• Da gebe ich dir wieder recht Martin. Unter 25kw bei entspanntem Gleiten mit Rekuperieren geht da nix → ist viel zu viel. Das können Tesla, Kia und VW viel besser.


    Ich fahre halt relativ viel Autobahn (ca. 95km in einem durch) mit ca. 130km/h und da geht fast nichts mehr unter 30kw/h im Schnitt. Schaffe gerade mal +/- 300km mit voller Akku-Ladung. Ist für diesen riesigen Akku viel zu wenig Reichweite.

    Ich mach mir schon Sorgen wie ich im Winter bei - 10 °C mit der wahrscheinlich noch kürzeren Reichweite auskommen soll =O

    Sitzheizung zieht pro Sitz max. 500 W, Lenkradheizung max. 250 W, dagegen braucht E-Heat locker zwischen 2.000-3.000 W, zumindest zu Fahrtbeginn ohne vorzuheizen.

    So meine Info.

    Fahre meist nur mit Sitz- und Lenkradheizung solange keine Frosttemperaturen herrschen, kaum Mehrverbrauch feststellbar so.

    RWD ER TP2 Lucid-Rot AHK <3

    Bestellt 28.02.2021

    Build 13.05.2021

    EZ + Zuhause 10.08.2021

    Power-Up 2.7.3

    Sync 22177 Rev. 473

    Ford-Wallbox Connected

  • hatte auch schon mehrere Fahrzeuge mit dem Feature, bei jedem genau 1 x eingeschaltet um zu sehen ob sie funktioniert, danach nie wieder.

    Meine Frau dagegen hat das Teil bei ihrem Fiesta ständig in Gebrauch (in Winter)

    :/ kann man das Feature nicht als Option bekommen? ich brauche es nicht

    Mustang Mach E AWD

    extended Range & 258kW

    Rapid Red & Tech. Paket 2


    Bestelltung KW 29

    Bauwoche KW 38

    geplanter Liefertermin KW 49

  • hatte auch schon mehrere Fahrzeuge mit dem Feature, bei jedem genau 1 x eingeschaltet um zu sehen ob sie funktioniert, danach nie wieder.

    Meine Frau dagegen hat das Teil bei ihrem Fiesta ständig in Gebrauch (in Winter)

    :/ kann man das Feature nicht als Option bekommen? ich brauche es nicht

    "Brauche ich nicht" dachte ich auch, bis ich den Stromverbrauch von E-Heat realisiert habe.

    Nun kommt immer zuerst Sitzheizung, Lenkradheizung, lediglich bei Dauerfrost dann E-Heat im Notfall.

    Auf Kurzstrecken heizen mit E-Heat ziffert locker mit 3-4 kWh pro 100 km!

    RWD ER TP2 Lucid-Rot AHK <3

    Bestellt 28.02.2021

    Build 13.05.2021

    EZ + Zuhause 10.08.2021

    Power-Up 2.7.3

    Sync 22177 Rev. 473

    Ford-Wallbox Connected

  • Gerade wenn du vorwiegend Kurzstrecke im Ort oder Landstraße fährst, kann der Verbrauch noch deutlicher steigen. EHeat hat ein 5kW Heizelement. D.h. du brauchst wenns draußen schön kalt ist die ersten 10-15 Minuten die vollen 5kW, also ca 1kWh. Wenn du aber in der Stadt unterwegs bist, dann fährst du ja nur mit einem Schnitt von ca. 30km/Stunde. Wenn man das zusammenrechnet, kommt man auf ca. 5kW pro Stunde bei 30km Strecke. Ergo wären es auf 100km über 15kWh an Mehrverbrauch.

    Das ist zwar bestimmt kein normales Szenario, aber rein rechnerisch könnte man alleine dur h EHeat seinen Verbrauch un 16-17kWh auflasen.

    Auf der anderen Seite braucht EHeat auf längeren Strecken nur ca 2kWh auf 100km.

    Man muss sich einfach nur die Zusammenhänge klar machen und wie sich Verbrauch pro 100km und Verbrauch pro Stunde letztendlich auswirken.

    Mustang Mach E, RWD, SR, TP2, Lucid-Rot, PowerUp 2.7.3
    Nissan Leaf Tecna, 24kWh, Anthrazitgrau
    Hoffentlich bald Fiat 500e Cabrio La Prima, Ozean Green
    18kWp PV mit 22kWh Speicher, 2x Go-E Charger, PV Überschuss über ioBroker

  • Ist leider jedes Jahr das selbe im Forum, fallen die Temperaturen, beginnen die ersten Klagen über die Reichweite und Verbrauch.

    Leute, das ist alles normal und vorhersehbar ;) . Gibt dazu auch schon etliche Beiträge hier, Stichwort Batteriemanagement, Winter, Verbrauch, Heizelement...

    MME AWD Standard Range - Tech Paket 2 // Zoe R110 Z.E.50 // 9 kWp Photovoltaik + E3DC // Ladestation openWB series2 mit 22 kW Anschluss // ioBroker für die Datenabfragen