Posts by StephanHR

    Bei CarManiac kommt mir ganz schnell Blut aus dem Ohr. Das schnelle Gelaber nervt.

    B.E.N. ist ähnlich nervig.

    Mir geht diese ganze schreiende Aufmachung bei Vielen auf den Geist. Das Rumgehüpfe vor den Autos gepaart mit übertriebenen Gesten und schreienden "Überschriften".

    163Grad hat eine angenehme Art. Ich schaue auch Ausfahrt.tv und CarRanger ganz gerne. Beide aber nicht auf E-Autos spezialisiert.

    CarManiac flippt in den Kommentaren gerne mal aus und beschimpft seine Community :D so ein Verhalten würde ich nie mit einem Abo belohnen. Seine Werbung ist mir egal, kann man ja vorspulen. Der beste weil sachliche Kanal ist für mich Autogefühl. Im Deutschsprachigen Bereich schau ich nichts regelmäßig, nur mal wenn mich ein Auto interessiert. B.E.N. geht für mich irgendwie gar nicht

    Heute Rückruf von Herr Gruss, es gibt nichts neues was Updates für die ersten MME‘s angeht . Angeblich ist die verbaute Hardware nicht mit der Software der neueren OTA-Updates kompatibel.

    haben die Amerikaner eine andere Hardware ? *kopfkratz*

    Das wollte ich auch schreiben. Ich verstehe wenn Ford bei größeren Problemen testet und abwartet damit unsere Software im schlimmsten Fall nicht zerschossen wird oder sicherheitsrelevante Aspekte beeinflusst werden. Aber warum sind die in den klagefreudigen USA soviel weiter ?

    Ich finde es super wenn es bei Dir keine Fehler gibt! Aber Dein erster Satz drückt es ja schon aus: du hast keine Ahnung was wir alles für Probleme haben; deshalb würde ich auch nicht von Verbitterung reden.


    Mein Carplay schmiert immer öfter ab, das ist inzwischen fast wie bei meinem Seat vorher; es nervt.


    Ich hatte übrigens vor einigen Tagen eine Meldung im Auto über einen fehlgeschlagenen Download, habe es dummerweise weggeklickt. Und als ich Vorgestern von einer längeren Firmenveranstaltung ins Auto gestiegen bin hatte ich nach dem Hochfahren bei der Auswahl der Smartphones eine andere Grafik als vorher. Nach dem Verbinden und Wechsel zu Carplay habe ich das System runter-und wieder hochgefahren aber da kam wieder die "alte" Grafik.

    Hat jemand einen Screen oder Link wie bei einem aktuellen System die Grafik verändert ist ?

    Es bleibt bei Fisker allerdings auch abzuwarten wie da der Service in Europa wird, alleine deshalb würde ich da nicht so früh kaufen.

    Leistungsdaten? Geschenkt, bei Autos die um die 5 s auf 100 beschleunigen ...

    Reichweite ist das was beim E-Auto zählt.

    Anyway ... mir ging es nicht um den Preisvergleich bzw wer ist günstiger oder besser, mir ging es darum, das Prinzip zu veranschaulichen was es bedeutet wenn ein Gebrauchtwagen einen Mietakku hat. An dem Prinzip ändert sich nichts auch wenn der Nio 10k teurer oder billiger ist.

    Reichweite ist das was für Dich zählt, es gibt schon genug Leute für die auch Leistungsdaten zählen also bitte nicht verallgemeinern.


    Das andere verstehe ich jetzt nicht ganz; in dem Kommentar ging es um die Version 68.000 Euro da ist der Akku nicht gemietet sondern gekauft, darauf hin zielte ja auch der Preisvergleich ab. An dem prinzip ändert sich doch alles wenn du das DIng kaufst und der Preis dann trotzdem günstiger ist ?

    Ich verfolge jetzt seit einiger Zeit die Entwicklung in Sachen Fisker Ocean.


    Fisker Ocean ab 38.882 Euro brutto vor Umweltbonus - electrive.net
    Fisker hat den Konfigurator für sein vollelektrisches SUV Ocean geöffnet. Die Basisversion mit Einzelmotor-Vorderradantrieb und der Batterieoption „Touring…
    www.electrive.net


    Das wäre zur Zeit von den gesamten Daten her der heißeste Kandidat für eine Nachfolge meines Ponys.

    Der Fisker Ocean Ultra liegt mit guter Ausstattung, Allrad, Schiebedach und GT-Leistungsdaten bei unter 60.000 Euro.

    Bleibt natürlich abzuwarten welche Probleme da von Seiten Produktion / Software noch auftauchen, aber ich habe ja auch noch was Zeit bis zum Wechsel

    Im Online-Konfigurator als Kauf mit großer Batterie: 68.500 €. Das ist jetzt irgendwie nicht Welten entfernt ...

    Naja, kommt darauf an womit du ihn vergleichst. Von den Leistungsdaten her liegt der Wagen eher beim GT und da ist der Abstand dann doch schon ordentlich.

    StephanHR : Wie machst Du das jetzt eigentlich mit den sehr beschränkten Fahrdaten von Ford. Als Firmenwagenfahrer musst Du da jetzt Excel bemühen? Diese EV-Fahrten von Ford sind jedenfalls ein Witz. Da wird ja nicht einmal ein ganzer Tag eines Vertreters angezeigt. Und dann auch noch falsch (rote Ampeln etc.).

    Jo behelfsmäßig über Excel, aber im Prinzip müsste ich da jeden Tag Daten übertragen / eintragen und das sehe ich nicht ein, daher verkürze ich das auf Durchschnittsrechnungen. Mit Tronity war das problemlos auf Monatsebene möglich und ich konnte mich auch auf die Daten verlassen.

    bluecruise interessiert mich nicht, ich möchte den Frunk wie von Ford versprochen mit meinem Fob öffnen können, ich möchte regelmäßige Kartenupdates und von Ford endlich mal eine ordentliche Ladeplanung / Fahrdaten. ( wenn denn schon Drittanbieter sanktioniert werden ) Als Firmenwagenfahrer ist das was Ford anbietet schon sehr dünn, ich habe regelmäßig Daten die nicht stimmen. Und auswerten kann ich nicht da es keine monatlichen Daten gibt bzw. keine Historie.


    Es kommt auch immer öfter vor dass mein Smartphone nicht verbunden wird bzw. Apply Carplay einfriert und ich mit Affengriff neu starten muss.


    Ich bin wie schon mal geschrieben mit dem Auto an sich zufrieden, habe inzwischen 67.000 KM abgerissen. Aber der Support und die Kommunikation sind zum kotzen. Europa ist Ford einfach schnurzegal was den Mach E angeht, die bedienen vorrangig ihr Klientel in den USA.

    Man könnte davon ausgehen, dass es auch bei nur 6000 Fahrzeugen in D (2022) einige Anrufen und eine Frage nach dem update haben. Wenn man den Support nicht abbilden kann, sei es Manpower oder Knowledge ist man da vielleicht etwas zögerlicher.

    Also wenn eine Firma wie Ford den Support für einige tausend Fahrzeuge nicht abbilden kann, zumal in einer wichtigen Kernbranche wie der Elektromobilität, dann ist das ein ziemlich schwaches Bild. Ich bin mit meinem Auto sehr zufrieden aber der Support ist ein Witz.

    Bei mir sind es leider 1.400 KM, ich habe ein Haus in der Nähe von Zadar. Das erste Jahr ohne Kuna, mal sehen wie das wird.