Beiträge von MachEins

    Das ist kein Beweis. Nur wenn das Dach mit drauf ist und man sieht, dass kein Glasdach eingebaut ist gilt das als Beweis. Könntest ja auch das TP2 haben und uns nur veräppeln wollen...

    Du könntest auch in die Datei von Taunussteiner schauen. Auch dort ist hinterlegt welchen MME ich habe. Wollte nur informieren, dass die Projektion in TP1 enthalten ist. Wer es nicht glaubt dann halt nicht:P

    Das steht nicht so in der Preisliste. Wie kommst du darauf?

    Ich habe das deswegen geschrieben, weil ich RWD SR TP1 habe ist also keine theoretische Vermutung. Ich war auch überrascht wo ich es das erste Mal gesehen habe

    Bin ja schon mit einem roten gefahren. Bis auf die Farbe :thumbup::D

    Nach einer Woche mit dem MME muss ich dich leider enttäuschen. Die Reaktionen auf das Pony kurz zusammengefasst. Erstauntes/interesiertes Hinterherschaun, anlächel, fotografieren, Daumen hoch usw. Aber diejenigen, die mich ansprechen erwähnen, dass ihnen besonders die Farbe so gefällt 😉 Lucid Red passt einfach gut zum MME.

    Eberhard, Eberhard, was hat du getan??? ^^^^^^ Das Kombiinstrument steht auf Englisch (und die km-Zahl ist mit "mi" beschriftet), der Zentalbildschirm auf Deutsch??!!

    Das hatte ich gestern bei Ostwind auch. Plötzlich stand da Range statt Reichweite und die Gesamtkilometer wurden in Meilen angezeigt.

    Auf meinem heutigen Roadtrip ca. 250 km durch das hügelige Mittelgebirge hatte ich laut Bordcomputer einen Verbrauch von 18 kWh/100 km. Die Außentemperatur betrug 16 Grad. Die 250 km waren ca. 50 % Autobahn bei einer Geschwindigkeit von 120 bis 140 km/h und 50 % Landstraße.

    Das Versprechen von Ford in 38 Minuten von 10% auf 80 % wird er denke ich erfüllen. Bei 80 % viel die Ladeleistung auf 9 kW ab. Das macht dann auf Strecke keinen Sinn mehr. Da passt das BMS schon gut auf, dass dem Akku nichts passiert.

    I

    Habe mir ja auch den SR bestellt, und mache mir ein wenig Sorgen wegen der maximalen Ladeleistung von 115 kW.

    Darf ich fragen, wieviele kWh in welcher Zeit geladen wurden? Wie hoch war denn die Ladespitze?

    Ich hatte bei 39% SoC angesteckt, das ist natürlich nicht optimal. Er war dennoch kurz bei 111 kW. Ich habe in 20 Minuten 27 kWh geladen.

    Die Designer haben echt was großes geschaffen. Nach 3 Tagen kann ich sagen, dass der MME ein echter Blickfang ist. Viele drehen die Köpfe nach ihm um, einige zücken ihr Handy und machen Fotos, an der Ladesäule wird man sofort angesprochen. Bisher nur positive Reaktionen und alle finden lucid Red ist eine geile Farbe, die dem MME super steht.

    Das Kabel ist in einer Tasche und 32A.

    Nach gut 24 Stunden ein erster Eindruck: Das Pony ist auch bei Autobahnfahrt sehr ruhig und leise. Auch bei Geschwindigkeiten zwischen 130 und 160 kmh. Er ist deutlich leiser wie ein Ioniq oder Kona.


    Die Assistentssysteme arbeiten sehr zuverlässig. Für die Spurführung reicht es, das Lenkrad zu berühren.


    Weil ich beim RWD SR auf die Lade Leistung gespannt war, haben wir beim 52 % SoC (ist natürlich nicht optimal) bei Ionity eine kleine Pause eingelegt. In ca. 20 Minuten haben wir 22 kWh geladen. Das finde ich erstmal nicht schlecht.


    Problem macht das wireless Android Auto, das will sich manchmal nicht richtig verbinden (habe dann keinen Internet Zugriff). Das liegt aber sicherlich an meinem Huawei P30 pro.

    Der Enyaq fährt sich aber auch nicht schlecht, ist aber kein Vergleich zum Mach-E.
    Wir haben nochmal kurz gezuckt, heute aber wieder ne Probefahrt im MME gemacht und mit breitem Grinsen festgestellt, dass wir das RICHTIGE Fahrzeug bestellt haben.


    Sind vom ID.3 über ID.4, Kona, Model 3 so ziemlich alles gefahren was rein elektrisch mit großer Reichweite auf dem Markt ist. Keiner, aber wirklich keiner der anderen EVs konnte mit dem Mach-E mithalten!

    Da stimme ich dir zu. Bin die auch gefahren. Meiner Meinung nach werden der Ioniq 5 und der Kia EV 6 interessant. Aber wir sind jetzt glücklich mit unserem Pony.

    Und ich war schon am Zweifeln ob ich mit RWD SR die richtige Entscheidung getroffen habe oder ob nicht RWD ER für mich besser gewesen wäre. Nun ja, die Zeit wird zeigen ob meine Entscheidung richtig war den RWD SR zu bestellen oder nicht...

    Das kommt sicherlich u. a., darauf an, wieviel Tage im Jahr du mehr wie 350km am Tag fährst.