Der pfeifende Screen ... Buzz me if you can

  • Heute konnte ich mal in Ruhe im Mach E den Fahrerscreen "abhorchen"

    also bei allen Mach E die aufm Hof standen, ist in der Tat dieses Pfeifen / Buzzing zu hören.

    Es ist nichts dramatisches, aber es ist auch nicht etwas was von höchster Kunst der Elektronik im Screenbereich.

    Ich habe das Telefon mal hinter den Screen gehalten und da ist es am lautesten.

    Eine Umstellung Hell/Dunkel Modus hat keine Veränderung gebracht.

    Auch wenn es nicht das Erlebnis Mach E niederschmettert, ein Bug den Ford sich vornehmen sollte für´s Facelift. Ist nicht state of art.


    Hier das Video dazu

  • Ist mir bei meinen auch sofort aufgefallen.

    Mal sehen, werde es auf jedenfall bei der Übergabe bemängeln.

  • Ok, mit Kopfhörern auf der Birne und bei 7 Sekunden deutlich zu hören.

    Sobald das Handy wieder nach hinten bewegt wird, ist es nicht mehr zu hören.

    Die Entfernung plus abrollgeräusche der Reifen plus Musik plus das bestimmt irgendwas anders noch knarzen wird, wird man das wohl nicht hören

  • Für mich ein Mangel der beseitigt werden muss, das ist bei einem Fahrzeug dieser Klasse nicht akzeptabel.

    Wir haben ja 2 Jahre Gewährleistung. Mal sehen ob nach ein paar Fahrten es uns noch so unerträglich vorkommt.

    Zur Zeit spielt man halt eher mal am Screen und steht mit Radio aus.

    Aber im echten Leben ist das wohl unter der Selektierbarkeit.

    Man muss auch aufpassen: ein Geräusch aus der Richtung ist die Klima. Erst wenn die aus ist hört man das fiepen bis dann das Frontdisplay abschaltet.

  • Für mich ein Mangel der beseitigt werden muss, das ist bei einem Fahrzeug dieser Klasse nicht akzeptabel.

    Auch wenn ich der gleichen Meinung bin das man für ca. 60k € bessere Qualität erwarten könnte, so glaube ich nicht das die Händler in der Lage sind nachträglich diesbezüglich etwas verbessern zu können. Scheinbar liegt das wie schon mehrfach erwähnt an der minderen, sprich günstigeren Qualität der Elektronikbauteile und bin überzeugt das die Händler selbst da nicht betreffende Elektronik für bessere austauschen werden.

    Mit Sicherheit fällt das ganze in ein gewisses Toleranzspektrum und wenn es durch die QA als noch in Spec empfunden wurde dann ist nichts zu machen. Wenn es außer Toleranz war...... dann erweitert man halt die Toleranz.😂😅

  • das "Brummen" ist wie ein Grundrauschen eines Trafo. Wie das Brummen einer Pumpe unten im Keller hinter der Heizungsraumtür. Es ist nicht laut, aber es ist was da.

    Wenn man es weiss, hört man es deutlicher, wie immer.

    Auf iphone ist es immer lauter, da Telefonkameras automatisch pegeln.

    Es ist wie gesagt technisch nicht state of art, aber "live" weniger zu hören als v.a. auf den US Videos.

    Aber deswegen habe ich sooft nachgefragt bei Testfahrten, ob es jmd hört. Es scheint also kein Einzelfall zu sein, dass die Screens nicht lautlos sind. Und diese Info sollte zu Ford.

    Wenn man nicht wüsste, dass es der Screen ist, denkt man eher es ist ein ganz leichtes Surren des gesamten Autos, das unter Strom steht.

  • Manchmal sind es die kleinen Dinge die störend wirken, erinnert ihr euch noch an die Zeit in der Autoradios in Abhängigkeit der Motordrehzahl gefiept haben? Und was wir alles unternommen haben um das abzustellen.

    Hatte mir vor einigen Tagen einen alten Opel zugelegt, echte 29 000Km gelaufen und da war es wieder das nervige Summen.... - Entstörfilter rein und fertig.-


    Hersteller sollten aus den Fehlern ihrer Vergangenheit lernen, denn Kunden vergessen auch nach Jahren nicht was sie mal an einer Marke gestört hat. Die Chance einen Kunden zurück zu gewinnen ist eher gering.


    Mein altes Auto, ein Schwede, ist knappe 3 Jahre alt. Bei der Bestellung habe ich bewusst auf elektrisch verstellbare Sitze verzichtet, der Wagen wird eh nur von mir gefahren.

    Wie sich rausstellt ein großer Fehler, denn die manuelle Verstellung der Sitzhöhe wird regelmäßig durch ein und aussteigen verstellt. Das Bein berührt den Mechanismus und der Sitz wandert nach unten.


    Hier ist auch nur eine Kleinigkeit, die mich aber zu der Entscheidung bewogen hat, einen anderen PKW zu kaufen.


    Jetzt warte ich erst mal auf das Pferdchen und gehe davon aus, es auch ohne NERV- Faktoren eine Weile zu fahren.

  • das ist wohl zu vernachlässigen

    Mustang Mach E

    RWD ER, Lucid-Rot Metallic, Technologie-Paket 2

    Reservierung: 17.03.2020

    Bestellung: 12.12.2020

    Produktion abgeschlossen: 20.04.21

    Ankunft Antwerpen: 10.06.2021

    Anlieferung Händler: 23.06.21

    Übergabe erfolgt: 16.07.21

  • verfügt der Mach E eigentlich über eine Aktive Geräuschkompensation ( (Active Noise Control - ANC).

    Ich meine so etwas gelesen zu haben.
    Eventuell hängt das Geräusch damit zusammen.

    Hat er. Zusätzlich Schall-dämmende Folie an Frontscheibe und bei AWD auch an Seitenscheiben. Die ANC kompensiert allerdings nur die Außengeräsche. Das Fiepen vom Monitor wir nicht kompensiert....

  • Ich war vorhin Probehören, ich hör da nix, auch nicht bei ausgeschalteter Klima.

    Aber meine Frau sagt schon immer, ich hör nur was ich will...:P

    "A customer can have a car painted any color he wants as long as it’s black." (H. Ford)

  • Haben meinen jetzt übernommen und nach Hause geführt. Wenn man nicht gezielt drin sitzt und ohne Radio am Screen spielt, sondern ganz normal fährt, fällt das Fiepen nicht auf. Bin jetzt etwas beruhigt.

    Warten jetzt auf die Nacht wegen Ponyprojektion :)

    Fahren kann ich dann nämlich doch, nachdem ich den Frunk auf hatte und nicht mehr zu bekam.

    Im Video von Bloch dann die Stelle gesucht und die Technik für's Drücken übernommen. Ging dann zu ^^

Unterstütze das Forum ❤

Unterstützt das Forum mit 1€ im Monat. Im Gegenzug bleibt es Werbefrei 🥰