Reichweitenplanung mit Apps

  • Ich habe mich nun mal mit einigen Routenplanern für E-Autos beschäftigt, um herauszufinden welche Reichweiten und Ladevorgänge ich für verschiedene Strecken habe. Dabei lassen sich große Unterschiede feststellen.

    Ein sehr guter Planer wie ich finde ist die APP "A better routeplanner" (ich bekomme kein Geld dafür ;)). Man hat sehr viele individuelle Einstellmöglichkeiten (mit wieviel Akku willst Du ankommen, wie schnell fährst Du, etc). Es sind alle 4 verschiedenen Fahrzeuge mit Werten vorkonfiguriert. Ein ganz wichtiger Punkt ist die Möglichkeit, den individuellen Verbrauch einzugeben. Man darf sich nicht blenden lassen, wenn eine APP mit den WLTP Werten rechnen. Diese App hier rechnet standardmäßig mit einer um ca. 30% reduzierten Reichweite in Bezug auf den WLTP Wert, was ich schon recht realistisch finde.

    Und man sollte auf jeden Fall immer die Hin UND Rückfahrt eingeben. Warum? Du kommst ja immer mit einer gewissen leeren Batterie am Ziel an. 20% Rest, 10% Rest was auch immer. Die Stops und Ladezeiten einfach mal 2 für den Rückweg zu rechnen, passt daher nicht. Man wird staunen, wie viel Zeit mehr man dann doch braucht, wenn man gleich hin und rück berechnet. Beispiel: Für die Strecke von Wiesbaden nach Peine (360 km) werden beim RWD/SR 31 Minuten Ladezeit und 2 Stops angegeben. Für den Hin und Rückweg sind es dann schon 96 Minuten und 5 Stops! Also fast die 3-fache Zeit bzw. Anzahl. Interessant auch, dass die Unterschiede sowohl bei Ladezeiten und Anzahl der Stops beim RWD/SR und AWD/SR vernachlässigbar klein sind. Die um rund 40 km geringere Reichweite des AWD machen also im echten Leben scheinbar nicht viel aus.

  • Olaf4711

    Hat den Titel des Themas von „Reichweitenplanung“ zu „Reichweitenplanung mit Apps“ geändert.
  • Für die Strecke von Wiesbaden nach Peine (360 km) werden beim RWD/SR 31 Minuten Ladezeit und 2 Stops angegeben. Für den Hin und Rückweg sind es dann schon 96 Minuten und 5 Stops! Also fast die 3-fache Zeit bzw. Anzahl.

    Sehr gutes Beispiel um den Unterschied zwischen Theorie und Praxis darzustellen!


    Wenn Du natürlich nur nach Peine fährst um dort einen kurzen Imbiss zu nehmen mag die Rechnung relevant sein, aber machst Du das?


    Nehmen wir als anderes Beispiel mal den RWD ER, mit dem fahr ich die einfache Strecke ohne Ladestopp.

    In Peine stöpsel ich das Auto an, erledige, was immer ich da zu erledigen habe (gehen wir mal von 2-3 Stunden Mindestaufenthalt aus), und fahre dann mit einem Stopp irgendwo unterwegs retour.

    In Peine direkt gibt's keinen Schnellader, deshalb kann ich dort nicht in kurzer Zeit wieder mit 80% SoC starten.

    Aber soviel, dass es mir z.B. zu Ionity auf der Raststätte Harz West reicht, bekomme ich in Peine allemal.

    "A customer can have a car painted any color he wants as long as it’s black." (H. Ford)

    Einmal editiert, zuletzt von Jogi ()

  • In Peine stöpsel ich das Auto an, erledige, was immer ich da zu erledigen habe (gehen wir mal von 2-3 Stunden Mindestaufenthalt aus), und fahre dann mit einem Stopp irgendwo unterwegs retour.

    ja, so habe ich mir das auch mal gedacht. Aber es hat noch einen Haken: mal egal ob peine oder sonst wo - egal wo, dort wo du die Möglichkeit zum Laden hast, wird sicherlich nicht dort dein wo du dich 2 - 3 Stunden aufhalten möchtest. Was also macht man dort dann? Wieder mit dem Taxi/Bus/u-Bahn in die Stadt? Das ist mit schon wieder zu kompliziert....


    Aber ja, diese rechenbeispiele lassen mich tatsächlich mehr zum RWD/ER tendieren. Auch wenn ich eigentlich lieber dem AWD hätte.

  • Wie kommst du darauf? Nur weil ich zufällig von Wiesbaden aus die Route berechnet habe? Herr Nachbar...8):)

    Bin halt ein schlaues Kerlchen 😜.


    Freut mich, Dich in der Nachbarschaft zu haben. Solltest Du Dich für ein Pony entscheiden (alles andere könnte ich gar nicht verstehen 🤔), kann ich Dir den Ford-Händler in der Äppelallee empfehlen. Der Verkäufer (Herr Krüger) ist der E-Mobilität gegenüber aufgeschlossen und er hat mir versprochen, sich mit mir bei der Übergabe auf Augenhöhe auszutauschen 😀.

  • egal ob peine oder sonst wo - egal wo, dort wo du die Möglichkeit zum Laden hast, wird sicherlich nicht dort dein wo du dich 2 - 3 Stunden aufhalten möchtest.

    Das ist in der Tat häufig so, aber zunehmend seltener.

    Auch in Peine gibt es in der Innenstadt zwei Lademöglichkeiten. Ob die halt grade dann zur Verfügung stehen, weiß man vorher natürlich nicht zuverlässig, deshalb immer einen Plan B zurechtlegen.


    Und dann gehe ich wie folgt vor:


    Wenn ich auf der Hinfahrt gut in der Zeit liege, verplempere ich die übrigen Minuten lieber kurz vor dem Ziel am letzten Schnellader. Dann kann ich auf der Rückfahrt laden wann und wo es mir passt.


    Wenn ich zeitlich knapp dran bin, lade ich dort nur soviel dass ich wieder dorthin zurückkomme und muss eben dann dort eine längere oder noch eine weitere kurze Ladepause auf der Rückfahrt einplanen.

    "A customer can have a car painted any color he wants as long as it’s black." (H. Ford)

  • Bin halt ein schlaues Kerlchen 😜.


    Freut mich, Dich in der Nachbarschaft zu haben. Solltest Du Dich für ein Pony entscheiden (alles andere könnte ich gar nicht verstehen 🤔), kann ich Dir den Ford-Händler in der Äppelallee empfehlen. Der Verkäufer (Herr Krüger) ist der E-Mobilität gegenüber aufgeschlossen und er hat mir versprochen, sich mit mir bei der Übergabe auf Augenhöhe auszutauschen 😀.

    Damals war es noch der Ford Klee - kenne die schon seit über 30 Jahren. Allerdings hatte ich bisher 2 Leute am Telefon, die mir nicht so den elektrischsten Eindruck gemacht haben. Und wirklich zurück gerufen hat mich bis heute auch keiner... Mag am Corona liegen. Aber vielleicht spreche den Herrn mal direkt an.


    Ich hatte die mal angefragt, wann denn mal ein Vorführwagen bereitstehen würde. Angeblich erst im April :/ Ich würde ja zu gern mal den Wagen in echt sehen, bevor ich den bestelle. Oft sehen die auf Fotos besser aus als in echt dann...


    wie auch immer: wir können dann jedenfalls schonmal das MME Fanclub Rhein-Main Treffen eröffnen. ^^

  • wie auch immer: wir können dann jedenfalls schonmal das MME Fanclub Rhein-Main Treffen eröffnen. ^^

    Das machen wir auf jeden Fall👍


    Übrigens hatte der Händler letztes Jahr im Januar ein Pony vor Ort. Das haben wir schon zu einem Forentreffen genutzt.


    Erstes Treffen des Mach-E-Forum`s


    Alfred ist uns leider abhanden gekommen. Der ärgert sich jetzt mit einem Audi e-tron rum 😜.

  • Wenn das Rhein-Main-Treffen akut wird, dann planen wir das ganz ordentlich und zivilisiert im richtigen Forenbereich 😀.


    Zuvor müssen aber erst noch ein paar Pony's ausgeliefert werden und die Kontaktmöglichkeiten unter Berücksichtigung der übereinstimmenden Meinung der Aerosolforscher sinnvoller gestaltet werden 😉.

  • Wie kommst du darauf? Nur weil ich zufällig von Wiesbaden aus die Route berechnet habe? Herr Nachbar...8):)

    Das ist ja schön, dass es hier gleich so viele sein werden.

    Ich wohne zwar in Koblenz bin aber mehrmals die Woche in Taunusstein und Wiesbaden.

    Reicht ja schon fast für ein erstes MME-Treffen demnächst 8)

    Mustang Mach E

    AWD ER, Carbonized Grey Metallic, Technologie-Paket 2
    Ford Protect Garantie bis 5. Jahr, max. 100.000 km

    Bestellung: 28. April 2021

    Angekündigt laut Händler: Ende Mai

    Anlieferung laut Händler: 27. Mai 2021

  • In Bleidenstadt habe ich lange gewohnt und bin da heute noch sehr oft der Familie wegen.

    Am Ende kennen wir uns vielleicht sogar ... :P

    Mustang Mach E

    AWD ER, Carbonized Grey Metallic, Technologie-Paket 2
    Ford Protect Garantie bis 5. Jahr, max. 100.000 km

    Bestellung: 28. April 2021

    Angekündigt laut Händler: Ende Mai

    Anlieferung laut Händler: 27. Mai 2021

Unterstütze das Forum ❤

Unterstützt das Forum mit 1€ im Monat. Im Gegenzug bleibt es Werbefrei 🥰