Mach E auf der Nordschleife? Erfahrung gesucht.

  • Unsere amerikanischen Freunde haben im US-MME-Forum ein interessantes Thema eröffnet, wobei es darum geht, wie der Mach E sich auf der "mythischen" Nordschleife schlagen würde. Hat zufälligerweise jemand hier im Forum Erfahrungen aus erster, zweiter oder dritter Hand? E-Autos haben ja generell mit einigen Problemen zu kämpfen, nicht zuletzt Überlastung der Bremsen durch Gewicht, Wärmeentwicklung der Leistungselektronik und subsequente Leistungsminderung etc., selbst bei einer Touristenfahrt würde man diese Dinge wohl merken.

  • Ich war früher öfter auf dem Ring aber nicht mit dem Mach E GT.


    Klar, vom Gewicht her wird es für die Bremsen eine Qual, aber eine lockere Runde düften die mitmachen.

    ABER:

    Leider wird die Leistung sehr schnell reduziert wenn man viel Vollgas fährt. Ich glaube ein Fiesta mit 1.0 Ecoboost 100 PS wäre schneller. :(



    Das Auto hat nichts mit Ford Performance zu tun

  • Vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrung! Ich hatte es schon vermutet. Die "Jail Bars" sind ja auch im US-Forum ein echtes Reizthema...

  • YouTube Link:

    Auto-Motor-Sport Fast Lap


    Da wird er auch (versucht) sportlich zu fahren.

    Mustang Mach-E GT (2023.75) - Rapid Red Metallic, Leichtmetallräder 20" in Schwarz

    EZ + Abholung: 08.03.2024

    Software-Updates:

    02.04.24 - Prioritäts-Update 24-PU0102-SVD-FX

    25.04.24 - Prioritäts-Update 23-PU1103-NAT-VCE

    14.05.24 - Ford Power-Up 6.3.0

    23.05.24 - Prioritäts-Update 23-PU1113-UNX-DC

    01.07.24 - Prioritäts-Update ECG-24.2.4.9

    09.07.24 - Prioritäts-Update 24-PU0121-FTDI-FX