Hass auf E Autos. Ein ganz normaler ...

  • Naja, zusammen schaffen wir schon knapp über 200km täglich mit Hin und Rückfahrt....

    Ich lade üblicherweise Freitags am Schnelllader auf 80% und dann Sonntag auf Montag auf 100% auf. Würde so ähnlich auch bei der Ehefrau passieren und dann haben wir Sonntags einen Stau vor der Wallbox und wir müssen umparken. Außerdem müsste ich dann auch noch Benutzerkonten in der Wallbox anlegen....

    Wir warten jetzt einmal ab, wie sich die Sache im Winter entwickelt und wie oft dann die Wallbox vom Pony benötigt wird.....

  • Was mir die letzten Tage aufgefallen ist, sind Fahrer von besser motorisierten Fahrzeugen. Die lassen gerne mal die Drehzahl in meiner Nähe hoch drehen... gähn :-)


    Heute an der Ladesäule mit dem Nachbarn gequatscht. Hat da einen Hyundai Tucson PHEV aufgeladen.

    Der war ganz aus dem Häuschen. Will sich den Wagen nochmal genauer anschauen wenn sein Hyundai aus dem Leasing läuft (da der Tucson PHEV ganz frisch auf dem Markt ist, kann das aber bestimmt noch ein wenig dauern). Allgemein werde ich beim Laden relativ häufig angequatscht. Bisher immer freundliche und interessierte Leute.

    Mach-E RWD SR TP2 AHK Schwarz - VW Caddy California 2.0 TDI 55kW

  • Also ich nutze diese Gelegenheit mal um die Sammlung zu ergänzen. Auf dem Dorf wohnend ist der Diesel ein Heiligtum.


    Wusstet ihr, dass wir E-Auto Fahrer nicht in Tiefgaragen dürfen? Also generell nicht. Auch nicht wenn unsere eigene Garage im Einfamilienhaus im Tiefgeschoss wäre. Alles wegen Feuer.


    Ansonsten brennen die generell ständig, die E-Autos.


    Und: auf 100km ist Elektro einfach trotzdem viel teurer als Benzin oder Diesel.


    Diese E-Mobilität wird sich generell nicht durchsetzen. Man stelle sich nur mal E-Autos bei Hochwasser vor, dann gibt's lauter Kurzschlüsse auf der Straße. Einem Verbrenner macht Wasser nix da kann man einfach durch fahren.

  • Und nicht die Kinderarbeit und die Vernichtung der Wüste wegen Lithium bei der Auflistung vergessen. Und die Recycling-Lüge natürlich.


    Frag die Leute mal aus welchem Kriegsgebiet ihr Öl kommt? Die durchschnittliche Ölpest ist anscheinend auch irgendwie egal. Die Verhältnisse der Umweltausbeutung sollte man mal grafisch darstellen, vielleicht verstehen die Leute dann das Problem mit Öl. Mal von CO2 abgesehen (da hören viele eh auf zuzuhören, wenn man das aus versehen erwähnt - Aber China! Bla bla bla).

    Mach-E RWD SR TP2 AHK Schwarz - VW Caddy California 2.0 TDI 55kW

  • Keine Ahnung ob das Erlebnis auf Hass gegen Elektro zurückzuführen ist:

    Autobahnende führt zu einem Kreuz. Geradeaus weiter auf eine Bundesstraße, rechts auf eine neue Autobahn, jeweils in die verschiedenen Richtungen.


    Ich überhole im unbeschränkten Bereich einen LKW und setze mich vor dem, mit genug Abstand natürlich.

    Dann kommt 120, 100 und letzendlich 80.

    Ich weiß, dass in diesem Kreuz extrem viel geblitzt wird.

    Entsprechend den Tempomat auf 85 km/h eingestellt.

    Da überholt mich der LKW tatsächlich.

    Völlig sinnlos, da er auf der Bundesstraße dann im 100 Bereich nur 80 gefahren ist und die nächste Abfahrt sogar abgefahren ist.


    Ich kann wohl an einer Hand abzählen, wie oft ich von LKW überholt wurde.

    Diese E-Mobilität wird sich generell nicht durchsetzen. Man stelle sich nur mal E-Autos bei Hochwasser vor, dann gibt's lauter Kurzschlüsse auf der Straße. Einem Verbrenner macht Wasser nix da kann man einfach durch fahren.


    Jo, sieht man immer wieder, wenn die Abschlepper die Autos aus Unterführungen rausholen :D

  • Also statistisch wohnen mehr eAuto-Fahrer auf dem Land als in der Stadt, nur mal nebenbei ;)

    Mustang Mach E

    RWD ER, Lucid-Rot Metallic, Technologie-Paket 2

    Reservierung: 17.03.2020

    Bestellung: 12.12.2020

    Produktion abgeschlossen: 20.04.21

    Ankunft Antwerpen: 10.06.2021

    Anlieferung Händler: 23.06.21

    Übergabe erfolgt: 16.07.21

  • sehe ich auch so


    abgesehen davon wissen die Leute auf dem Land wie weit sie fahren und können mit der Reichweite gut umgehen bis der Wagen wieder dahin in der Garage steht


    in der Stadt ist es oft schwieriger eine bezahlbare Ladestation in der Nähe zu finden

    Mustang Mach E

    RWD ER, Lucid-Rot Metallic, Technologie-Paket 2

    Reservierung: 17.03.2020

    Bestellung: 12.12.2020

    Produktion abgeschlossen: 20.04.21

    Ankunft Antwerpen: 10.06.2021

    Anlieferung Händler: 23.06.21

    Übergabe erfolgt: 16.07.21

  • Also statistisch wohnen mehr eAuto-Fahrer auf dem Land als in der Stadt, nur mal nebenbei ;)

    Das ist so.

    Hab das Argument mit E Auto und "Land" auch noch nie verstanden, weil jeder der aufm Land wohnt meistens einfacher Strom laden kann als in einer Stadt. Also hier in den Dörfern bei uns hat auch nahezu jeder ein Häusle und je ländlicher es wird, umso mehr. Wenn ich nen Bauernhof hätte wäre das erste was ich mache ein Elektroauto für tägliche Fahrten.

  • naja, Solingen ist eine Stadt mit 160.000 Einwohnern und ich wohnen mitten drin

    habe aber das Haus seinerzeit extrem günstig erworben, war ein Glücksgriff

    und von meinen Verwanten/Bekannten auf dem Land fährt noch keiner elektrisch

    Mustang Mach E

    RWD ER, Lucid-Rot Metallic, Technologie-Paket 2

    Reservierung: 17.03.2020

    Bestellung: 12.12.2020

    Produktion abgeschlossen: 20.04.21

    Ankunft Antwerpen: 10.06.2021

    Anlieferung Händler: 23.06.21

    Übergabe erfolgt: 16.07.21

  • "Land" ist auch ein sehr dehnbarer Begriff. Das kann für den einen der Speckgürtel 20km um eine Großstad sein, für den anderen die verlassenen Gegenden im Osten der Republik oder unbewohntes Weideland im Norden.

    Mach-E RWD SR TP2 AHK Schwarz - VW Caddy California 2.0 TDI 55kW

  • Und: auf 100km ist Elektro einfach trotzdem viel teurer als Benzin oder Diesel.

    Vorsicht: Wenn Du Dich im Winter einem Realverbrauch von 30kwh/100km näherst (aktuell bin ich bei 25kwh/100km nach Reichweitenberechnung im Bordcomputer und ohne Ladeverluste) und zum regulären Tarif bei Ionity lädst, dann bist Du durchaus bei 27€ für 100km. Selbst bei einem Benzinpreis von 2€ kannst Du Dir da im Vergleich einen Verbrauch von knapp 13l/100km "leisten", das ist der Verbrauch eines !vernünftig! gefahrenen V8......

    Und selbst mit 0,3€ pro kwh aus Deiner Wallbox bist Du bei dem oben genannten "Realverbrauch" bei 9€ für 100km, also nicht billiger als der Diesel mit 5L/100km


    Streiten wir es nicht ab: Das E-Auto ist ein Premiumprodukt. Darf es ja auch sein, bietet schließlich überlegenen Fahrkomfort und ist lokal emissionsfrei.

  • hahaha, fast so witzig wie die flat earther (gibts wirklich!!!)

  • Vorsicht: Wenn Du Dich im Winter einem Realverbrauch von 30kwh/100km näherst (aktuell bin ich bei 25kwh/100km nach Reichweitenberechnung im Bordcomputer und ohne Ladeverluste) und zum regulären Tarif bei Ionity lädst, dann bist Du durchaus bei 27€ für 100km. Selbst bei einem Benzinpreis von 2€ kannst Du Dir da im Vergleich einen Verbrauch von knapp 13l/100km "leisten", das ist der Verbrauch eines !vernünftig! gefahrenen V8......

    Und selbst mit 0,3€ pro kwh aus Deiner Wallbox bist Du bei dem oben genannten "Realverbrauch" bei 9€ für 100km, also nicht billiger als der Diesel mit 5L/100km


    Streiten wir es nicht ab: Das E-Auto ist ein Premiumprodukt. Darf es ja auch sein, bietet schließlich überlegenen Fahrkomfort und ist lokal emissionsfrei.

    Also, ich wohne in der Stadt (70‘000 ist bei uns eine der 10 grössten Städte), habe keine Wallbox /Lademöglichkeit und doch macht das Pony seit 5300+ km super Spass.

    Oh, Kosten, naja, bin bei CHF 0.011/km, also €1/100km, finde ich ganz ok…..sind beim 6l Diesler bei uns 10.83km

Unterstütze das Forum ❤

Unterstützt das Forum mit 1€ im Monat. Im Gegenzug bleibt es Werbefrei 🥰