Reichweitenangst im Mustang Mach E minimieren ... geht das?

  • Laut einem Post des US-amerikanischen Mustang Mach E Forums wurde dort folgender Bericht abgedruckt:


    No More Second-Guessing: All-New Ford Mustang Mach-E Addresses Range Anxiety with Upgradeable Intelligent Range

    (Keine zweite Vermutung mehr: Der brandneue Ford Mustang Mach-E begegnet der Reichweitenangst mit einer aufrüstbaren intelligenten Reichweite)


    DEARBORN, Mich., June 19, 2020

    • Mustang Mach-E reduziert ungeplante Ladestopps mit der innovativen neuen intelligenten Reichweite, die genauer vorhersagt, wie viel Reichweite Fahrer mit dem Fahrverhalten der Vergangenheit, Wettervorhersagen und Crowdsourcing-Daten von anderen Mustang Mach-E-Fahrzeugen haben
    • Zukünftige drahtlose Aktualisierungen werden noch genauere Vorhersagen für vernetzte Fahrzeuge ermöglichen - einschließlich der Möglichkeit, Verkehrsbedingungen in Echtzeit, Gelände und Höhe einer bestimmten Route zu berücksichtigen und vieles mehr - und die Fahrer wissen lassen, ob sie mit einem Ladestopp rechnen müssen
    • Falls ein Kunde keine Ladung mehr hat, schleppt das Ford Roadside Assistance-Programm sein vollelektrisches Fahrzeug innerhalb von 35 Meilen zu seinem Haus, dem nächsten öffentlichen Ladegerät oder einem von einem Elektrofahrzeug zertifizierten Ford-Händler



    Womöglich ist die wieder ein später kaufbares Update. Ich denke, Ford wird mit Updates diversester Möglichkeiten einen zweiten Markt für sich finden. Soll heißen, dass sie womöglich an dem Wagen zwei-mal verdienen. Nun ja, wenn's gute Ideen sind, dann wäre es bestimmt nicht verkehrt.


    Ich würde mich für ein nachträgliches V8-Geräusch-Update seeeehr freuen!!!8)


    Was würdet ihr denn als Update gut finden???


    Keep on Running!!!

    ... jemand, der es einfach nicht erwarten kann, diesen Wagen zu fahren und zu besitzen!

  • Auf jeden Fall das autonome Fahren, wenn ich mal alt und tatterig bin 🤣


    Im Ernst: Ich würde es echt begrüßen, wenn ich das Pony von außen in die Parklücke schicken oder es wieder rausholen könnte. Dann müsste ich mir keine Gedanken machen, ob ich noch ausreichend bequem aus dem Auto komme oder mich ein besonders rücksichtsvoller Zeitgenosse eingeparkt hat.

  • Frage 1 Kann ich nicht beantworten. Ich vermute aber mal ja.


    Das Außengeräusch ist Pflicht (wird aber trotzdem noch mit 100€ gefördert). Das soll sich allerdings nicht so gut anhören.

    Das wäre aber schon ein Gag, wenn bei Langsamfahrt ein satter V8-Sound zu hören wäre 😂.

  • Frage 1 Kann ich nicht beantworten. Ich vermute aber mal ja.


    Das Außengeräusch ist Pflicht (wird aber trotzdem noch mit 100€ gefördert). Das soll sich allerdings nicht so gut anhören.

    Das wäre aber schon ein Gag, wenn bei Langsamfahrt ein satter V8-Sound zu hören wäre 😂.

    ... Da würden sich die Nachbarn morgens wenn man zur Arbeit fährt sicherlich freuen... brauchen sie keinen Wecker stellen :D

  • Also ich würde den Sound sofort kaufen! Aber nicht für drinnen, sondern für draußen. Ganz ehrlich, elektrisch fahren bedeutet ohne Geräusch im Inneren des Fahrzeugs fahren. Darauf freue ich mich schon wirklich sehr.


    Der Ford Edge hat - soweit mein Kenntnisstand - ein noice canceling System. Vielleicht verbauen die das System auch bei dem Pony?😎🤔


    Und so, weißt ich mich kenne, wahrscheinlich auch manch andere Spielereien. Die haben mich so was von am Wickel 😢

    ... jemand, der es einfach nicht erwarten kann, diesen Wagen zu fahren und zu besitzen!

  • Also ich würde den Sound sofort kaufen! Aber nicht für drinnen, sondern für draußen. Ganz ehrlich, elektrisch fahren bedeutet ohne Geräusch im Inneren des Fahrzeugs fahren. Darauf freue ich mich schon wirklich sehr.

    Wäre ziemlich lächerlich.

    Die „echten Mustang Fahrer“, also die coolen aus den 60er und 70er, belächeln den e Mustang sowieso. Denke ich zumindest.

    Und wenn jetzt noch künstlich ein V8 Geräusch dazu kommt und das nur für die draußen... ich weiß ja nicht :D

    Außerdem ist eines der Vorzüge der elektromobilität die „leise“ Fortbewegung.

    Ich bin Motorradfahrer und lese nur noch Artikel, wo sich Anwohner beschweren, weil ein paar Moppedfahrer es Geräuschtechnisch hart übertreiben.


    Und du möchtest echt die draußen mit einem künstlichen Geräusch auf den Nerv gehen? ;)

  • Ihr habt recht. Leise ist die Devise. Ich stehe mich heutzutage auch immer um, wenn ein EV surrend am mir vorbei fährt. Streicht, was ich geschrieben habe. ;)

    ... jemand, der es einfach nicht erwarten kann, diesen Wagen zu fahren und zu besitzen!