Posts by stpkle

    Moin,

    unser MME ging heute zum FFH wegen der HV-Rückrufaktion (Post vom 18.12.2023 (!)). Ich selber habe bisher keine Probleme bei dem Fahrzeug bemerkt.

    Soeben erhalte ich die Nachricht, das ein Teil getauscht werden muss. Das Teil ist nicht am Lager und der einzige Mitarbeiter, der das machen darf (!) geht in den Urlaub. Neuer Termin ist Mitte Juni. Das Auto bleibt dann für 3 Tage in der Werkstatt. Für heute habe ich einen MME AWD als Werkstattersatzwagen bekommen, dieser ist auch für Mitte Juni für mich reserviert. Kosten --> 0€ (zzgl. Fahrstromkosten). Der Service vom Autohaus Tobaben in Hamburg ist, aus meiner Sicht, sehr gut!

    Gestern ist bei unserem MME das PowerUp 6.5.0 angekommen. Es gab eine Änderung am Heizsystem.

    Was genau das bringen soll ist mir unklar, mit der Heizung war ich bisher sehr zufrieden. :)

    eh klar, dann verwendest du Apps von Drittanbietern ... die Entsperrung kann dauern

    Ich hab das Auto seit 2 Jahren und nichts geändert. ist das "Ford Status Widget" auf meinem Handy eine Drittanbieter-APP. Die läuft seit Beginn an ohne Probleme

    Moin,


    gestern Abend habe ich eine Mail von Ford erhalten, in der stand, dass mein Konto (FordPass) gesperrt wurde. Um das wieder frei zu schalten, soll ich mich telefonisch beim Ford-Kundendienst melden (0221 90-39770).

    Das habe ich getan. Der Mitarbeiter am Telefon konnte die Sperre nicht aufheben und bat mich eine Mail an 'fpdeu@ford.com' zu schreiben, um das Konto wieder frei zu schalten. Das habe ich getan und bisher keine Antwort von dort bekommen.


    Kennt jemand das Problem mit gesperrten Konto? Wie lange soll ich warten? Passwort zurücksetzen geht auch nicht, da das Konto gesperrt ist. Was für ein Mist .....

    Hab das gleiche Problem seit letzter Woche Mittwoch. Nur dass bei mir überhaupt nichts zu helfen scheint. ;(Auto hing schon am AC Strom zum Laden, leider nur am Ladeziegel an der Haushaltssteckdose (hab keine Wallbox, da meine Vermieterin das Projekt Wallbox während der Installation sabotiert hat). Aber trotzdem müsste da doch im Wurst-Käse-Szenario die 12V Batterie (sollte es an dieser liegen, denn er macht eigentlich keinerlei Zicken, was auf eine entladene 12V Batterie hinweisen könnte) mit geladen werden, auch wenn der Stromlieferant nur die extra für den Mach-E installierte Haushaltssteckdose ist? Oder nicht? Zumindest hängt das Auto zum wiederholten Mal seit mehreren Stunden am Tropf, aber das Update installiert einfach nicht. || Habt ihr noch irgendwelche Ideen?


    LG

    Meine Empfehlung ist "abwarten". Bei unserem MME deutete auch nichts darauf hin, das die 12V-Batterie einen zu geringen Ladestand hatte. Erst nach dem das Auto an der WB geladen wurde, ging es mit dem Update voran.

    Ich habe selbe Auto wie du, nur in Star White.

    Hatte selber Problem, einfach 1,5 Jahre kein OTA Update. Bin in mein Werkstatt und dort heißt es, manche Fahrzeuge hatten irgendeine Fehler in der Software und der Werkstatt muss in ein paar Module neue Software per USB Stick überspielen. Das wurde in September 2023 gemacht, mein Fahrzeug stand 2 Tage in Werkstatt. Erst passierte nicht, aber seit Dezember bekam ich ein Update nach der andere, momentan habe 6.4.0 seit 15.2. 24. Rufe Ford an!

    Genau so lief das bei unseren MME auch. Manchmal macht ein Besuch in der Werkstatt sinn. Bei unserem MME wurde die Software für das Modem neu installiert, danach hagelte es Updates :)

    Es ist geschafft. Nach 2 Stunden an der Wallbox, konnte ich das Update starten und es wurde vollständig installiert.



    Ärgerlich ist, das die Meldung, die die Installation verhindert hat, in keiner Weise auf die Unterspannung der 12V Batterie hinweist.

    Ohne die Hilfe aus dem Forum, wäre ich am Montag in die Werkstatt gefahren :)

    Ich denke das wird es gewesen sein , sobald die 12V Batterie genug Spannung hat und du keinen eigenen Zeitplan für Updates eingeschaltet hast müßte es losgehen. Viel Glück , schreib wenn es geklappt hat.

    Danke! Kleiner Hinweis: In Deiner Signatur ist ein Bug --> Seit 23.01.23 Ford PowerUp 6.4.0

    Hab ich auch gehabt genau die selben Meldungen . Bei mir lag es an der 12V Batterie die Spannung war zu niedrig weil der MME ein paar Tage in der Garage stand. Eben die Wallbox abgeklemmt ins Bett gegangen und morgens war das Update da.

    Okay, das ist ein guter Hinweis. Ich werde es probieren und sehen, ob das Update dann installiert wird.

    Moin, seit gestern steht die Version 6.4.0 im Auto zur Installation bereit. Das Update wird leider nicht installiert! Nach dem "Jetzt installieren", soll ich das Auto abschalten den Wagen verlassen und sichern. Das habe ich gemacht. Das Update startet mit der Meldung "Update wird vorbereitet". Nach ca. einer Minute erscheint die Meldung "Update wurde wegen Unterbrechung durch einen anderen Prozess verschoben". Was läuft da schief? Ich habe es mehrfach versucht, bisher ohne Erfolg. Habt ihr eine Idee was ich noch versuchen kann?

    Im Januar 2024 hat unsere MME 4 OTA-Updates erhalten! Es ging von 4.2.4 auf 6.3.0 - Hammer!

    Ist 6.3.0 die vorerst letzte Version?

    Was hat sich von 6.1.0 auf 6.3.0 geändert?

    ...und ich eben so, wie es früher war, nämlich genau andersrum. ;)

    Jeder sollte sich die Fahrzeugeinstellungen (alle) so einstellen und abspeichern können, das nicht bei jedem Neustart vieles/alles wieder "vergessen" wurde. Damit wäre jeder glücklich und zufrieden. :)

    So hätte ich es auch gerne. Falls jemand rausfindet wo man es irgendwie fest einstellen kann, das er immer automatisch die Handbremse zieht, bitte mir mitteilen. Danke euch

    Ich bin auch gerne mit dabei. Unser MME zieht die Handbremse, nach dem Abstellen nie selber an, das nervt mich total. Andere Hersteller können/machen das schon seit Jahren bei deren Fahrzeugen!

    Betreff: Mach-E – Mögliches Problem mit dem Schütz der Hochvoltbatterie -- Dringende Arbeiten vor Auslieferung


    Bitte beachten: Die Verantwortung für die Durchführung der Maßnahme in Ihrem Betrieb liegt beim Service-Aktions-Koordinator.


    Einleitung


    Bei den betroffenen Fahrzeugen ist eine Überhitzung der Hauptschütze der Hochvoltbatterie möglich, wodurch die Schützkontakte ständig offen oder durch Zusammenschweißen ständig geschlossen sein können. Bei einigen Fahrzeugen, bei denen die Softwarelösung 22S41 aktiviert wurde, leuchtet die Motorregelungskontrollleuchte (MIL) auf, wenn ein Widerstand über dem Schwellenwert gemessen wird. Bei diesen Fahrzeugen wird die Fahrzeugleistung um durchschnittlich 50 % der Nennleistung reduziert, um weitere Schäden an den Schützen zu vermeiden. Das Fahrzeug kann mit dieser Leistungsreduzierung weiterhin sicher auf Autobahngeschwindigkeit beschleunigen. In einigen Fällen hat die Softwarelösung 22S41 bei Fahrzeugen mit verlängerter Reichweite und GT-Fahrzeugen keine Schäden an den Schützen proaktiv erkannt. Dies kann dazu führen, dass das Schütz durch Verschweißen geschlossen bleibt oder während der Fahrt nicht ordnungsgemäß schließt. Wenn die Schütze während der Fahrt durch Verschweißen geschlossen werden, leuchtet beim nächsten Zündzyklus eine MIL auf, die Fahrzeugdiagnose setzt einen DTC und das Fahrzeug startet nicht. Wenn die Schütze während der Fahrt nicht schließen können, setzt die Fahrzeugdiagnose einen DTC, eine MIL leuchtet auf, das Fahrzeug zeigt "Bitte anhalten" an und das Fahrzeug verliert sofort an Antrieb. Das Fahrzeug rollt bis zum Stillstand aus, wobei alle 12-V-Systeme einschließlich Servobremsen und Servolenkung funktionsfähig bleiben.


    Während der laufenden Untersuchung dürfen Neufahrzeuge (unabhängig davon, ob verkauft, nicht verkauft, zugelassen oder nicht zugelassenen) nicht an Kunden übergeben werden. Diese Fahrzeuge sind zurückzuhalten und dürfen weder verkauft noch vorgeführt werden, bis weitere Anweisungen veröffentlicht werden.


    Identifizierung der betroffenen Fahrzeuge


    Betroffene Fahrzeuge werden in OASIS angezeigt.


    Modell/Variante


    Montagewerk


    Betroffener Bauzeitraum (einschl.)


    von


    bis


    Mach-E --


    Cuautitlan


    27/5/2020


    24/5/2022


    Abwicklung


    Nach dem Erhalt dieses Schreibens sind Sie verpflichtet, die betroffenen Fahrzeuge zurückzuhalten.


    Zeitplan


    Die Untersuchungen dauern an.

    Schau mal bitte nach, ob der Schalter bei automatischen Updates noch auf ein steht. Hier war auch schon der Fall, dass der auf AUS gestanden hat und daher das Update nicht zu Ende installieren konnte. Ansonsten würde ich mal ein zwei Tage warten. Ich denk das legt sich noch.

    Schalter steht auf ON. Ich warte mal ab, was die nächsten Tage so bringen. Ist ja bald Weihnachten .....

    Moin, gestern Nacht ist die Power-Up-Version 4.2.2.1 angekommen. Sieht jetzt alles etwas moderner aus. Im Auto steht im Menü Software Update "! Nicht abgeschlossen". Was bedeutet das? Verschwindet diese Meldung irgendwann?