Wie aus einem VW ID.3 1st Edition ein Mustang Mach E wurde.

  • Das ist wie ein Märchen gewesen. Im Ernst. Und hätte ich es nicht selbst erlebt, dann hätte ich es nicht geglaubt. 🤔 Was ist dank meine? Nun... Es war einmal...


    ... vor beinah zwei Jahren. Ich war zufällig in einem Hyundai Verkaufshaus. Ich schlenderte durch die Reihen neuer Autos und fragte mich, wie wohl der vermeintliche voll elektrische Wagen aussieht. Ich hörte von einem solchen Auto, hatte es aber noch nie gesehen. Ich fragte einen Verkäufer und er zeigte auf den Wagen, an dem ich gerade stand: ein Hyundai Ionic Electro. :) Liebe auf den ersten Blick. Unfassbar. Er sah aus wie ein ganz normales Auto.

    Im Internet lernte ich auf Youtube einen Kanal kennen, auf dem ein recht kluger und neutraler Mann seinen Ionic vorstelle. Geradezu fantastisch, ohne den Wagen in den Himmel zu heben, hebelte er alle Vorurteile aus, zeigte an echten Beispielen, wie gut E-Mobilität in Wirklichkeit funktioniert. Lange Reisen, kein eigenes Haus, keine eigene Ladeinfrastruktur, geringe Reichweite... Alles Gründe, den Wagen abzustoßen. Aber nein, er bewies immer mehr und mehr, dass es alles Gespenster waren, die durch die Medien gejagt werden.

    Also würde der Hyundai Ionic mein Ziel der Begierde! Ich laß, dass es bald ein Facelift geben sollte. Also wartete ich.

    Als im April 2019 klar wurde, dass das Facelift mit einer größeren, aber langsamer zu ladbaren (1 Stunde für 38kWh bei gutem Wetter🌡) wich ich von diesem Fahrzeug zurück. Und binnen zwei Wochen war ich auf ein anderes Auto umgeschwungen: VW ID.3 1ST (MAX). Ich gehörte zu den Ersten, die am 8.Mai 2019 einen ID.3 1ST reservieren. Im September dann der erste Kontakt in Frankfurt auf der IAA. Nun ja, Innen war nur Plastik, aber... ich war ein Fanboy durch und durch... Auch für 50.000€.


    Bis Ende Januar 2020.Es war ein Sonntag Abend, als ich Werbung eines Ford im Fernsehen sah. Ich ging sofort ins Internet, suchte die Seite von Ford auf, konfigurierte einen Mustang. Es war der kleinste Wagen, der in seiner Ausstattung größer war, wie der VW. Und dann kam der Preis: ES WAR DER GLEICHE PREIS! Ein größeres, schnelles, weiter fahrendes, komfortableres Auto für das selbe Geld🤑.


    Zwei Tage später nahm ich die Reservierung von VW zurück und tätigte bei Ford die Reservierung.


    Seit dem heißt es warten.


    Mittlerweile habe ich schon Kabel in meine Garage gelegt und informiere mich über eine passende Wallbox. Mal sehen, wieviel Ford für seine Wallbox will und was diese Box letzten Endes kann.


    Weiß da jemand etwas genaues?


    Wenn ich nur eines erwähnen darf:

    VW beherrscht es besser die zukünftigen Kunden bei Laune zu halten, versorgt sie mit interessanten Mails, kleinen Filmen, Beiträgen usw..


    Ford, hier kannst du etwas lernen! Ich wünsche mir einen regen Austausch in diesem Forum!


    Ich freue mich schon sehr auf dieses Auto! Wirklich sehr! <3

    ... jemand, der es einfach nicht erwarten kann, diesen Wagen zu fahren und zu besitzen!

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Zur Wallbox Frage kann ich die von http://www.stark-in-strom.de empfehlen.

    Dies Wallbox haben alles was man braucht und sind vom Preis Leistungsverhältnis spitze.

    Die Wallboxen werden auch über Amazon vertrieben, da habe ich eine 11KW Box für 549,-€ gekauft.

    Das beste an diesen Wallboxen ist die zusätzliche integrierte 220V Steckdose. Die nutzen wir um unsere E-Bike zu laden.

  • Hallo

    Irgendwie sprichst du mir aus der Seele.

    Ich hatte auch einen id3 reserviert! Als ich ihn dann aber auf der IAA in Frankfurt gesehen habe war ich sehr enttäuscht und habe gleich wieder storniert! Soviel Plastik,billig verbaut,und viel zu teuer!!! Schließlich fuhren wir bis dahin beide einen Peugeot 3008 Gt . Da wir aber nur noch ein Auto haben wollten kam für uns nur noch der Mach e in frage daer von der Größe,dem comfort, und der Ausstattung unserem Peugeot ähnlich ist.

    Bestellt am 06.012.2019 mit großer Batterie

    Und Paket 2

  • Herzlich Willkommen auch aus Taunusstein.


    Eine schöne Geschichte über den Weg zum Mach E. Bei mir ging das etwas explosiver 💣. Mit E-Mobilität hatte ich mich noch gar nicht befasst und ein neues Auto stand auch nicht auf der Agenda.

    Ich habe Ende November kurz nach der Weltpremiere des Mach E zufällig die Ford-Homepage besucht. Dabei hat mich der Mach E buchstäblich elektrisiert 💡💡💡. Nach kurzer Überzeugungsarbeit bei meiner besseren Hälfte habe ich dann eine Woche später reserviert 😀.


    Habe jetzt gerade die Garage renoviert und für das Pony schön gemacht. Heute habe ich dann auch die Wallbox schon aufgehängt. Am Dienstag kommt der Elektriker zum anschließen. Dann bin ich bereit, falls der Mach E verfrüht kommen sollte 😂.


    Als Wallbox habe ich die OpenWB Serie 2 genommen. Ich habe eine PV-Anlage auf dem Dach und mit der OpenWB kann ich den Ladestrom leistungsabhängig steuern. Das optimiert dann deutlich meinen Eigenverbrauch.

    Mit rd. 1.500€ war die Wallbox deutlich günstiger als andere Wallboxen mit gesteuerte Lademöglichkeit.

    Zudem war der Kontakt zum Hersteller (scheint ein kleinerer Betrieb zu sein) superschnell und kompetent.

    Homepage http://www.openwb.de


    Ich werde morgen mal ein Bild machen und posten

  • Hallo

    Irgendwie sprichst du mir aus der Seele.

    Ich hatte auch einen id3 reserviert! Als ich ihn dann aber auf der IAA in Frankfurt gesehen habe war ich sehr enttäuscht und habe gleich wieder storniert! Soviel Plastik,billig verbaut,und viel zu teuer!!! Schließlich fuhren wir bis dahin beide einen Peugeot 3008 Gt . Da wir aber nur noch ein Auto haben wollten kam für uns nur noch der Mach e in frage daer von der Größe,dem comfort, und der Ausstattung unserem Peugeot ähnlich ist.

    Bestellt am 06.012.2019 mit großer Batterie

    Und Paket 2

    Hallo und guten Morgen USA111

    Ja, dieses Auto ist wirklich äußerst interessant. Die große Batterie war für mich keine Option. Der besagte Herr bei Youtube zeigte sehr aufschlussreich, dass sogar eine Reichweite von 200km bei Langstrecken ernsthaft ausreicht. Mein Aktionsradius würde über 99%im Jahr für 200km ausreichen. Nur wenn wir für 300km nach Holland fahren (einmal im Jahr) würde eine "Langstrecke" in Frage kommen. Ich habe auch noch ein Gespenst 👻 im Netz gefunden, dass regelmäßig durchs Internet getrieben wird: schlechte Ladeinfrastruktur. Aber dazu ein anderes Mal.

    Ja, das Paket 📦 2 ist wirklich krass. Ich habe mir nur das Paket 1 gegönnt. Ich befürchte nur mit dem Panoramadach und den zu erwartenden Sommern (siehe Sommer 2018 und 2019) kann dieses Dach schnell zu Desaster werden. Leider. Es gibt noch keine Erfahrungswerte im Netz über derartige Dächer... Leider, leider, leider 😢


    Vielen Dank für euer herzliches willkommen... An alle!

    ... jemand, der es einfach nicht erwarten kann, diesen Wagen zu fahren und zu besitzen!