… ich würde es wieder tun …. oder auch nicht ….

  • SO bewerte ich mein Verhältnis zu meinem MME 56

    1. Rundum zufrieden! Ich will (momentan) nichts anderes mehr fahren! (28) 50%
    2. Im Prinzip zufrieden, mit erträglichen Einschränkungen. (21) 38%
    3. Einigermaßen zufrieden; manches regt mich aber extrem auf. (4) 7%
    4. An der Schwelle von erträglich zu unerträglich. (0) 0%
    5. Ich fahre weiter, wünschte aber, ich hätte mich für ´was anders entschieden. (0) 0%
    6. Ich plane den Verkauf; ich will nicht mehr. (0) 0%
    7. Already sold! Für immer geschieden. (2) 4%
    8. Im Moment nichts für mich, aber ich gebe Ford / dem MME ggf in der Zukunft noch eine Chance. (1) 2%

    Als Newbie in diesem Forum und in der Ford Welt, bin ich doch einigermaßen verunsichert, ob meine Entscheidung für den MME die richtige war … oder eben nicht.

    Selbstverständlich polarisiert das Auto von Außen betrachtet, aber auch „intern“ gehen die Meinungen und Kommentare hier deutlich auseinander. Von „wieder verkauft“ über „mein nächster wird kein Ford“ bis „ich bin total zufrieden“, ist so ziemlich jede Meinung vertreten.

    Und ja, mir ist auch bewusst, dass in einem so speziellen Forum zum großen Teil absolute Fans oder die, die wirklich Probleme mit dem Auto haben, vertreten sind.

    Aber es gibt sicher auch die „Neutralen“, die das Auto bestellt haben, oder sich in der Entscheidungsphase pro oder contra befinden.

    Für dieses Klientel würde ich gerne diese Umfrage starten.

    Vllt können sich auch die daran beteiligen, die einen MME fahren, aber ansonsten hier eher passiv unterwegs sind.

    Ziel wäre es, ein möglichst umfassendes Abbild der Forum-Gemeinde zu erhalten.

    Ich hoffe die Spannweite der Gefühle in den Antworten einigermaßen abzudecken :/


    Ich bin gespannt ….

    Danke für‘s Mit-Voten

    Nach 6 Jahren Tesla (S, X, 3) mal wieder ein richtiges Auto bestellt ;)

    GT , Iced Blue Silver, Panodach ...

    bestellt: 28.02.2022

    in Produktion: 23.07.2022

    auf dem Kahn: 07.08.2022

    Antwerpen: 30.08.2022


    ... WARTEMODUS ... :sleeping:  

  • Ich habe erst einmal rein fahrzeugbezogen abgestimmt.

    Das Hauptproblem sehe ich darin, daß der MME von Ford vertrieben wird ;) Abgesehen von kleineren Problemen, die es bei vielen neuentwickelten Fahrzeugen gibt, ist das Fahrzeug ganz in Ordnung. Stein des Anstoßes ist meiner Meinung nach das Verhalten von Ford in Bezug auf die Probleme: Keine bzw. schlechte Kommunikation (z.B. Thema Parkassistent), mangelhafte Unterstützung der Werkstätten (siehe APIM-Problematik) und auch Aussitzen von Problemen (da fällt für mich die Schütz-Sache drunter).

    MME RWD ER TP2 AHK Lucid Red

    Bestellt: 30.09.21 (klassisch offline)

    Gebaut: 15.03.22

    Verschifft: 13.04.22 (Grande Mirafiori)

    Antwerpen: 27.04.22

    Beim Händler: 11.05.2022

    Bei mir: 01.06.2022

  • ...keine bzw. schlechte Kommunikation (z.B. Thema Parkassistent), mangelhafte Unterstützung der Werkstätten (siehe APIM-Problematik) und auch Aussitzen von Problemen (da fällt für mich die Schütz-Sache drunter).

    Ich bin der Meinung, dass der Mach E grundsätzlich ein gutes Auto ist. Aber es scheint den Mach E auch als Montagsauto zu geben. Also einfach Autos bei denen sich die Probleme häufen oder neue Probleme auftreten bevor die alten gelöst sind. So kommt man dann schnell zu einem Problemstau und damit zu einem schlechten Gefühl.
    Was ich hier so lese liegt das dann allerdings oft auch an der Werkstatt, sowohl am Können als auch am Umgang mit dem Kunden. Klar bekommt man dann das Gefühl, Ford ist Mist und zukünftig gibts was Anderes.
    Ich hatte bisher noch keine großen Probleme und wenn doch mal eins aufgetreten ist, dann war das relativ schnell in der Werkstatt gefixt. Es gab immer einen Leihwagen, Sprit wurde übernommen und den Mach E bekam ich sauber und voll geladen zurück.
    Wenn ich mal aufs Auto warten konnte, gibt es im extra eingerichteten Wartebereich kostenlos Kaffee, Kakao oder Kaltgetränke und teilweise sogar Kuchen von der Chefin des Hauses gebacken.
    Klar sieht man dann auch mal über kleinere Probleme hinweg, die vielleicht nicht auf Anhieb gelöst werden konnten. Wobei das dann wirklich Kleinigkeiten, wie die nicht vorhandene Schneeflocke im Display, waren. Zudem fahren wir einen RWD SR, der scheint von Haus aus weniger Probleme als seine großen Brüder zu haben (Thema Schütze). Einziges Manko für mich ist das Fahrwerk, das dürfte wirklich besser sein, ich komme aber auch von einem C5 mit hydropneumatischem Fahrwerk und das war einfach der Knaller.
    Ich war mit meinem preis damals absolut zufrieden, hoffe das Auto noch ein paar Jahre fahren zu können würde ihn mir für den aktuellen Preis allerdings nicht mehr kaufen. Über 60t€ wäre er mir einfach nicht Wert.

    Mustang Mach E, RWD, SR, TP2, Lucid-Rot, PowerUp 2.7.3
    Nissan Leaf Tecna, 24kWh, Anthrazitgrau
    Hoffentlich bald Fiat 500e Cabrio La Prima, Ozean Green
    18kWp PV mit 22kWh Speicher, 2x Go-E Charger, PV Überschuss über ioBroker

  • …wenn mein Fordhändler mein Auto und mich so behandeln würde, wie das der von mlapp praktiziert, hätte ich selbst bei Vorkommnissen wie einer tiefentladenen Batterie keinen Groll gegen Ford.

    Wenn ich hier lese, kompetente und schnelle Problembeseitigung, kostenloses Ersatzfahrzeug, Auto gewaschen, gesaugt, geladen, dann sind das für „meine“ (ehemalige) Werkstatt Attribute, die sich im Bereich der utopischen Fantastereien bewegen…

    Na mal schauen, ob es mit dem „neuen“ Händler besser läuft.


    Gruß

    Ich habe (noch) keinen MME, aber dennoch eine Meinung, und die lasse ich mir nicht verbieten…


    Bestellt: 17.03.2022

    Produktion: 20.09.2022

    Unterwegs: seit 26.09.2022 am Hafen Veracruz und wartet auf die Grande Texas

    Ankunft beim Händler: +10-14 Wochen

  • ich/wir bin/sind bisher sehr zufrieden mit dem Auto. Kann mich echt nicht beschweren.


    Im Forum werden einige/viele Probleme dargestellt wozu ich "überhaupt" NICHTS zusagen kann. Bisher fahren wir "fehlerfrei" außer unser Parkpilot spinnt wenn wir in der Tiefgarage fahren. Ist bekannt beim FFH und liegt am Platz des Meisters. Daher mache ich keine "Drama" raus. Wenn ich bei meinem Ford Händler aufkreuzen mit einer Frage und/oder Problem zu meinem MachE werde ich immer nett empfangen und geholfen. Ein Leihwagen (falls notwendig - bisher 1 x wegen Update - wurde angeboten wurde aber nicht benötigt da ich eine 5 minutige Fußweg habe. ....

    RWD SR Space White Metallic - TP 2 und AHK - unser Jünter -

    Bestellt: 18.10.2021

    Produktion: 14.01.2022

    VeraCruz 10.04.2022

    Antwerpen: 27.04.2022

    Händler: 31.05.2022 :) :)

    Zuhause: 15.06.2022 :love: :love:  :love:

  • Meiner steht mal wieder seit eineinhalb Wochen beim Händler, das 8. mal seit Kauf im Juli 2021, summiert ergeben sich mittlerweile 14 Wochen Werkstattaufenthalt. Multiple Probleme durch defekte Steuergeräte. Ist eines ersetzt fällt kurze Zeit später ein anderes aus. Der Wagen ist bislang zwar immer fahrbereit aber ohne z.T. wichtige Funktionen (z.B. Ausfall aller Kamerabilder, keine Kommunikation mit der Außenwelt/App, kein OTA). Der Händler ist stets bemüht aber mitunter auch hilflos so daß sehr oft Köln hinzugerufen werden muß.

    Auch wenn der Wagen Spaß macht und mir v.a. vom Bedienkonzept her sehr gut gefällt verärgert mich das sehr.

    Die Überlegung den Wagen mit gerade mal 12 tsd. km Laufleistung für einen aktuell noch sehr guten Kurs zu verkaufen steht im Raum.


    Ach ja, die Umfrage: Einigermaßen zufrieden, manches regt mich aber extrem auf.
    Ich denke nicht dass der Mach-E aktuell in die engere Auswahl bei einer Neuanschaffung eines BEV fallen würde.

  • Also wenn man hier die Probleme von vielen Usern liest kann man schon die Krise bekommen. Aber es ist wie bei vielen ander Foren wahrscheinlich auch, dass meistens die mit Problemen aktiv sind. Meiner läuft seit mittlerweile fast 17000KM absolut Problemlos. Nur die Rückrufe der Scheibe und ds Daches. Ansonsten ein völlig Problemloses Auto.

    Andereseits würde ich ihn für den jetztigen Preis auch nicht mehr kaufen. Das ist schon heftig.

  • Ich teile die Meinung von mlapp. Es mag Montagsautos geben . Hatte ich auch schon mal bei Mercedes.

    Aber es hilft wenn man sich vom Hersteller ernstgenommen fühlt. Dies vermisse ich bei Ford.

    Aber ich hatte Glück meinen MME bei einem erfahrenen und kompetenten Händler probefahren , bestellen und nach 3 Monaten abholen zu können.

    Diese hat sich auch bei allen Rückrufen und Updates sowie der Montage der AHK bewährt.

    Keine missglückten Versuche und Nachbesserungen.

    Entweder konnte ich ( bei SW-Updates ) beim Händler warten, oder sonst ohne Probleme akzeptablen

    kostenlosen Leihwagen.

    Sogar den Betrag für den von mir bestellten und bezahlten 2.ten FOB habe ich erstattet bekommen.

    Ich gebe zu, ohne diesen Händler wäre meine Meinung über den MME nicht so positiv.

    Leider ist der Besuch meines FFH mit ca. 450 km hin und zurück verbunden, aber für den Service nehme ich es in Kauf.

    Ich bin aber auch noch nie mit irgendeinem Problem liegengeblieben.


    Für den Betrag den ich im Juni 2021 bezahlt habe mit TP 2 und AHK etc. und voller Förderung würde ich den MME wieder kaufen, er hatte das beste Preis/Leistungs-Verhältnis.

    Bei den heutigen Preisen und den jetzt verfügbaren Mitbewerbern käme ich ins Grübeln.

    RWD ER TP 2 AHK Infiniteblue

    bestellt : 18.03.2021

    beim Händler : 06.06.2021

    Im Eigenen Stall :02.07.2021