GPS-Sensor defekt? Totalausstieg Positionserkennung

  • Heute ist auf der Fahrt unter Nutzung des FORD-Navi die Positionserkennung ausgestiegen. Aktuell liegen zwischen tatsächlicher und angezeigter Position ca. 50km. Google Maps zeigt mir auf dem Handy, ohne Android Auto Verbindung, den korrekten Standort an. Begebe ich mich ins Fahrzeug und stelle eine Android Auto Verbindung her, wird der aktuelle Standort ca. 50km entfernt angezeigt. Das ist dann wenigstens einheitlich. Google Maps, FORD-Navi und Handy zeigen die gleiche falsche Position an. Offensichtlich wird bei aktiver Verbindung der GPS Empfänger des Handys nicht mehr genutzt. Die Standortanzeige in FORD-Pass zeigt ebenfalls den falschen Standort an. Bei der Fahrt ändert sich die Position - zeigt aber total falsch an.
    Hat das etwas mit den fehlenden Mobilfunklizenzen zu tun?

  • Hatte ich gestern auch.

    Abhilfe:

    Auto mehrere Stunden ruhen (einschlafen) lassen, dann nach Neustart das Fragezeichen auf dem Positionspfeil ignorieren, ein Stück fahren, Karre kurz abstellen und verriegeln (ca. 4 Minuten), danach sollte alles wieder funktionieren.

    "A customer can have a car painted any color he wants as long as it’s black." (H. Ford)

  • Hatte ich früher in meinem Focus auch 3-4 mal im Jahr. Ich war dann im verbauten Navi sowie im Apple Carplay Navi um ca. 100m nach rechts geschoben.

    Mustang Mach E 2022 RWD ER mit TP2 in Star White Platinum Metallic

    Bestellt: 01.03.2022 (Lagerfahrzeug)

    Produktion: 14.02.2022

    Werk verlassen: 16.02.2022

    Antwerpen: 28.03.2022

    Ankunft Händler: 16.04.2022

    Abholung: 28.04.2022