Ladeleistung

  • ich denke ja, man bekommt aber auch eine Ladekarte von Ford bei Auslieferung des Wagens

    Ne die kam per Post, haben hier auch schon einige Bilder gepostet, solange du die aber noch nicht freigeschalten hast läuft dieses "kostenlose" Jahr noch nicht.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

    8o


    First Edition AWD ER Lucid-Rot Metallic Produktionsdatum 27.01.2021

    Transportdatum 09.02.2021

    Erwartetes Ankunftsdatum Hafen 06.03.2021

    Ankunftsdatum Händler 05.05.2021

    Abgeholt und im Heimischen Stall 06.05.2021

  • Über die Ladekarte, die man bekommt.

    Die muss man aber in der FordPass App freischalten.

    Sollte man auch erst tun, wenn das Auto da ist ODER wenn man vor hat mit Ionity zu laden.

    Ab dann zählt nämlich das 1 Jahre kostengünstiger.

    Also in der App sehe ich die Ionity-Ladesäulen mit 31 ct.

    könnte also schon dort zu dem Preis laden denke ich mal

    Mustang Mach E

    RWD ER, Lucid-Rot Metallic, Technologie-Paket 2

    Reservierung: 17.03.2020

    Bestellung: 12.12.2020

    Produktion abgeschlossen: 20.04.21

    Auf dem Schiff: 19.05.21

    Ankunft Antwerpen: 10.06.2021


    Angekündigt laut Händler:

    Anlieferung Händler: 10.07.21 17.07.21

  • Unser Aldi in Lorsch hat mittlerweile einen 1000V 350kW-Lader... Und das gratis.


    Ich habe gehört, dass die Einkaufsläden das machen, um die Kunden besser auf die Öffnungszeiten zu verteilen und die "Peak-Zeiten" zu entlasten. Es fahren mehr Leute extra dann einkaufen, wenn der Laden relativ leer ist, um ihr Auto zu laden. Hört sich für mich nach einem schlüssigen Argument an!

    in Wiesbaden bei Aldi ist die Ladesäule immer belegt wenn ich hin komme. Meistens von Audi‘s und bald von einem MME 😝

  • ich werde im ersten Jahr viel Ionity nutzen zu dem 31 Cent Preis, da Ionity Schnellcharger auf dem Weg zu meinem Büro liegt und ich halte da eh oft ein Plausch mit einem der da arbeitet auf der Raststätte, Espresso, bissl quatschen, 20 Min, und tschüss.

    Ansonsten eben zuhause abends oder auch bei der Arbeit mit 11kw. Alles billiger für mich als mit de Benziner (da ich ja Diesel abgrundtief ablehne selbst wenn man mir die Brühe schenkt für diese Traktoren)

    Ich hätte ja auch eine Ionity in der Nähe aber als völliger Neuling mit einem Elektro Fahrzeug habe ich Bedenken wenn ich sehr oft Schnelllader nutze, die Batterie zu arg zu strapazieren. Liege ich da nicht richtig?

    Den MME will ich ja langjährig fahren und klar auf der Autobahn bzw. bei längeren Fahrten natürlich schon.

    Demjenigen der den MME least dem kann es ja egal sein, der gibt den nach 2 - Jahren ab egal welche Leistung die Batterie noch hat.

  • Nur nochmal aus Interesse:

    Hast Du keine Möglichkeit, zu Hause oder sonstwo AC zu laden?

    Mit dem Zuhause laden bin ich bereits mit unserem lokalen Stromanbieter in Kontakt wegen der installation einer Wallbox. Der hat mir aber schon angekündigt das es wegen dem C- Problem 🦠und der aktuell hohen Nachfrage etwas dauern kann. Ich habe in unmittelbarer Nähe (300 m) eine Ladestation mit AC max. 22kW und CCS max 50 kW. Zur Ionity müsste/ kann ich ca. 3 km über Autobahn.

  • Das „Problem“ mit dem Schnellladen wird überschätzt. Erstens - das wurde ja schon gesagt - hat Fort Puffer und eine sehr konservative Ladekurve, um vor allem die stark entladene oder fast volle Batterie nicht „abzuschießen“ und zweitens ist der Einfluss auf die Lebensdauer geringer als manche Experten meinen. Sonst würden sich die ganzen permanent am Supercharger saugenden Teslas längst zerlegen. Übrigens gibt es die großzügige Batteriegarantie, falls es auf lange Sicht doch ein Problem gibt. Und da Schnellladen nirgends von Garantie ausgeschlossen ist, immer ran an Ionity, Fastned und Co. Ich werde das auch machen, weil in unser Wohngemeinschaft nur Petrolheadz rumlaufen und da frühestens nach der nächsten Eiszeit Ladesäulen kommen. Ich hab Schnellladen von den Pfalzwerken bei Hornbach in der Nähe und der Fastned an der A10 ist auch nicht weit.

  • Ich hätte ja auch eine Ionity in der Nähe aber als völliger Neuling mit einem Elektro Fahrzeug habe ich Bedenken wenn ich sehr oft Schnelllader nutze, die Batterie zu arg zu strapazieren. Liege ich da nicht richtig?

    Den MME will ich ja langjährig fahren und klar auf der Autobahn bzw. bei längeren Fahrten natürlich schon.

    Demjenigen der den MME least dem kann es ja egal sein, der gibt den nach 2 - Jahren ab egal welche Leistung die Batterie noch hat.

    kannst Du auch zuhause laden ?

  • Ja klar der Gedanke mit "......permanent am Supercharger saugenden Teslas...." den Tesla's war mir nicht in den Sinn gekommen. Stimmt. Und ja nirgends wird das häufige schnellladen zum Garantieausschluss erwähnt.👍

    Danke!

Unterstütze das Forum ❤

Unterstützt das Forum mit 1€ im Monat. Im Gegenzug bleibt es Werbefrei 🥰