Ich liebe / mich nervt

  • Liebe:

    • Fahrkomfort (Ruhe, Entpsannung, Beschleunigung)
    • One Pedal Drive
    • Assistemzsysteme (Auto-Drive im Stau - selbst innerorts - ist einfach super)
    • Innenraum (Sitze, Design, Panoramadach - mir gefällts. Sonst hätte ich den ja auch nicht gekauft).
    • Displays
    • Zu Hause laden (ok, ist nicht Mustang spezifisch)
    • Verbindung zum SmartHome (iobroker)

    Nervig:

    • Kofferraumabdeckung (hab' sie jetzt rausgeschmissen)
    • Immer mal wieder will Android Auto nicht, obwohl das Handy permanent per USB verbunden ist (bleibt im Auto liegen).
    • PaaK weckt Auto dauernd auf (weil zu nah). Habe das nun deaktiviert.
    • Regensensor: Der war bei unserem CMax besser. Beim Mustang ist die Empfindlichkeit fast nie passend einstellbar (für mein Empfinden).

    Wünsche (eigentlich alles nur SW):

    • Videos auf Display ermöglichen während Auto geladen wird.
    • Navi Verbesserungen (ist ja ausführlich im anderen Thread beschrieben).
    • Drehrad sollte nicht nur für lauter/leise sein. Z.b. Auf Sitzheizung drücken und dann Level per Drehrad einstellen.
    • Speicherung von kurzen Wegen. Habe das bei (?) gesehen: Wir haben eine super enge Ein/Ausfahrt. Mal klappt es in 1 Zug, mal brauche ich 3 (Tagesform). Wäre super, man drückt auf Aufnahme, fährt raus, und wenn es perfekt klappt, speichert man das und ab da macht das Auto es auf Knopfdruck alleine. Hm, man darf ja mal träumen.

    RWD SR - Infinity Blue - TP2 - 6.8.2021

    Edited once, last by Ponyhof1 ().

  • Liebe:

    • Fahrkomfort (Ruhe, Entpsannung, Beschleunigung)
    • One Pedal Drive
    • Assistemzsysteme (Auto-Drive im Stau - selbst innerorts - ist einfach super)
    • Innenraum (Sitze, Design, Panoramadach - mir gefällts. Sonst hätte ich den ja auch nicht gekauft).
    • Displays
    • Zu Hause laden (ok, ist nicht Mustang spezifisch)
    • Verbindung zum SmartHome (iobroker)

    Nervig:

    • Kofferraumabdeckung (hab' sie jetzt rausgeschmissen)
    • Immer mal wieder will Android Auto nicht, obwohl das Handy permanent per USB verbunden ist (bleibt im Auto liegen).
    • PaaK weckt Auto dauernd auf (weil zu nah). Habe das nun deaktiviert.
    • Regensensor: Der war bei unserem CMax besser. Beim Mustang ist die Empfindlichkeit fast nie passend einstellbar (für mein Empfinden).

    Wünsche (eigentlich alles nur SW):

    • Videos auf Display ermöglichen während Auto geladen wird.
    • Navi Verbesserungen (ist ja ausführlich im anderen Thread beschrieben).
    • Drehrad sollte nicht nur für lauter/leise sein. Z.b. Auf Sitzheizung drücken und dann Level per Drehrad einstellen.
    • Speicherung von kurzen Wegen. Habe das bei (?) gesehen: Wir haben eine super enge Ein/Ausfahrt. Mal klappt es in 1 Zug, mal brauche ich 3 (Tagesform). Wäre super, man drückt auf Aufnahme, fährt raus, und wenn es perfekt klappt, speichert man das und ab da macht das Auto es auf Knopfdruck alleine. Hm, man darf ja mal träumen.

    - Liebe kann ich zu 100% bestätigen.
    - Bei Nervig muss ich noch zufügen, dass der Tempomat immer auf 130 + Toleranz springt, wenn auf der AB ein Speedlimit aufgehoben wird.
    - Bei den Wünschen kann ich mich auch anschließen. Allerdings klappt es, dass man sich Videos (Youtube, Amazon Prime und vermutlich auch auf dem Handy gespeicherte Videos. Netflix geht bei mir leider nicht), auf dem Bildschirm ansehen kann.

    Mustang Mach E, RWD SR, TP2, Lucid-Rot / teilfoliert . PU 6.3
    Fiat 500e Cabrio la Prima, schwarz / teilfoliert.
    20,5kWp PV, 22,5kWh LiFePo Akku, 7kW Panasonic Monoblock Wärmepumpe
    2x Go-E Charger (1xV2 und 1xV3). Alles über ioBroker gesteuert

  • - Bei Nervig muss ich noch zufügen, dass der Tempomat immer auf 130 + Toleranz springt, wenn auf der AB ein Speedlimit aufgehoben wird.

    Bei der erstmaligen Aufhebung schon, aber korrigiere ich den Speed z. B. auf 160km/h und dann kommt eine Begrenzung auf 120, fährt er nach der Aufhebung wieder 160. Was will man mehr?

    99% aller Fehler sind Bedienungsfehler! Geht nicht, gibt`s nicht.;)

  • Bei der erstmaligen Aufhebung schon, aber korrigiere ich den Speed z. B. auf 160km/h und dann kommt eine Begrenzung auf 120, fährt er nach der Aufhebung wieder 160. Was will man mehr?

    Das funktioniert nur, wenn deine gesetzte Geschwindigkeit über der Richtgeschwindigkeit liegt. Drunter funktioniert es leider nicht. Auch nicht das zweite, dritte oder fünfzehnte mal.

    Mustang Mach E, RWD SR, TP2, Lucid-Rot / teilfoliert . PU 6.3
    Fiat 500e Cabrio la Prima, schwarz / teilfoliert.
    20,5kWp PV, 22,5kWh LiFePo Akku, 7kW Panasonic Monoblock Wärmepumpe
    2x Go-E Charger (1xV2 und 1xV3). Alles über ioBroker gesteuert

  • Allerdings klappt es, dass man sich Videos (Youtube, Amazon Prime und vermutlich auch auf dem Handy gespeicherte Videos. Netflix geht bei mir leider nicht), auf dem Bildschirm ansehen kann.

    Wie klappt es bei Dir? Mit Android-Auto ist nichts, was die Konzentration stören könnte spielbar. Selbst im Stand nicht.

    Viele liebe Grüße aus dem Emsland, Thomas


    Mod.: 2022.25 (Job1/22); AWD ER TP2; Neuwagen bestellt: 21.12.2021, Produktion: 24.01.2022, Stall: 03.06.2022, SYNC4 v4.0.23291 Rev. 1049, PU6.5

    Android FordPass Äpp v5.0.x (ohne PAAK)

    OBD-Dongle: Vgate vLinker MC+ OBDII mit Carscanner ELM

  • Wünsche (eigentlich alles nur SW):

    • Videos auf Display ermöglichen während Auto geladen wird.
    • Drehrad sollte nicht nur für lauter/leise sein. Z.b. Auf Sitzheizung drücken und dann Level per Drehrad einstellen.
    • Speicherung von kurzen Wegen ...

    Netflix wär super. Kenne ich von Tesla.

    Das mit dem Drehrad wäre ein schönes Ding.

    Das Auto-Parken würde ich erweitern durch "Garagenparken". Z.B. eine aufgeklebte Markierung in der Garage automatisch anfahren.

    Viele liebe Grüße aus dem Emsland, Thomas


    Mod.: 2022.25 (Job1/22); AWD ER TP2; Neuwagen bestellt: 21.12.2021, Produktion: 24.01.2022, Stall: 03.06.2022, SYNC4 v4.0.23291 Rev. 1049, PU6.5

    Android FordPass Äpp v5.0.x (ohne PAAK)

    OBD-Dongle: Vgate vLinker MC+ OBDII mit Carscanner ELM

  • Mich nervt, dass in den USA schon Power Up 2.3 verteilt wird und wir hier idR bei 1.6 rumdümpeln.


    Mich nervt, wegen einem Software-Update in die Werkstatt zu müssen, dabei soll doch alles auch OTA gehen.

    Mach-E - RWD - SR - TP 1 - carbonized grey

    Modell 2021 / Job1 - PU 6.5


    Ich sage langsam leise Servus ... :(

    Ich habe mir einen ID.5 Move bestellt, der Mitte August kommt und mein Pony ablöst.

    Bitte kein VW Bashing. Alle haben ihre Nachteile und Vorzüge.

  • Mich nervt, dass in den USA schon Power Up 2.3 verteilt wird und wir hier idR bei 1.6 rumdümpeln.


    Mich nervt, wegen einem Software-Update in die Werkstatt zu müssen, dabei soll doch alles auch OTA gehen.


    Da bin ich bei dir. Allerdings finde ich es gar nicht so schlecht, dass wir "etwas" hinterher hinken. Nur so viel muss es nicht sein. So eine Version finde ich wäre ok. Wenn die dann bei den Amis läuft, darf die dann gerne auch bei uns an alle Autos verteilt werden.
    Frunk über Schlüssel oder Bildschirm öffnen fände ich z.B. ganz interessant.

    Das Softwareupdate für die Steuermodule soll ja mit dem jetzt installierten Update angeblich besser werden. Es bleibt spannend :)

    Mustang Mach E, RWD SR, TP2, Lucid-Rot / teilfoliert . PU 6.3
    Fiat 500e Cabrio la Prima, schwarz / teilfoliert.
    20,5kWp PV, 22,5kWh LiFePo Akku, 7kW Panasonic Monoblock Wärmepumpe
    2x Go-E Charger (1xV2 und 1xV3). Alles über ioBroker gesteuert

  • Ich liebe vor allem den Fahrkomfort 😍.

    Ist mir Anfang der Woche beim Zwangsumstieg auf den Verbrenner-Focus nochmal deutlich bewusst geworden. Ich hatte das Gefühl, ich fahre Traktor und die Servicemitarbeiterin meinte, dass das Auto doch sehr leise sei 😂.


    Weiterhin liebe ich es, an der Tanke vorbei zu fahren und der Preistafel den 🖕 zu zeigen. Homeloading genieße ich natürlich auch.


    Weiterhin finde ich das Design unvergleichbar. Gerade der Blick über die gewölbte Frunkhaube ist faszinierend und imposant.


    Mich nervt auch der Tempomat, der meine manuell eingestellte Reisegeschwindigkeit einfach ungefragt überschreitet.

    Bestellung: 25.11.2019

    Produktion: 05.02.2021

    Auslieferung: 18.06.2021


  • Mich nervt das zu frühe Eingreifen der Kollisionswarnung.

    Sowohl nach Vorne, als auch nach Hinten.


    Fährt man aus der Parklücke rückwärts heraus und sieht noch weit entfernt ein Fahrzeug kommen, warnt er schon und haut recht schnell die Bremse rein, obwohl man die Fahrbahn durch Einlenken gar nicht befahren würde.

    Mach-E - RWD - SR - TP 1 - carbonized grey

    Modell 2021 / Job1 - PU 6.5


    Ich sage langsam leise Servus ... :(

    Ich habe mir einen ID.5 Move bestellt, der Mitte August kommt und mein Pony ablöst.

    Bitte kein VW Bashing. Alle haben ihre Nachteile und Vorzüge.

  • Mich nervt hauptsächlich das OTA verhalten.

    Wie ich befürchtet habe, laufen die Updates genauso schlecht wie die Sync 3 Updates beim Focus.

    Hier waren Sync 3 Systeme in den USA auch viel weiter.


    Mich nervt, dass in den USA schon Power Up 2.3 verteilt wird und wir hier idR bei 1.6 rumdümpeln.


    Mich nervt, wegen einem Software-Update in die Werkstatt zu müssen, dabei soll doch alles auch OTA gehen.

    Der 2. Grund ist eigentlich kein nerv Faktor, weil das Update ohnehin gemacht worden wäre, wenn du regulär zur Werkstatt muss, wie z.B. Inspektion.

    Das war eigentlich kein Doing aus der Reihe!

  • Der 2. Grund ist eigentlich kein nerv Faktor, weil das Update ohnehin gemacht worden wäre, wenn du regulär zur Werkstatt muss, wie z.B. Inspektion.

    Das war eigentlich kein Doing aus der Reihe!

    Wann wäre nochmal die 1. Inspektion?

    Afaik nach 2 Jahren.

    Also im August 2023 ...

    Mach-E - RWD - SR - TP 1 - carbonized grey

    Modell 2021 / Job1 - PU 6.5


    Ich sage langsam leise Servus ... :(

    Ich habe mir einen ID.5 Move bestellt, der Mitte August kommt und mein Pony ablöst.

    Bitte kein VW Bashing. Alle haben ihre Nachteile und Vorzüge.

  • Wann wäre nochmal die 1. Inspektion?

    Afaik nach 2 Jahren.

    Also im August 2023 ...

    Oder nach 30.000 km. Also nach ca. 18 Monaten 😉

    Mustang Mach E, RWD SR, TP2, Lucid-Rot / teilfoliert . PU 6.3
    Fiat 500e Cabrio la Prima, schwarz / teilfoliert.
    20,5kWp PV, 22,5kWh LiFePo Akku, 7kW Panasonic Monoblock Wärmepumpe
    2x Go-E Charger (1xV2 und 1xV3). Alles über ioBroker gesteuert

  • Gerade wenn ein neues Modell herauskommt, sind häufigere Updates üblich um die gröbsten Fehler zu beseitigen.

    Bananenprodukte sind heutzutage bei der hohen Frequenz der Modellwechsel die Regel.

    Da das Wartungsintervall bei e-Autos eher länger ist als bei den Verbrennern, muss es Updates außer der Reihe geben.

    Die Hersteller tun sich nur selbst einen Gefallen, wenn man dazu nicht mehr in die Werkstatt muss.

    Mach-E - RWD - SR - TP 1 - carbonized grey

    Modell 2021 / Job1 - PU 6.5


    Ich sage langsam leise Servus ... :(

    Ich habe mir einen ID.5 Move bestellt, der Mitte August kommt und mein Pony ablöst.

    Bitte kein VW Bashing. Alle haben ihre Nachteile und Vorzüge.

  • Naja, finde die regelmäßigen Intervalle auch bei eAutos noch immer zu teuer bzw, unnötig.

    Ausser dem Check der Bremsflüssigkeit sollte in den ersten 3-4 Jahren eigentlich garnichts anstehen am Auto.

    Viele Grüße

    Martin


    Tesla MY LR schwarz
    Alfa Spider 916 3.0 V12

    Quad Adly 450 SM

  • Nerven tut mich so einiges und lieben tu ich noch nicht allzu viel, aber ich bring mal ein paar konkrete Dinge:


    • Dass die hintere Kamera keine Waschdüse hat ist für mich absolut unverständlich. Ist ständig schmutzig und damit unbrauchbar. Vorne ist das gut gelöst.
    • Das ruhige Fahrgefühl das viele beschreiben, erlebe ich selbst nicht wirklich. Ich finde das Auto einerseits immer wieder mal klapprig im Innenraum, vor allem aber das Fahrwerk derart unruhig, dass sich keine wirkliche Entspannung beim fahren auftut.
    • Die Rekuperationseinstellungen finde ich verbessernswert. So etwas wie der "L" Knopf am Fahrtrichtungsschalter sollte in der Nähe des Lenkrads sein, ähnlich wie bei VW. So könnte man das Rekuperieren sinnvoller nutzen und müsste sich nicht immer verrenken.
    • Software ist sowieso ein riesen Thema. Da weiß ich gar nicht wo anfangen. Ich sag jetzt einfach mal Tiefschlafmodus.
    • Verbrauch, Reichweite, Ladegeschwindigkeit - hinlänglich diskutiert.
    • Der praktische Frunk braucht zum schließen so viel Kraftaufwand, dass ich jedes Mal ein schlechtes Gewissen habe, was ich dem Auto antue.
    • Verstellbare Mittelarmlehne und anpassbare Oberschenkelauflagen wären nett. Sitzneigung einstellbar ebenso.
    • Die Kopfstützen sind unverständlich hart, was gerade bei dem harten Fahrwerk noch mal deutlicher zu merken ist.

    Alles in allem bin ich vom E-Antrieb generell, aber auch vom MME im speziellen nicht zu 100% überzeugt.


    Was auf jeden Fall entschädigt, ist die Optik. Hätte noch kein schöneres E-Mobil (in der Klasse unter 100k) gefunden. Auch die Beschleunigungsperformance ist wirklich immer wieder begeisternd.

  • Was ich mir wünsche würde:

    - zeitnähere OTA Updates

    - ein paar frei definierbare Felder auf dem Display, um bestimmte Einstellung direkt vorzunehmen

    - das der int. Tempomat früher anfängt die erkannte Geschwindigkeit an zu passen

    Grüße Jochen