Posts by jabberbunny

    War bei mir genau so. Ich habe mit meinem Ladegerät die Batterie über Nacht geladen. Morgens war das Update installiert. 1 Woche jeden Tag diese Meldung.

    Ja, also was soll ich sagen: Auto am Donnerstag in die Werkstatt gebracht. Dort wurde die 12V-Batterie geprüft: SoH = gut, SoC ca. 90%. Update immer noch nicht installiert, weder über den automatischen Zeitplan jede Nacht 1 Uhr, noch manuelles Anstarten heute früh. Also scheint es in meinem Fall nicht die 12V-Batterie zu sein. Lt. Ford stauen sich bei mir mittlerweile 2 Updates in der Pipeline, und die haben keine Idee, was es sein könnte. X/

    Ich wünsche mir endlich einen "Hund im Auto"-Modus, dass man das Auto abstellen und auch verschließen kann, und die Klimatisierung funktioniert (wie im Tesla) und ohne dass die Innenraumüberwachung gleich mal den Aufstand probt, wenn meine Fellnase sich mal hinlegt! Wenn ich antippe: "Innenraumüberwachung ausschalten: ja", dann meine ich das auch so, und zwar auch noch nach 10 Minuten!

    Tja, was soll ich sagen: ich werde nach wie vor täglich erinnert, dass 6.4. zur Installation bereitsteht, aber einfach nicht installiert wird. Seit nunmehr 3 Wochen. Ford meldet sich auch nicht zurück. Eigentlich Luxusprobleme, da die Karre ja noch fährt, aber es nervt, bei jedem Abstellen daran erinnert zu werden, dass irgend etwas nicht stimmt. Und da eine größere Tour ansteht, auf der ich nicht zwingend liegenbleiben will, weil die Batterie den Heldentod gestorben ist oder sowas in der Art, finde ich das jetzt leicht suboptimal. X/

    Meine Empfehlung ist "abwarten". Bei unserem MME deutete auch nichts darauf hin, das die 12V-Batterie einen zu geringen Ladestand hatte. Erst nach dem das Auto an der WB geladen wurde, ging es mit dem Update voran.

    Dankeschön! Mir bleibt nichts anderes übrig, als abzuwarten...habe jetzt einen Fall bei Ford eröffnet, die meinen auch "abwarten". Da ich keine WB habe, muss eben der Ladeziegel herhalten...und da hing er auch schon einige Male, seit dem das Update angezeigt wird, dran...Update wurde heruntergeladen, aber nicht installiert. Auch nicht, als der MME über Nacht am Stromtropf hing. Ich lass jetzt mal so, wer weiß, wozu es gut ist. Heißt doch so schön: "Never touch a running system".

    Heißt also, 12V-Batterie laden? Nun, eigentlich wollte ich vermeiden, den Frunk auseinander zu reißen...bleibt mir wohl nix anderes übrig: das oder das Update ignorieren. Gut, dass ich das CTEK noch vom Vorgängerfahrzeug habe. Danke Nachtlicht

    Moin, seit gestern steht die Version 6.4.0 im Auto zur Installation bereit. Das Update wird leider nicht installiert! Nach dem "Jetzt installieren", soll ich das Auto abschalten den Wagen verlassen und sichern. Das habe ich gemacht. Das Update startet mit der Meldung "Update wird vorbereitet". Nach ca. einer Minute erscheint die Meldung "Update wurde wegen Unterbrechung durch einen anderen Prozess verschoben". Was läuft da schief? Ich habe es mehrfach versucht, bisher ohne Erfolg. Habt ihr eine Idee was ich noch versuchen kann?

    Hab das gleiche Problem seit letzter Woche Mittwoch. Nur dass bei mir überhaupt nichts zu helfen scheint. ;(Auto hing schon am AC Strom zum Laden, leider nur am Ladeziegel an der Haushaltssteckdose (hab keine Wallbox, da meine Vermieterin das Projekt Wallbox während der Installation sabotiert hat). Aber trotzdem müsste da doch im Wurst-Käse-Szenario die 12V Batterie (sollte es an dieser liegen, denn er macht eigentlich keinerlei Zicken, was auf eine entladene 12V Batterie hinweisen könnte) mit geladen werden, auch wenn der Stromlieferant nur die extra für den Mach-E installierte Haushaltssteckdose ist? Oder nicht? Zumindest hängt das Auto zum wiederholten Mal seit mehreren Stunden am Tropf, aber das Update installiert einfach nicht. || Habt ihr noch irgendwelche Ideen?


    LG

    Heute hatte ich ein ganz verrücktes Phänomen: ich war mit meinem Hund beim Training, Hund hatte Pause und blieb im Auto. Auto war nicht verschlossen, ich habe auch - dem Tipp folgend - die automatische Verriegelung deaktiviert, auch den Innenraumsensor habe ich auf Nachfrage deaktiviert. Ich stand mit dem Schlüssel neben dem Auto, und plötzlich scheppert der Alarm los, als mein Hund sich bewegt hat. Wie gesagt, das Auto war nicht verschlossen, die Sensoren alle deaktiviert, eigentlich hätte die Alarmanlage gar nicht aktiv sein dürfen, und trotzdem macht der Karren ordentlich Party! =O Hat jemand schonmal so ein Phänomen erlebt?

    Hallo ihr lieben, ich krame diesen Thread mal wieder hervor, da ich das gleiche Problem habe: die Alarmanlage lässt sich einfach nicht deaktivieren bzw. schaltet sich selbst wieder an, obwohl ich sie vorher in den Einstellungen ausgeschaltet habe. Das habe ich letztes WE mal ausprobiert: Alarmanlage komplett deaktiviert (gibt ja nur ein oder aus, der reduzierte Schutz wurde offenbar "wegreduziert"), Auto verschlossen, Hund noch drin, meine Mom hat sich mit dem Schlüssel vom Auto entfernt, aber so, dass sie noch agieren konnte. Hat nicht lange gedauert, hörte ich den Alarm schon schellen. Sprich: die Alarmanlage muss sich selbst wieder aktiviert haben.


    Da ich meinen Hund beim Hundesport bzw. während des Trainings oder bei Einsätzen unserer Rettungshundestaffel im Auto lasse, wenn sie gerade nicht dran ist, ist das natürlich suboptimal, dass das Auto ein ordentliches Feuerwerk abfackelt, sobald sich der Hund bewegt. Mein Workaround war bisher halt, dass ich den Frunk und / oder Heckklappe auf lasse, das geht aber nicht immer. Kann mir jemand sagen, ob es dafür schon eine Lösung gibt?


    LG, die Gaby

    Die Mail habe ich auch bekommen. Uns ich hab mich echt auf übermorgen gefreut, wenn ich meinen abholen kann. Ich habe keine Vorstellung, was da jetzt finanziell auf mich noch zukommt. ||

    Eigentlich wollte ich nach meinem Mondeo keinen Ford mehr, weil mich die Bude einfach nur enttäuscht hat. Mit dem Mach-E wollte ich Ford noch eine Chance geben. Wohl doch nicht meine Glanzstunde bei der Entscheidung gewesen. :cursing:

    Hallo liebe Forumianer, ich verkaufe meine WB Heidelberg Home Eco mit 7,5 m Ladekabel, Neupreis 423,78 Eus. Gekauft habe ich die am 01.05.22. Sie ist derzeit montiert und angeschlossen, wurde aber nie verwendet. Optional gibt es noch eine Stele mit einem abschließbaren Stahlschrank, in dem die WB montiert ist.