Tachens aus dem schönen Allgäu

  • Hallo zusammen,


    ich komme aus dem schönen Allgäu/Kreis Ravensburg bekomme nächste Woche meinen neuen Firmenwagen AWD SR/Tech-Paket 1 in schwarz ^^ Ist eine Tageszulassung von 12/2023 Version 2022-50 was auch immer das heißt, ich vermute Vorgänger Modell?


    SR reicht, mein Tagespensum liegt bei ca. 50 km, laden von PV für umme in der Firma.

    Lese jetzt seit Bestellung im Januar das Forum rauf und runter und hoffe dass ich von den vielen Macken verschont bleibe :P


    Ach ja, für´s Wochenende habe ich noch einen 2020er Mustang GT 55 Jahr Edition in Lime Green und für´s Hobby ne 1999er Harley Low Rider


    Grüße

    Mario

    AWD SR TP 1

    Version 2022.50

    Prod-Datum unbekannt

    im Besitz seit 19.04.24


    PU 3.5.4 am 08.05.24

    PU 4.2.1.2 am 17.05.24

  • Moin und herzlich willkommen.

    AWD , ER , Iridium-Schwarz-Mica , Tech. 2

    Baujahr 2021 , Job 1 ,


    seit 07.07.23 Ford PowerUp 3.5.3.4

    seit 26.07.23 Ford PowerUp 3.5.4

    seit 28.07.23 Ford PowerUp 3.5.4.2

    Seit 08.08.23 Ford PowerUp 4.2.1.2

    Seit 09.12.23 Ford PowerUp 4.2.2.1

    Seit 11.12.23 Ford PowerUp 4.2.4

    Seit 13.12.23 Ford PowerUp 5.1.1

    Seit 19.12.23 Ford PowerUp 6.1.0

    Seit 09.01.24 Ford PowerUp 6.2.1

    Seit 12.01.24 Ford PowerUp 6.3.0

    Seit 23.02.24 Ford PowerUp 6.4.0

    Seit 19.03.24 Ford PowerUp 6.5.0

    Sync 23291 Rev.1049

  • Herzlichen Glückwunsch, stets eine knitterfreie Fahrt und eine kwh mehr im Akku als unbedingt nötig… :thumbup:


    Grüße

    - - - - - - - - - - -

    Bestellt: 17.03.2022 RWD ER TP2 mit Park-Assi, AHK, schwarz:

    Produktion: 20.09.2022 - Shipping 26.09.2022 - Antwerpen: 8.11.22 - Ankunft beim Händler: 29.11.22 - Ausgeliefert: 09.12.22 ohne Park-Assi

    ——————

    9. Member „Erste Hauptschütze-Club“

    ——————

    09.08.2023 - PU 4.2.1.2; Sync 23095 Rev 807; 26.10.2023 - PU 4.2.2.1; Sync 23195 Rev 915; 27.10.23 PU 4.2.4; 31.10.23; 19.12.23 PU 6.3. Sync 23291 Rev 1049; 16.02.24 24-PU0102-SVD-FX; 4.3.24 23-PU1113-UNX-DC

    SOH 96,5%

  • Moin zusammen.


    Ich bin auch neu hier, komme aus dem Rheinland, Rhein-Erft-Kreis, da wo der berüchtigte Braunkohletagebau Hambach ist.

    Seit August '23 bin ich Besitzer eines MME RWD LR in Grabber Blue.

    Nachdem der 1. Bestellversuch nicht funktioniert hat - das Auto ist nie gekommen - hat es beim 2. Mal geklappt. Natürlich war in der Zwischenzeit eine Anpassung der Ausstattungsvarianten, welche den Mustang teurer werden ließen. Außerdem habe ich durch die spätere Zulassung (2023 statt 2022) nur noch die reduzierte Umweltprämie erhalten. Aber egal, besser weniger, als garkeine.


    Das Auto ist toll, sieht super aus, fährt sich gut und macht Spaß.


    Was weniger Spaß macht, ist die Anzeige der Restreichweite. - Die rattert nur so runter.

    Beispiel: Ich fahre 3,7 km und bei der Restreichweite fehlen mir 15 km.

    Ich fahre 29 km und mir fehlen fast 90 km.


    Ich habe den Wagen unter den Vorgaben: Mindestreichweite mit zwei E-Bikes, im Winter mit Heizung, im Sommer mit Klimaanlage 450 km!! - Überhaupt kein Problem, meint der VK.

    Ich fahre regelmäßig ca. 385 km zur Nordsee - die schaffe ich nicht ohne Zwischenladung. In Sachen Fahrweise kann ich sagen (um mal beim Verbrenner Sprech zu bleiben) 'im unteren Drehzahlbereich' - heißt: Modus ZAHM, moderat beschleunigen und eigentlich immer unter der Richtgeschwindigkeit!

    Dass er die 600 km nicht schafft, war ja schon klar, aber nur 350? - Das ist schon sehr enttäuschend und heißt für mich: jede Fahrt nach Ostfriesland mit erzwungener Pause, die nicht nur Zeit sondern auch Geld kostet, was nicht eingeplant war!!!


    Bei Ford heißt es immer nur: Fahrweise, Temperatur, und und und...

    Das mag ja alles sein, aber doch nicht so krass - zumindest hatte ich das Problem bei der Probefahrt nicht und der hatte noch AWD, was ja eigentlich höheren Verbrauch hat.


    Will aber nicht länger jammern und wünsche allseits Gute Fahrt.


    Grüße

    Helmut

  • Hallo und herzlich willkommen bei den „Mach E-Verrückten“!

    Tja, das Thema Reichweite ist eben immer noch eines der zentralen…

    Weder Kälte (+EHeat) noch höhere Geschwindigkeiten mag JEDES E-Fahrzeug. Die Angaben der Hersteller sind eben wie beim Verbrenner auch unter WLTP-Zyklen, und die stimmen idR nie mit realen Verhältnissen, Fahrprofilen und Fahrstrecken überein.

    Bleibt dir in der Tat nur, die Geschwindigkeit noch weiter zu deduzieren, da machen 120 statt 130 schon ein bisschen aus - so solltest du mit dem RWD ER die 385km aber eigentlich gerade so schaffen. Aber das ist natürlich schon ein bisschen ermüdend.

    Bei meiner einzigen Fahrt von Berlin auf den Darß wurde es mir schlichtweg zu langweilig, 120km/h zu fahren (meine Gattin trug dann vehement dazu bei, lieber einen Ladestopp mehr in Kauf zu nehmen, aber das Geschleiche mit einem Mach E war ihr dann doch etwas „peinlich“). Gut, das sind gerade mal 300km gewesen, aber der Akku war dann bei 150-170km/h auch bei Ankunft am Zielort leer.

    Und auch Kurzstrecken mit Heizung sind die Reichweitenkiller Nr. 1, das ist nun einmal so.

    Aber leider müssen wir uns damit arrangieren, da hilft kein „Jammern“…


    Trotzdem viel Spaß mit deinem Mach E und allzeit eine pannen-, knitterfreie Fahrt und stets eine kw mehr im Akku, als du unbedingt benötigst😉


    Grüße

    - - - - - - - - - - -

    Bestellt: 17.03.2022 RWD ER TP2 mit Park-Assi, AHK, schwarz:

    Produktion: 20.09.2022 - Shipping 26.09.2022 - Antwerpen: 8.11.22 - Ankunft beim Händler: 29.11.22 - Ausgeliefert: 09.12.22 ohne Park-Assi

    ——————

    9. Member „Erste Hauptschütze-Club“

    ——————

    09.08.2023 - PU 4.2.1.2; Sync 23095 Rev 807; 26.10.2023 - PU 4.2.2.1; Sync 23195 Rev 915; 27.10.23 PU 4.2.4; 31.10.23; 19.12.23 PU 6.3. Sync 23291 Rev 1049; 16.02.24 24-PU0102-SVD-FX; 4.3.24 23-PU1113-UNX-DC

    SOH 96,5%

  • pickupman: Ja, dem ist leider so. Aus diesem Grund habe ich auch meinen ersten Mach E, AWD ER nach dem ersten Winter wieder verkauft. Ist schon deprimierend und grenzt an Verarschung, wenn einem 5xx km Reichweite versprochen werden und sobald man nicht unter Kalifornien-Bedingungen fährt, hat man zu tun, dass man mit einem Auto, dass über 70.000 € gekostet hat, 300 km zu schaffen...

    Hat man die Leute schon bei den Verbrenner-Verbräuchen veräppelt, hat sich dies (politisch wieder unterstützt) bei den e-Autos sogar noch potenziert.


    Da das Fahren an sich aber schon genial ist, habe ich mir dann für Mittel- und Kurzstrecke wieder einen Mach E mit kleiner Batterie zugelegt. Für Langstrecke habe ich einen PlugIn-Hybrid, der im Alltag auch auf Kurzstrecke rein elektrisch betrieben wird. Langstrecke elektrisch ist mir zu nervig...


    Die Reichweitenanzeige pendelt sich übrigens aufgrund Deiner Fahrweise nach einer Weile ein und zeigt dann ziemlich realistische Werte (allerdings im Winter bei mir dann auch nur max. 200 km, im Sommer 300 km). Bei Deinem Neuwagen ist die Anzeige zunächst auf "Utopie-WLTP-Reichweite" justiert. Kann man zur "Verkaufsförderung" (oder wenn man sich in die Tasche lügen, oder bei Nachbarn und Kumpels protzen will... :D ) bei einem Verkauf auch wieder zurücksetzen auf WLTP-Utopie.

    "Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen." (Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA)

    Edited once, last by stud_rer_nat ().

  • Besten Dank für die Info. Dann bin ich ja doch nicht alleine mit dem Problem.

    Gestern war ich beim Händler, da meiner mehmals während der Fahrt die Reichweite extrem reduziert hat: bei 100% von 595 auf 339 Km und einmal bei 46% von 249 auf 126 Km.

    Man hat auf Softwarefehler getippt, ein paar Updates installiert und mir empfohlen, nach jedem Laden die Fahrhistorie zu resetten, damit die Reichweite wieder genau anzeigt.

    Auf meine Bemerkung, dass die Reichweite auch durch resetten eigentlich nie genau war, kam nur Schulterzucken.

  • Besten Dank für die Info. Dann bin ich ja doch nicht alleine mit dem Problem.

    Gestern war ich beim Händler, da meiner mehmals während der Fahrt die Reichweite extrem reduziert hat: bei 100% von 595 auf 339 Km und einmal bei 46% von 249 auf 126 Km.

    Man hat auf Softwarefehler getippt, ein paar Updates installiert und mir empfohlen, nach jedem Laden die Fahrhistorie zu resetten, damit die Reichweite wieder genau anzeigt.

    Auf meine Bemerkung, dass die Reichweite auch durch resetten eigentlich nie genau war, kam nur Schulterzucken.

    Scheint wahrscheinlich deren erster verkaufter Mach E zu sein, bzw. Keiner von den verkäufern hat je einen länger gefahren...

    Resetten ist der größte Nonsense. Damit stellst Du jedes Mal wieder auf Fabelwerte zurück! Nicht resetten! Dann werden Dir nach ein paar Hundert km auch realistische Werte angezeigt. Wenn diese dann auch erschreckend niedrig sind ggü. der Fabelanzeige.

    Fahre meinen jetzt 8.000 km ohne Reset und er zeigt die Reichweite fast auf den km exakt an.

    Wenn Du viel Landstraße fährst und dann mal z.B. eine längere Strecke Autobahn, dann zerschießt es diese schöne Kalkulation natürlich vorübergehend wieder, weil der Verbrauch bei mir im Alltagsbetrieb so um die 20 kWh liegt, auf der AB bei 150 um die 30...

    "Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen." (Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA)

  • Ok,dann habe ich es doch richtig beobachtet. Zeitweise habe ich immer nach ein paar Tagen, bzw nach 50-100 Km resettet, und es wurde immer wieder gleich gerechnet. Dann habe ich mit dem resetten aufgehört, und die Rechnung wurde realistischer. - Also laß' ich das in Zukunft sein :thumbup: ;)

  • Bei mir hat er heute Nacht ein Update eingespielt und siehe da er scheint die Fahrthistorie gleich mit resettet zu haben. Jetzt bekomme ich bei 80% noch über 300km angezeigt... :( Auch meine Langzeit-Fahrwerte (Beschleunigungs-/Bremsverhalten, etc. sind zerschossen...

    Solche Macken gibt es nach einem Update manchmal. Da geht manche Einstellung verloren (gerne das Spiegel anklappen, oder die nervige Alarmanlagen-Nachfrage.

    "Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen." (Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA)

  • Hallo hier, herzlich willkommen, wirst dich an die (Un)Sitten hier auch noch gewöhnen, anders geht es nicht!

    8o

    RWD ER TP2 Lucid-Rot AHK <3

    Bestellt 28.02.2021

    Build 13.05.2021

    EZ + Zuhause 10.08.2021

    Power-Up 6.4.0 seit 08.05.2024

    Sync 23291 Rev. 1049 seit 11.04.2024

    Navi-Softwareversion 1.80.51

    Navigationsversion 1.415.51

    FordPass 4.37.0

    Android 14

    Ford-Wallbox Connected 11 KW

  • Der Geist ist willig, aber der Stift ist schneller...... ;)

    MME AWD ER TP2 Lucid Red

    Gebaut: 09.04.22

    Bei mir 04.07-2022

    20230711 Up 3.5.3.4 OTA

    20230719 Up 3.5.4 OTA

    20230810 Up 4.2.1.2 OTA

    20231027 Up 4.2.2.1 OTA

    20231028 Up 4.2.4 OTA

    20231031 Up 5.1.1 OTA

    20231106 Up 6.1.0 OTA

    20231123 23-PU1103-NAT-VCE, Sync 4 Vers 23291 Rev 1049

    20231201 Up 6.3.0 OTA

    20240225 Up 6.4.0 OTA

    20240307 23-PU1113-UNX-DC

    20240415 24-PU0102-CHG-SUFX

    20240418 24-PU0110-RAD-PS

    20240424 Prio-Update 24-PU0121-FTDI-FX