Wallbox daheim, da ist es eh egal bzw. gibt keine merklichen Unterschiede zum Laden bei wärmeren Temperaturen.

    Antrag am 04.08.2023 abgeschickt und Geld am 18.09.2023 auf dem Konto gehabt, also etwas über 6 Wochen.


    Rien ne va plus? Jamais!


    Und wieso triggert es so sehr, ob das Geld nach 6, 12 oder 18 Wochen da ist? Das ist doch offensichtlich ein Bonus, den man (hoffentlich) nicht für dringend alltägliche Ausgaben benötigt. Sonst wäre ein MME wohl die falsche Wahl zur Anschaffung.

    Der Akku wird leider erst angefangen zu erwärmen, wenn du mit DC laden anfängst....

    Das ist schade und widerspricht auch irgendwie dem Thread hier stellenweise.


    Aber mal eine andere Frage, ist generell mein erster Elektro-Winter und ich hatte noch keine Fernstrecke im Winter: Kann man denn zumindest mit Heizung und Co. während dem Laden im Auto sitzen, ohne dass die Ladegeschwindigkeit signikant darunter leidet? Oder gehen dafür weitere kWh Geschwindigkeit drauf?


    Und wenn der Akku auf Wohlfühltemperatur geheizt ist, geht dann der Lade-Speed auch hoch oder dauert das Akku heizen eh so lange, dass man dauerhaft eher unterdurchschnittlich (vs. Sommer) lädt?

    Daß Tibber ein Stromanbieter ist, habe ich schon verstanden, habe das aber so gelesen, daß nur der Ladestrom über Tibber abgerechnet wird, nicht Alles.

    Bedeutet im Umkehrschluß ja auch, daß ich meinen "normalen" Haushaltsstrom zu jedem möglichen (evtl. sehr hohen) Preis kaufen muss, da ich meine Verbraucher nicht einfach abschalten kann!?

    :/

    Das hast du missverstanden.


    Du wechselst zu Tibber und darüber wird dir dein gesamter Stromverbrauch abgerechnet. Das "intelligente Laden" zu den günstigsten Zeiten / Preisen soll die App steuern. Du sagst quasi, dass du z. B. jeden Tag um 9 Uhr ein voll geladenes Auto haben willst und schließt es irgendwann am Vortag um 15 Uhr an die Wallbox. Tibber errechnet dann anhand der Daten aus dem Auto, wie lange es zum Laden benötigt und sucht den günstigsten Zeitraum eigenständig aus, so dass dein Auto um spätestens 9 Uhr mit dem gewünschten Ladezustand dasteht.


    Das funktioniert aber nur dann sinnvoll, wenn du eine stündliche Abrechnung bei Tibber abschließen kannst. Das heißt, entweder hast du einen kompatiblen Smart Meter oder einen digitalen Stromzähler in Verbindung mit Tibber Pulse. Die letztere Lösung habe ich zuhause und lade auch heute schon zu den günstigsten Zeiten, jedoch stelle ich diese derzeit immer manuell nach Bedarf ein.


    Umso mehr freue ich mich über die Kooperation und kann es kaum erwarten, wenn es losgeht!

    Nutzt hier irgendjemand die Abfahrtszeit in Verbindung mit einer easee-Wallbox (Tibber) erfolgreich?


    Szenario ist wie folgt:


    • Zuhause ist als bevorzugter Ladeort festgelegt
    • Abfahrtszeit ist festgelegt
    • Auto wurde über Nacht über die Wallbox geladen, d. h. das Kabel steckt noch
    • Die easee App zeigt als Status: "Beendet"
    • Zur Abfahrtszeit hin passiert aber nichts und ich muss dann doch über den Fernstart das Auto aufwärmen (und damit den Akku belasten)


    Ich weiß nicht, was ich falsch mache. Ich meine alle Tipps hier aus dem Forum berücksichtigt zu haben. Kann mir vielleicht ein MME-Fahrer mit easee-Wallbox ein Szenario aufzeigen, in dem die Abfahrtszeit-Aufwärmung funktioniert?

    Reden wir von verschiedenen Logos?!

    In der 6.1. VERSION sind nur die Buchstaben für die Sender in den kurzwahltasten ( Kacheln)vorhanden.Aber nicht mehr die Logos.Das mit dem langen oder erneuten drücken funktionierte in früheren Versionen.

    Ich kann zumindest für 6.3.0 bestätigen, dass verlorene Logos sich (wieder) mit einem neuen Abspeichern des Senders zurückholen lassen. Und ja, das Senderlogo - keine Buchstaben.