Verbindliche Bestellung des Mach E – Wie ist der Stand, wie geht es nun weiter?

  • Diskussion zum Artikel Verbindliche Bestellung des Mach E – Wie ist der Stand, wie geht es nun weiter?:

    Zitat
    Viele Forum Teilnehmer haben in den letzten Tagen berichtet, dass Sie seit der Reservierung Ende letzten Jahres im Grunde absolut nichts von Ford gehört haben. Ich habe in Erfahrung gebracht wie es um die Reservierungen und verbindliche Bestellungen aktuell steht.
  • Waldemar, wir danken Dir für die Info!


    Was mich persönlich noch interessieren würde:

    Gibt es bereits eine Info bezüglich Serviceintervalle (ggf weitere Bedingungen zum Garantieerhalt)?

    "A customer can have a car painted any color he wants as long as it’s black." (H. Ford)

  • Habe heute mal auf der Ford Website unter Fragen & Antworten geschaut. Da steht nun nichts mehr von Persönlicher Bestellung beim Händler. Wir sollen von Ford im Sommer per Mail eine Einladung erhalten, um aus der Reservierung eine verbindliche Bestellung zu machen. Heißt für mich, es wird ohne Händlerbesuch der Kauf abgewickelt werden. Corona lässt grüßen.

  • "Im Sommer...."

    Bei unseren Nachbarn, den Niederländern, geht's seit ein paar Tagen ganz anders zu.

    Da werden die Reservierer von den Händlern(!) unter Zeitdruck gesetzt, ihre Bestellung zu finalisieren.

    Einige haben deshalb bereits storniert.

    Der Hintergrund scheint eine zum Jahresende auslaufende Förderung zu sein, die bei Zulassung nach dem 31.12.2020 nicht mehr greift.


    Eigentlich hatte ich Norwegen als ganz oben auf der Prio-Liste bei Ford gesehen, aber im Prinzip kann es uns egal sein, hinter wem wir auf einem der hinteren Plätze stehen...

    (Sorry für den Sarkasmus, aber ich hab in dem Thema einfach schon zu viel erlebt.)

    "A customer can have a car painted any color he wants as long as it’s black." (H. Ford)

  • In Deutschland ist der Händler König 😟😟😟


    Hier zeigt sich, wie kundenorientiert ein Händler ist.


    Meine Nachfrage vor einigen Tagen ergab, dass man auf die Einstellung des Fahrzeuges in das Bestellsystem warte und man mir dann (gelegentlich...) ein Angebot machen würde.


    Andere Händler sind hier wohl pfiffiger und nehmen verbindliche Bestellungen möglicherweise auf einem neutralen Bestellbogen entgegen, der dann später in das Bestellsystem übernommen wird.


    Wenn ich Händler wäre, würde ich gerade in der aktuellen Situation alle möglichen Klimmzüge machen, um meine Reservierer bei der Stange zu halten und frühzeitig verbindliche Unterschriften zu bekommen.


    Aber siehe oben: Wir warten einfach auf den Kunden und wenn der nicht freiwillig kommt, dann muss halt Papa Staat mit einer Kaufprämie nachhelfen 😵😵😵

  • Ich kann für mich nur sagen,das ich letzten Mittwoch eine verbindliche Bestellung unterschrieben habe 🚘💰💰

    Du bist die Ausnahme, die die Regel bestätigt.

    Bzw. Dein Händler.


    Ford gibt ja selbst ganz unumwunden zu, der MME wird gebaut, damit die klassischen Mustangs weiter gebaut werden können.

    Ohne CO2 Vorgaben gäbe es den MME nicht.

    Und weil das Ganze Europaweit gilt, priorisiert Ford innerhalb Europas erstmal die Märkte, wo a.) die Marge am besten ist, und/oder b.) Die (nationale) Förderpolitik entsprechende Anreize (für Ford, nicht für den Verbraucher!) setzt.

    Beides ist in D grottenschlecht, deshalb werden wir uns hier länger gedulden müssen als andere Europäer.

    Auch wenn unsere Händler in ein paar Wochen unsere Bestellungen in's System eintippen "dürfen".

    Die Reihenfolge der Auslieferungen bestimmt Ford.

    Ich rechne mit meinem Fahrzeug nicht vor Mitte 2021.

    "A customer can have a car painted any color he wants as long as it’s black." (H. Ford)

  • Jogi: ganz so pessimistisch sehe ich die Auslieferung Mitte 2021 nicht. Gerade um die CO2 Vorgaben zu erreichen, ist es für Ford sehr wichtig den MME noch dieses Jahr in Deutschland auszuliefern. Und ich würde auch keine verbindliche Bestellung tätigen, wenn ich ein weiteres gutes halbes Jahr auf den MME warten müsste. Auf mein jetzigen Hyundai Ioniq sollte ich nach der Bestellung 12 Monate warten, dass wurde aber auch so kommuniziert. Es wurden dann aber nur 10 Monate.

  • Yepp, sollte es wirklich bis Mitte 2021 dauern, dann bin ich auch raus :(


    Das Model X als CPO ist ja eine gute Alternative ;)

    Ya´at´eeh - Andreas


    "Es gibt immer eine gute und eine schlechte Seite.

    Manchmal lehrt mich die schlechte Seite des Lebens mehr Weisheit als die gute."

    Weisheit der Sioux

  • Das ist ja gerade die Crux, für die Flottenemissionswerte zählen die Europaweiten Zulassungen, ob in D, NL, S, DK ist dafür völlig wurschd.

    "A customer can have a car painted any color he wants as long as it’s black." (H. Ford)

  • Ich bin da auch optimistisch. Natürlich sehe ich als Hersteller zu, dass ich für mich das Beste heraushole. Aber ich denke nicht, dass bestimmte Länder aufgrund solcher Faktoren bevorzugt werden.


    Ich denke, dass die Reservierungsreihenfolge eine starke Rolle spielen wird und nachdem was man so hört, soll es auch mit der First Edition losgehen. Wenn dies zutrifft, sollte ich noch in diesem Jahr glücklich werden 😊.

  • Beitrag von Jogi ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().