Beiträge von pStoehr

    Welche meinst du denn? Ist etwa die lang angekündigte Version fürs Nokia 3310 rausgekommen?

    Also wenn das gesamte Rest-Waschwasser tatsächlich eingefroren sein sollte würde ich

    1. Das Wasser soweit möglich absaugen
    2. Winter-Scheibenreiniger pur rein kippen
    3. Auto möglichst warm abstellen
    4. Mit Wasser (oder verdünnten Scheibenreiniger) auffüllen


    Bei den aktuellen Plus-Graden sollte dass die einfachste Lösung sein.

    Ob du OPD fährst oder nicht, die Bremsfunktion ist immer dieselbe. Bis zu einer gewissen Verzögerung geschieht es immer über Reputation, beim stärkeren bremsen kommt die mechanische Bremse dazu.


    Der einzige Unterschied ist, wie die Bremsleistung auf die beiden Pedale (Füße) aufgeteilt ist. Beim OPD wird bei 0-Strom schon stärker rekurriert als ohne.

    Für die Bremsabnutzung dürfte es beim normalen Fahren keinen wirklich messbaren Unterschied geben.

    Wieso ist das logisch? Das ist einfach nur der leichteste Weg, sonst nichts! Die Kameras sind dem Auge, sowohl in Entfernungserkennung als auch in der Reaktionszeit um Welten voraus. Eh du nachts ein Schild erkennst, hat es ein gutes Kamerasystem schon 3x eingelesen. Problematisch wird’s bei Regen/Schnee/Nebel aber das soll nicht das Thema sein. Ich finde auch das mindestens die Kamera mit einbezogen werden muss!! ob das vermeintliche Schild überhaupt an der Stelle steht. In meinem Fall reden wir zb von Autobahn, die bekanntlich nicht so sonderlich kurvig sind. Da hätte die Kamera locker erkannt, das da nichts am Rand steht was aber in der Karte wohl aktuell ist. Die Karte sollte beim teilautonomen Fahren unterstützen und die Realinformationen bestätigen.

    So einfach wie sich der Laie dass vorstellt ist es nicht …


    Die Schilder für die Geschwindigkeit sind vergleichsweise einfach zu detektieren, sie sind rund und haben eine rote Umrandung. Rund 80% aller runden, rot umrandeten Dinger sind für das Kamerasystem “interessant”. Oder anders ausgedrückt, runde rot umrandete Dinger kommen “in freier Natur” recht selten vor. Außerdem sind sie europaweit hinreichend ähnlich.


    Bei Ortsschildern sieht die Sache anders aus. Zum einen sind sie länderspezifisch, man muss als viele verschiedene Versionen für Europa entwickeln und testen, so etwas kostet Geld!

    Und bleiben wir mal in Deutschland, diese gelben rechteckigen “Etwase” kommen nicht nur als Ortseingangs und -ausgangs Schilder vor! Klar, man kann mit GPS Infos etwas nachhelfen, aber auch damit wird die Erkennung nicht so machbar wie bei den runden rot umrahmten Dingern. Da ne brauchbare Erkennungssoftware zu entwickeln ist nicht ohne.


    Die Sache mit der besseren Leistung einer Kamera bei Nacht ist auch eher so ein Mythos! Bloß weil man mit Smartphones (und verdammt viel Hard-/Software zur Bildstabilisation) akzeptable Bilder bei Nacht hinbekommt heißt es noch lange nicht, dass das auch mit der Kamera im Mach E so gut geht.

    Wer will kann ja mal seinem Beifahrer bei Dunkelheit das Smartphone in die Hand drücken, ein Video auf der Landstraße bei Tempo 100 machen und sich dann die Einzelbilder anschauen wenn man 100m vom Schild entfernt ist. Da wird sich so mancher hier ganz schön wundern.

    Und jetzt das ganze nochmal bei Regen oder bei Gegenverkehr der dezent blendet. Oder man macht so etwas mit einer Webcam für 49.99€ und schaut sich dann die Bilder an.


    Bis die entsprechende, verlässliche rein kamera basierte Technik für “normale Autos” erschwinglich wird dauert es noch ein bis zwei Auto-Generationen.

    Bis dahin wird es immer Zusammenspiel zwischen Navi und Kamera sein, aktuell ist bei MME in vielen Fällen wohl die Info des Navis für die vorausschauende Geschwindigkeitsplanung maßgeblich. Dass man dafür aber bessere Daten bräuchte steht auf einem ganz anderen Blatt.


    Dass das alles nicht so trivial ist wie es sich der Laie vorstellt erkennt man doch beim automatischen Fernlicht und den abblenden. Selbst bei diesem deutlich einfacheren Problem ist der MME doch deutlich von fehlerfrei entfernt!

    Wäre schön wenn der Tempomat mit der Kamera das Schild schon früher erkennt und zum Beispiel nach gesetzlicher Vorgabe ab Schild nur noch 30 fährt. bisher (6.1.0) habe ich das noch nicht beobachtet. Glaube aber auch nicht, dass es kommt. steht zumindest nicht in den Ankündigungen :P

    Leute, wie oft denn noch? Der Ortseingang wird nicht über die Kamera erkannt, die Daten kommen vom Navi.

    Also solche pauschale Aussagen finde ich persönlich immer etwas bedenklich!


    Wenn man aktuell Reichweite haben will (und die will “Diesel-Dieter” halt nun mal), dann braucht man eine gewisse Akku-Größe. Die ungelungenen Transformationen von klassischen Verbrennern hin zu E-Autos hat man ja am Anfang genug “bewundern” dürfen.


    Und so etwas wie die E-Klasse einfach 5cm höher legen dürfte designtechnisch eine Totgeburt sein.

    Also mein MME hat seit August auch "nur" 4.2.1.2. Aber ich sehe es genauso wie mogg das Auto fährt problemlos.

    Und ob ich die Temperatur der Sitzheizung jetzt über das Drehrad einstellen kann ... Mein Popo und der auf Auto gestellte Popo-Wärmer harmonieren so gut, dass ich nur ganz selten für die ersten 5 Minuten Optimierungsbedarf habe.

    Wenn ich so etwas wie den Fake-V8-Sound für ein E-Auto sehe, muss ich immer an das berühmte Zitat von Meister Eder denken:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    ... bei mir hat es rund 4 Wochen gedauert, bis Alexa brauchbar zu nutzen war. Ging ganz von alleine. Braucht nur Geduld.

    Alexa im Auto funktioniert inzwischen ohne Alexa-App auf Mobiltelefon, ohne Alexa zuhause und komplett ohne Abo von Ford!

    ;)

    Allerdings ist der Mehrwert gegenüber dem eingebauten Sync-Assi von Ford überschaubar...

    Was genau ist denn nun der Mehrwert gegenüber dem Sync-Assi von Ford? Ich hab bei meiner, zugegeben kurzen Spielphase, keine neuen Kommandos für mein MME finden können!

    Was nützen dir 24Bit-Daten wenn die verbauten Lautsprecher bestenfalls Durchschnitt sind. Wenn man dann noch die Postionierung der Lautsprecher im des MME anschaut wird einem sofort klar mehr als „gute CD-Qualität“ wird man nie bekommen können.

    Bevor man die Datenrate hochschraubt sollte man sich erst mal Gedanken über die Hardware machen!